mehr Speicherplatz

  1. keinewerbung

    keinewerbung Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    11
    Hallo, ich hab ein Powerbook mit 30GB und OsX10.3.9

    Leider ist die Platte fast immer voll (von mir sind aber lediglich 15Gb installiert).
    Braucht OsX wirklich 15Gb?? kann ich mir nicht ganz vorstellen.

    oder gibt es eine Möglichkeit nicht genutze Datein ausfindig zu machen und zu löschen? bzw. wo könnte das alles herkommen. danke
     
  2. Bobs

    Bobs MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.11.2003
    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    probier mal "disk inverntory x" oder "whatsize". gibts beides kostenlos auf versiontracker. damit lassen sich speicherfresser aufspüren.
     
  3. flumsi

    flumsi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.12.2003
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    1
    Du kannst alle Sprachen löschen, die Du in OS X nicht brauchst. Dazu gibt es ebenfalls ein tool bei versiontracker. Ich glaube das tool heisst monolingual oder so ähnlich, bin mir aber nicht sicher.
     
  4. Choc

    Choc MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    1
    Ja, das Os X brauch fast 15 GB. Habe das neulich gesehen, als ich das System neu installiert habe. Da ist ja dann aber nicht nur das Betriebssystem drauf, sondern auch noch eine Menge Software.
     
  5. flumsi

    flumsi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.12.2003
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    1
    Noch ein Tip, wenn Du Garageband absolut nicht brauchst, lösch am ersten dieses Programm, da es meeega viel Platz braucht.. Eventuell hast Du noch irgendwelche Testversionen (Test-Drive) von MS Office 04 oder iWork drauf. Wenn Du die nicht brauchst, weg damit!
     
Die Seite wird geladen...