Mehrere externe Festplatten in Firewiregehaeuse

  1. Plant the Seed!

    Plant the Seed! Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.05.2004
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich will mir demnaechst einen portablen Mac zulegen und die interne Festplattenkapazitaet ist natuerlich zu gering.
    Das Pleiades Firewiregehaeuse gefaellt mir recht gut.

    Wenn ich jetzt mehrere von denen verwenden wil, brauche ich dann einen Hub, oder wird das Firewire durchgeschleift, so dass man eine weitere Platte hintendran haengen kann?

    Wie ist das dann mit der Geschwindigkeit?
     
    Plant the Seed!, 22.08.2004
    #1
  2. Stargate

    Stargate MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.02.2002
    Beiträge:
    7.704
    Zustimmungen:
    571
    Mac -> In-FW1-Out---> In FW2 Out--->In FW3

    Oder du kaufst dir ein Firewire-Gehäuse in dem z.b zwei Festplatten reinpassen.
    Iglou z.B. Läuft hier mit einer 200GB und einer 120GB Platte.

    Die Platten werden vom Mac natürlich einzeln erkannt.
    Mit identischen Platten könnte man sog. ein kleines Raid machen.

    Macht in der Geschwindigkeit nichts.
    Alles zusammen ist so schnell wie das langsamste Teil in der Kette.
     
    Stargate, 22.08.2004
    #2
  3. bebo

    bebo MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.11.2003
    Beiträge:
    3.593
    Zustimmungen:
    0
    Wolle Speicher kaufe? http://www.lacie.com/products/product.htm?id=10118


    Nettes Gerät und Speicherplatz bis zum Abwinken.
     
    bebo, 22.08.2004
    #3
  4. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    19.176
    Zustimmungen:
    211
    Hallo

    Du brauchst keinen Hub du kannst die platten ohne Probleme durchschleifen mein Verständnis von Technik sagt mir auch das es am Hub eher zu Geschwindigkeitseinbusen kommen könnte

    Gruß
    marco
     
    marco312, 22.08.2004
    #4
  5. abgemeldeter Benutzer

    abgemeldeter Benutzer

    Die Signale werden mit Repeatern in der Schnittstelle an das angesprochene Gerät weitergeleitet. Die Repeater laufen unabhängig von der Gerätegeschwindigkeit (100, 200 oder 400 Mbit) immer mit Fullspeed (= 400Mbit bei Firewire 400). D.h. man kann Geräte mischen, wie man lustig ist, alle Geräte bekommen immer ihre volle Busgeschwindigkeit.
     
    abgemeldeter Benutzer, 22.08.2004
    #5
  6. Plant the Seed!

    Plant the Seed! Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.05.2004
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Danke, Stargate, genau das wollte ich wissen.

    @bebo: Nettes Teil, aber fuer mich leider zu teuer.


    Bzgl. der Geschwindigkeit:

    Wenn ich also 2 Platten hintereinander am FW400-Bus habe und Daten zwischen denen uebertrage sind 25MB/s Durchsatz moeglich, right?
    Oder werden bei FireWire die Daten in beide Richtungen unabhaengig uebertragen? (Wie lautet der Fachterminus dafuer?)
    Dann muessten es ja volle 50MB/s sein.
    Beim Lesen von beiden(bzw. Schreiben auf beide) Platten gleichzeitig aber auf jeden Fall 25MB/s.
    Stimmt das so?


    Wenn ich zwei solche Platten in einem RAID0 nutzen wuerde, braechte das viel fuer die Performance?

    Koennte man unter Panther zwei identische Platten im RAID laufen lassen und zusaetzlich verschluesseln?
     
    Plant the Seed!, 22.08.2004
    #6
  7. Stargate

    Stargate MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.02.2002
    Beiträge:
    7.704
    Zustimmungen:
    571
    > Nettes Teil, aber fuer mich leider zu teuer.

    Ungeschriebenes Gesetz:
    Finger weg von Formac und teilweise auch von LaCie. Siehe Forum.

    >Wenn ich also 2 Platten hintereinander am FW400-Bus habe und Daten

    Exakt. In Abhängigkeit der verwendeten Platten. Nie gemessen, kommt aber bestimmt gut hin.

    >Wenn ich zwei solche Platten in einem RAID0 nutzen wuerde, braechte das

    Das bringt nur was in der Datensicherheit.
    Performance bekommt man bei RAID 5, was so aber nicht geht.

    >Koennte man unter Panther zwei identische Platten im RAID laufen lassen

    Ja
     
    Stargate, 22.08.2004
    #7
  8. Plant the Seed!

    Plant the Seed! Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.05.2004
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Also RAID0 bedeutet, zwei Platten im Verbund laufen zu lassen; geschrieben wird nach dem "Stripe"-Prinzip. Dabei wird die Kapazitaet beider Platten genutzt und die Performance ist hoeher. Redundanz herrscht aber keine(die hat man bei RAID1)
    Nur wieviel schneller, frage ich mich.

    EDIT:
    Habe grad einen Link gefunden. Anscheinend macht es doch recht viel aus, ob die Platten an einem Bus oder an zwei Bussen haengen:
    http://www.barefeats.com/fire33.html
     
    Plant the Seed!, 22.08.2004
    #8
  9. abgemeldeter Benutzer

    abgemeldeter Benutzer

    @ Plant the Seed!
    Der Fachausdruck für "in beide Richtungen gleichzeitig" ist "full-duplex". Firewire 400 operiert in half-duplex (also erst die eine, dann die andere Richtung; FW800 kann full-duplex). Jedoch können die Daten direkt von der einen Platte zur anderen verschickt werden, ohne den Umweg über den Computer, denn Firewire ist (im Gegensatz zu USB) nicht Host-zentriert.
     
    abgemeldeter Benutzer, 23.08.2004
    #9
  10. Plant the Seed!

    Plant the Seed! Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.05.2004
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank, ._ut! :)
     
    Plant the Seed!, 23.08.2004
    #10
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mehrere externe Festplatten
  1. pr1981
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.300
    Kraddo
    26.10.2015
  2. CubeiBook
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    941
    CubeiBook
    27.11.2014
  3. michael m.
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    973
    roedert
    05.10.2014
  4. Praeburn
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    436
    Praeburn
    27.02.2014
  5. aiwa1987
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    2.534
    aiwa1987
    21.08.2012