MBPro OSX Lion Absturz bei Update kein Reboot möglich

aRxl

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
07.06.2012
Beiträge
3
Hallo,
ist mein erster Beitrag. Hab schon viel gesucht, leider aber noch keine Antwort auf mein Problem gefunden...

Ich hab heute ein OSX update gemacht und dabei ist anscheinend das MB abgestürzt.
Als sich nichts mehr rührte und der Ladebalken bei 50% auch nach 5 Stunden stehen blieb,
hab ich frustriert den AN/AUS knopf lange gedrückt und wollte rebooten.

Jetzt dreht der Lüfter super hoch, es dauert ewig bis das Apple Symbol auf grauem Grund kommt und darunter
diese Ladeblume... und das macht er jetzt schon seit einer Stunde.

Habe auch schon PRAM und SMC reset probiert, aber hat nichts geholfen.

Kann mir jemand helfen?

Ist ein MBPro Mitte / Ende 2009

Sollte ich die HDD ausbauen und sichern, und einfach platt machen?
Sind die Daten überhaupt noch drauf? Wäre gut, steck mitten in meiner Masterarbeit :(

Ach ja, mein Bootcamp geht auch nicht mehr, also wenn ich mit alt-Taste starte.

Vielen Dank schonmal für die Hilfe!


Gruß Alex
 

trixi1979

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.05.2005
Beiträge
10.160
Versuch mal über das Festplattendienstprogramm die Platte zu checken.

Also mit deiner System DVD starten und das FPDP von da aus nutzen.

Alternativ im Single-User-Mode starten und mal mit fsck die Platte reparieren. Das fsck kann aber auch einige Anläufe brauchen bis es keine Fehler mehr auswirft.
 

Retnueg

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2008
Beiträge
15.569
willkommen im Forum :)

welches OSX hast du denn auf der HD :noplan:

bei 10.4.x hast du mal versucht von der recovery zu booten, cmd+r bei neustart halten
ode rhasdt du eine ext. HD von der du booten köntest ?

was für ein Update hast du gemacht? Efi, oder ein normales Update ?

du müsstest schon etwas merh angaben machen ;)

######
mac neu starten mit gedrückten tasten CMD + S,
Sobald der Bildschirm schwarz mit weisser Schrift erscheint, sofort loslassen,

ganz unten steht dann Root:

da gibst du ein : fsck (1xleertaste) ßfz, daraus wird -fy, das ist richtig so, dann drückst du Enter und wartest, bis dann kommt :
The Volume Macintosh HD appears to be ok

wenn nicht, Prozedere solange wiederholen, bis ok kommt,
zum Schluss gibst du dann ganz unten bei root : reboot, ein Enter drücken und warten, dann bootet der Mac neu

###################
 

Sagittarius A

unregistriert
Mitglied seit
26.03.2012
Beiträge
616
Dass sieht so aus, als hätte das Dateisystem durch aus Ausschalten einen Fehler bekommen. Den kannst du über das Festplattendienstprogramm der Recovery Partition (im Falle von Lion), der DVD (im Falle von Snow Leopard und älter) oder durch Booten im Single User Mode beheben (Retnueg hat hier ja schon seine Anleitung in den Thread kopiert).
Wenn du Glück hast, startet das System dann wieder, wenn du Pech hast, war der Mac gerade dabei die Systemdateien zu aktualisieren, dann könnte das System hinüber sein. Dann könntest du auf eine externe Festplatte dein Betriebssystem installieren, von der externen Festplatte booten und von da aus deine Dateien sichern. Danach kannst du dann das Betriebsystem auf die interne Festplatte installieren. Normalerweise (bei den jüngeren Betriebssytem; ansonsten muss eine entsprechende Option ausgewählt werden) werden dabei nur die Systemdateien durch eine frische Installation des Betriebssystems ersetzt. Aber da man ja keinen Datenverlust riskieren will (wegen der Masterarbeit) sollte man vorher z.B. wie oben beschrieben ein Backup der Daten machen.

PS: Lass dir das eine Lehre sein und erstelle dann ab heute regelmäßig Backups. Wie du siehst, ist das nicht nur Zeitverschwendung.
 

aRxl

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
07.06.2012
Beiträge
3
hi, danke erstmal für die schnellen Antworten!

Es handelt sich um Lion als Betriebssystem, ich weiß leider nicht, was ein Efi ist... aber es hieß irgendwas mit OSX 10.7.irgendwas und man muss rebooten... also denke ich schon ein systemupdate.
ich habe leider nur ne Snowleopard DVD, das Lion hab ich über den app store geladen und nicht gebrannt :kopfkratz:
und wenn ich den mac einschalte und das mit cmd + s mache, tut sich nichts, er bleibt grau, bis ich los lasse und dann kommt das apple logo mit dem rädchen!
leider ist das hier im haushalt der einzige mac... also wird das mit der 2. hdd und betriebssystem installieren wohl schwer.
ich probiers weiter, aber danke schonmal!

ich habe zwar regelmäßig gesichert, wollte aber morgen ein backup machen und wenns dumm läuft ist eben eine woche weg...

EDIT:

Habe jetzt mit der 10.6.3 Boot CD gestartet, und das Festplatten-Dienstprogramm gestartet, beim Volume überprüfen hieß es : Das Volume ist anscheinend in Ordnung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cousin Dupree

Aktives Mitglied
Mitglied seit
07.07.2007
Beiträge
7.613
ich habe leider nur ne Snowleopard DVD, das Lion hab ich über den app store geladen und nicht gebrannt :kopfkratz:

trixi1979 hat ja schon geschrieben, das Du versuchen sollst, den Rechner von seiner mitgelieferten System-DVD zu booten ("C" oder "alt" beim Einschalten des Rechners gedrückt halten).

Dabei spielt es keine Rolle, dass auf dem Rechner aktuell 10.7 läuft, die System-DVD aber 10.6 ist.

Falls der Rechner bootet, mit dem Festplatten-Dienstprogramm die Zugriffsrechte und das Volume reparieren.


MfG, Peter
 

aRxl

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
07.06.2012
Beiträge
3
also, betriebssystem auf externe hdd installiert, leider erkennt er meine Macintosh HD nicht ( grau hinterlegt im Festplattendienstprogramm) und im Finder wird die Platte leider auch nicht angezeigt. Nur die Bootcamp Partition, was darauf schließen lässt, dass die HDD physikalisch ok ist, oder? also irgend ne system datei die hin ist!?

Wenn ich versuche "neu" zu installieren, dann erkennt er meine Macintosh HD auch nicht, sondern nur die Bootcamp Partition.

ich denke ich muss wohl in den sauren apfel beissen und die Mac Partition platt machen und versuchen neu zu installieren.

Gruß, Alex

EDIT:

hab die platte jetzt ausgebaut, und an nen windows rechner angeschlossen, hat alles geklappt die lib und alle anderen ordner sind da, nur die /Users/Alex/.... sind alle weg....
weiß jemand warum? auch die Documents sind leer :/
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben