Mehr speicher aber was bringt es?

The_Saint

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.10.2003
Beiträge
855
Moin,
Habe mal eine kleine frage!
Würde mann es merken wenn ich meinen speicher von 512 auf 1024 Mb aufrüste?
WIr mein mac dann nach dem gefühlt schneller laufen?Also flüssiger!
Oder ist das nur raus geschmissenes geld?
Ach ja habe einen G4 QS 800 Mhz mit ATI Radeon 9000

Danke für jeden tip
 

macmaniac_at

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.09.2004
Beiträge
3.593
Kommt immer darauf an was du machst. Wenn du ihn nur mit Mail zum eMailen benutzt oder ein paar kleine Word-Docs erstellst, wirds dir ned viel bringen...

Aber einmal Photoshop starten, schon merkst du es. LOL
 

The_Saint

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.10.2003
Beiträge
855
Also ich benutzte ihn zum " emailen chaten photoshop ,dvds rippen (sicherheitskopien) spielen musik hören und internetseiten bauen!

Das sind so die sachen dich ich mache
 

[jive]

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31.03.2004
Beiträge
2.664
ich habe von 2 auf 3 gb erhöht,.. und spüre immer noch das das system schneller geworden ist!
 

macmaniac_at

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.09.2004
Beiträge
3.593
Also beim magischen Wort "Photoshop" bleibt nur mehr 1GB Ram als nächstmöglicher Schritt ;) Ich kenn fast kein anderes Programm daß so Speicherhungrig ist... bin selbst schon am überlegen ob ich meinem PB noch ein GB dazu spendieren soll :)
 

sengaja

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.03.2004
Beiträge
1.051
The_Saint schrieb:
Danke für jeden tip
der unterschied zwischen 512 ud 1024mb ist enorm. kaufen. vor allem bei dem lahmen prozessor wird es ne ganze menge bringen.

gruß
sengaja
 

sengaja

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.03.2004
Beiträge
1.051
[aka jive] schrieb:
g5 2.0 dual - radeon 9800 pro se - 3 gb - 500 gb lacie big disk - 23" & 17" apple cinema display - soundsticks - eyeTV 200
powerbook 1,5 ghz - 1,25 gb - 128 mb ati xbox evo-x 120gb ipod - 20 gb - 4. generation! bose sounddock <<< office & on the run!!
samma alter, hast du zuviel geld? :D

gruß
sengaja
 

Horror

Aktives Mitglied
Mitglied seit
03.02.2003
Beiträge
1.435
Josh_AT schrieb:
Also beim magischen Wort "Photoshop" bleibt nur mehr 1GB Ram als nächstmöglicher Schritt ;) Ich kenn fast kein anderes Programm daß so Speicherhungrig ist... bin selbst schon am überlegen ob ich meinem PB noch ein GB dazu spendieren soll :)
Wobei es ja auch in der kommenden Version (quasi 9.0 = CS 2.0) nach wie vor nicht mehr als 2GB RAM nutzen können wird ;)

@The_Saint: Es lohnt sich, da du ja doch einiges mehr machst als eMailSurfenChat. Ich habe den G5 von 1GB auf 2GB aufgestockt und das Arbeiten (meist mit Photoshop CS und DVD Studio Pro parallel, teilweise noch Final Cut Pro nebenher; SurfenMailenChatten ist kein Arbeiten :D) ist zumindest bei Verwendung der "dicken Anwendungen" noch angenehmer geworden.

Horror
 
Zuletzt bearbeitet:

zwischensinn

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.04.2004
Beiträge
1.726
Wichtigste Grundregel:
Arbeitsspeicher ist nur durch eins zu ersetzen - durch mehr Arbeitsspeicher
 

2nd

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.07.2004
Beiträge
9.020
ich habe von 2 auf 3 gb erhöht,.. und spüre immer noch das das system schneller geworden ist!
Dann hast du 'ne verzerrte Wahrnehmung. Von 512 auf 1024 bringt total viel aber von 2 auf 3 ist Unsinn. Und merken tust Du davon überhaupt nix. Soviel Speicher wird nur von:

After Effects im RAM-Preview
Motion im RAM-Preview
FCP zur Titleerstellung (_keine_ normale Videobearbeitung)
evtl. noch Logic, aber da kann ich nix zu sagen

genutzt. Und diese Tools benutzen die wenigsten hier intensiv.

Für OSX mit Standardkram reichen 1-1.5 GB locker aus. Selbst meine Freundin, die mit 90 Seiten Dokumenten voll mit Fotos durch Quark hangelt hat mit 1.5 GB immer mehr als ausreichend Speicher.

Photoshop - Ich kenn fast kein anderes Programm daß so Speicherhungrig ist...
Naja, hält sich in Grenzen. Nach wie vor <2 GB, da gibt es schon andere Kaliber.

Ich habe hier 4 GB eingebaut und die Momente in denen MenuMeters <1 GB frei anzeigt kann ich an einer Hand abzählen. Trotz 5 Applikationen gleichzeitig auf (Word, Photoshop, Dreamweaver und Flash) hab ich meistens um die 3 GB frei.

Also hört auf, Eurer Geld sinnlos in Speicher zu investieren, bloss weil sich dieser Irrglaube "Viel hilft viel" hartnäckig hält.

Von 512 auf 1024 bringt unter X jedoch ne ganze Menge, unbedingt aufrüsten. Selbst für den Standardkram ist das gut.

Gruß,

Frank
 

2nd

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.07.2004
Beiträge
9.020
Wichtigste Grundregel:
Arbeitsspeicher ist nur durch eins zu ersetzen - durch mehr Arbeitsspeicher
Das galt vor einigen Jahren uneingeschränkt. Aber heutzutage muss man das viel differenzierter sehen und die Tools kennen, die den Speicher auch brauchen. Einfach nur reinbauen kann auch zur reinen Geldverschwendung verkommen.

Frank
 

sengaja

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.03.2004
Beiträge
1.051
meine oma (gott hab sie seelig) hat immer gesagt: "etwas mehr ist immer gut" und ist damit 86 geworden :o) - also...

gruß
sengaja
 

[jive]

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31.03.2004
Beiträge
2.664
sengaja schrieb:
samma alter, hast du zuviel geld? :D

gruß
sengaja

auf so eine frage,.. antworte ich mal spontan mal mit einem freundlichen "ja, klar,.. du etwa nicht?".

nein, im ernst,.. ich plane eben mit meinem geld und bin stolz auf verdientes geld, welches ich in meine arbeit investieren kann,.. da ich meine arbeit durchaus auch als mein hobby ansehe.
 

[jive]

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31.03.2004
Beiträge
2.664
2ndreality schrieb:
Dann hast du 'ne verzerrte Wahrnehmung.
mach dir bitte keine gedanken um meine wahrnehmung,.. ;) ich habe das gefühl - und - da ich programme nutze, die du da aufzählst,... kann es durchaus sein, oder? ansonsten,.. muss ich das gefühl haben,.. hat mich immerhin 160 euro netto gekostet! ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

zwischensinn

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.04.2004
Beiträge
1.726
2ndreality schrieb:
Das galt vor einigen Jahren uneingeschränkt. Aber heutzutage muss man das viel differenzierter sehen und die Tools kennen, die den Speicher auch brauchen. Einfach nur reinbauen kann auch zur reinen Geldverschwendung verkommen.

Frank
Wenn Apple mal soweit ist, dass sie ab Werk 1 - 1,5 GB Arbeitsspeicher einbauen, dann stimme ich dir zu.
Es ist bis jetzt aber doch so, dass die Mehrheit der MacUser zwischen Werkausstattung und ca. 700 MB hat.
Daher stimmt die Grundregel definitiv zu.

Wenn ich nur daran denke, bei wie vielen Kunden ich schon war, die über ihre lahmen Rechner klagten, auf denen sie Photoshop, Illustrator und Indesign parallel auf MacOS X mit 256 - 512 MB betrieben haben, kann man diesen Spruch nicht oft genug wiederholen. ;)
 

2nd

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.07.2004
Beiträge
9.020
Ich habe ja weiter oben geschrieben, dass 1 - 1.5 GB auf jeden Fall Sinn macht (und damit das Aufrüsten von 512 :)

Frank
 
Oben