Mehr Systemfunktionen

  1. tigerstyle

    tigerstyle Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.11.2004
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    2
    Hi Leute,

    an der Uni machen wir gerade Systemprogrammierung. Die anderen müssen entweder an den lahmen Linuxterminals oder über VM-Ware Linux laufen lassen. Ich kann ja die (meisten) Unix-Systemfunktionen easy mit der Kosonle aufrufen. Z.B: diese Funktionen zur Systemkontrolle:

    - ps / top
    - kill
    - ipcs
    - ipcrm
    - lsof
    - strace

    Aber leider funktionieren bir mir nicht alle wie unter Linux.
    Kann man die irgendwie nachträglich installieren?
    Ich hab da mal unter Applications unter Installers einpaar xcode-tools installiert. Seitdem kann ich wenigstens mit gcc ... c-Files complieren.
    Was kann ich noch machen?

    Danke schonmal.
     
    tigerstyle, 30.03.2005
  2. Saski

    SaskiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.02.2005
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    Linux hat meistens das GNU-Userland (also die Programme um den Kernel), Mac OS X hat das BSD-Userland. Du musst also die GNU-Tools (weiss den richtigen Namen jetzt nicht) installieren, dann geht das alles bei dir auch :)
     
    Saski, 30.03.2005
  3. tigerstyle

    tigerstyle Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.11.2004
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    2
    Kannst Du mir sagen, wo ich das herbekommen kann. Bei den Xcode-Tools kann ichs leider nicht finden. Auf der Apple-Homepage auch nicht.
     
    tigerstyle, 30.03.2005
  4. janpi3

    janpi3MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.02.2005
    Beiträge:
    8.027
    Zustimmungen:
    154
    versuchs doch ma bei defekter Link entfernt
     
    janpi3, 30.03.2005
  5. tigerstyle

    tigerstyle Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.11.2004
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    2
    Kann dort leider auch nix finden :-(
     
    tigerstyle, 31.03.2005
  6. elninio

    elninioMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.02.2005
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    2
    elninio, 31.03.2005
  7. oneOeight

    oneOeightMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    48.163
    Zustimmungen:
    3.887
    in wie fern funktionieren die nicht wie unter linux?
    wegen den kommandozeilen parametern?
    auf BSD und anderen SysV unixen benutzt man halt ps aux statt ps elf wie bei linux.
    wobei das gnu ps unter linux auch aux als parameter nimmt...

    ich dachte die bringen euch da unix bei und nicht linux ;)
    dann sollten die auch mal auf verschiedene varianten eingehen...
    bzw euch als erstes mal mit "man" vertraut machen
     
    oneOeight, 31.03.2005
  8. oneOeight

    oneOeightMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    48.163
    Zustimmungen:
    3.887
    aPt-get

    aber vorher nicht das "apt-get update" vergessen ;)
     
    oneOeight, 31.03.2005
  9. tigerstyle

    tigerstyle Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.11.2004
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    2
    Ich meine mein Apple kennt die Kommandos überhaupt nicht (command not found)
    z.B. gehen ipcs und strace nicht.

    man ist mir schon bekannt.

    D.h. ich kann mit Fink linux apps installieren?
    Das soll sicher apt-get heißen. Was ist das denn genau?
     
    tigerstyle, 31.03.2005
  10. oneOeight

    oneOeightMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    48.163
    Zustimmungen:
    3.887
    ipcs und strace gehören auch nicht zu standard kommandos...
    strace kannst du aber eh nicht auf os x laufen lassen, gehört zu den unsupported systemen von strace. ist auch in keinem der pakete von fink oder darwinports...
     
    oneOeight, 31.03.2005