Megahertz Werte , Vergleich Apple <-> PC

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von Pretzel, 10.02.2004.

  1. Pretzel

    Pretzel Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.09.2003
    Beiträge:
    1.168
    hi,

    in der Schule treffe ich immer wieder auf einige mac hasser, die behaupten sei alles scheiße und lahm blabla... :)

    nun sie führen immer wieder an, dass ihr pc über 2 GHz hat und mein ibook nicht mal 1Ghz...

    ich habe versucht ihnen zu erklären, dass Mac Prozessoren eine andere Architektur haben usw. sodass man die Mhz zahlen nicht vergleichen kann!

    hab da auch nicht so viel ahnung auf dem gebiet? könnt ihr mir genau sagen wie das mit den mhz zahlen bei mac und pc so ist? oder gebt mir links wo ichs nachlesen kann! :)
     
  2. FloHausBY

    FloHausBY MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.01.2004
    Beiträge:
    179
    Megahertz bedeutet nix anderes wie 1/1000000 s (1 Hertz = 1 Takt pro Sekunde; Mega = 1 000 000). Wobei der Prozessortakt eigentlich nix über die Leistung eines Prozessors aussagt, da kommen nach x andere Faktoren dazu.

    mfg Floh
     
  3. Pretzel

    Pretzel Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.09.2003
    Beiträge:
    1.168
    was kommen denn noch genau für faktoren dazu?
     
  4. Egger1000

    Egger1000 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.06.2003
    Beiträge:
    1.875
    So, wie du es bereits ihnen zu versucht hast zu erklären, so ist es auch. Auf Grund der unterschiedlichen Architekturen wird ein direkter Vergleich z.B. via eines "Umrechnungsfaktors" sehr schwer. Eine Möglichkeit wären z.B. "Benchmarks" - diese sind aber auch nicht wirklich das gelbe vom Ei. Aber sie haben wenigstens eine Richtlinie.
    Die Taktrate sagt ja auch nichts über die Rechenoperationen aus.
    Ansonsten bestehen wohl nur zwei Möglichkeiten:
    Den Mac einfach mal vorführen oder sie einfach in Ruhe zu lassen. Man selbst weiß ja, was man hat :D

    Ansonsten gab es zum Themengebiet der Vergleiche der Geschwindigkeit und der Unterschiede der Prozessor-Architektur zwischen Mac und PC hier im Forum auch schon einige Threads - einfach mal die Suchfunktion benutzen.
     
  5. FloHausBY

    FloHausBY MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.01.2004
    Beiträge:
    179
    Bin zwar auch kein Fachmann, aber egal.
    Grundsätzlich muss man sich mal die Frage stellen, wie du die Geschwindigkeit eines Rechner überhaupt bestimmen willst? Sobald man nämlich dazu Software verwendet kommt es wieder drauf an, wie stark (wenn überhaupt) diese für die jeweilige Rechner Architektur optimiert ist. Der MHz Vergleich zwischen Apple und PC hinkt allein schon deswegen, da ja (meistens) nicht das gleiche Betriebssystem verwendet wird.
    Ein gutes Argument den DOS'en Typen gegenüber ist auf alle Fälle, das ihre Rechner sich mehr wie ne elektrische Heizung anhören und auch so wirken. Mein PB jedoch so gut wie keinen Mux von sich gibt. ;-)
    mfg
     
  6. FloHausBY

    FloHausBY MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.01.2004
    Beiträge:
    179
    @Egger1000:
    Ihnen am besten Vorführen. Wenn die zum ersten Mal OS X sehen haut es sie eh vom Hocker (mir gings ähnlich!). Das Betriebssystem ist für mich das größte Argument für Apple und war auch der Grund warum ich mir einen zugelegt habe.
    mfg
     
  7. ricky2000

    ricky2000 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.10.2003
    Beiträge:
    4.576
    Also ich halte diese Prozessorrechnerei für ziemlichen Quatsch.

    Aber um mal was konkretes beizusteuern:

    mein Powerbook (512MB Ram, 1,25 GHz) ist bei iTunes Import und Videorendern ca. 2-3mal so schnell wie mein Duron 1200MHz (also vergleichbare Taktfrequenz).
    Jedoch hat der Duron nur 256MB Ram.

    Also schon ein deutlicher Unterschied.
     
  8. Pretzel

    Pretzel Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.09.2003
    Beiträge:
    1.168
    hm, also vorführen wird glaub ich nicht viel bringen, denn das sind leute mit schuklappen! sind aber irgendwie alle so! das ist nicht auszuhalten! ich sag ja auch nichts gegen windows, sondern nur dass ich damit nicht gut klar komme und es mir zuoft abstürzt etc...

    aber die pcler sind direkt apple am hassen, zum kotzen! :)

    MacUser sind halt die besseren Menschen :D
     
  9. Rothlicht

    Rothlicht MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.01.2004
    Beiträge:
    5.498
    Du kannst ja auch folgendermaßen argumentieren:

    Dein Mac OS kommt mit weniger Systemressourcen aus, als auf einer Windows-Platform, daher benötigst du auch nicht 2 Ghz, sondern kommst locker mit der Hälfte aus. Siehe unter Photoshop.
    Da schlag ich mit meinem 1 Ghz Ibook meine 2 Ghz Windows Kiste in der Arbeit locker. Man merkts einfach.
    Du hast in deinem Ibook schnellen (wirklich schnellen) Speicher drin. Deine Hardwarekomponenten sind richtig hochwertig.

    Im Alltag kannst du sauber dagegen halten mit:

    Viren? Was ist das?
    Dialer, unerwünschte Programm Installationen - noch nie gehört
    Programmabstürze? Kenn ich nicht, hatte noch nie das Problem
    (so in etwa)

    Auch ein doller Effekt, starte doch mal 3 Programme hintereinander (Mail, Browser und Office) -
    es macht dann schwupps, schwupps, schwupps und alle 3 Fenster sind offen. So und nun auf dem Windows Rechner :)
    Also mein "Großer" WinXp mit 2,65 GhZ u. 768 MB RAM braucht da eindeutig länger und muß die Programme nacheinander statt auf einmal starten.

    Und vom Design her, ist das Ibook auf alle Fälle ein Hingucker im Vergleich zu den restlichen "schwarzen" Notebooks - denn du hast kein Notebook, sondern ein Ibook und darauf darfst du dir was einbilden :).

    Es gibt viele Gründe. Und wie gesagt, jeder muß selbst wissen, was für ihn das Beste ist.

    Have a lot of fun.

    Gruß
    Alex
     
  10. Egger1000

    Egger1000 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.06.2003
    Beiträge:
    1.875
    @FloHausBY:
    Vor allem, wenn noch eine Menge Programme nebenbei laufen. Also, ich persönlich habe mein Traum-OS gefunden. Wenn jemand daran interessiert ist, dann kann er es gerne mal sehen und auch ausprobieren. Ansonsten freue ich mich eben für mich allein - ein bisschen Egoismus muss ja auch mal sein :D;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen