MBPr 2015 taktet runter in Zoom - Akku Problem?

bigmatze

Mitglied
Thread Starter
Registriert
18.04.2007
Beiträge
987
Hi zusammen,

seit ein paar Wochen hat mein MBPr mid 2015 starke Performanceprobleme bei Zoom Calls - Audio und Video Qualität leiden häufig (nicht immer) nach kurzer Zeit stark. Heute habe ich während eines Calls das Intel Power Gadget gestartet um die Temperaturen zu checken und interessanterweise war der Clock Speed bei 0.7 GHz! Das ganze kann ich reproduzieren:
- Zoom mit aktivierter Webcam, ohne externen 4K Monitor: Keine Probleme, normaler Takt (pendelt sich bei ca. ~3.2 GHz ein)
- Stecke ich meinen Monitor ein, geht der Takt runter - erst schlagartig auf 1.8 Ghz und dann über Zeit herunter auf 0.7 GHz. (siehe Screenshot - bemerkenswert auch die sicthbare "Lücke" bei Power und Frequency).

Bildschirmfoto 2021-07-12 um 3.06.43 PM.png

- Beende ich Zoom, steigt die Frequenz wieder langsam auf die normalen Werte.

Bildschirmfoto 2021-07-12 um 3.08.59 PM.png

Zur Webcam: Passiert sowohl bei der eingebauten als auch bei einer externen Logitech Webcam.

In Coconut Battery wird mir angezeigt, dass mein ~3 Jahre alter Akku (Original ausgetauscht von Apple in 2018) nur noch 80% Kapazität hat mit Status "Check Battery".

Kann das zusammenhängen? Mein Gedanke: Eventuell kommen Energie-Lastspitzen durch die Verwendung der Geräte zusammen, welche der Akku nicht abfedern kann und vorsichtshalber wird deshalb - wie früher beim Defekt oder herausnehmen des Akkus - runtergetaktet? Hatte das schonmal jemand?
Oder ist es ein Temperatur Problem? Jedoch schräg, dass der Prozessor nur kurz auf die hohen 100C kommt und dann später nicht wieder hochtaktet...

Bin leicht ratlos und freu mich auf Euren Input!
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
33.317
Ja, das kann zusammenhängen. Ohne funktionieren Akku taktet das MacBook ganz erheblich herunter, da das Netzteil Spitzenlasten allein nicht bewältigen kann. Und da Zoom viel Leistung braucht, kann er die dann nicht mehr liefern.
 

rembremerdinger

Aktives Mitglied
Registriert
16.11.2011
Beiträge
13.987
Da würde ich mal dran gehen bevor der Akku anfängt sich aufzublähen.
Habt ihr in U.S. Of A. sprich Columbia South Carolina auch einen versierten Laden der dir für einen anständigen Preis den Akku auswechselt?
 

bigmatze

Mitglied
Thread Starter
Registriert
18.04.2007
Beiträge
987
Ja, das kann zusammenhängen. Ohne funktionieren Akku taktet das MacBook ganz erheblich herunter, da das Netzteil Spitzenlasten allein nicht bewältigen kann. Und da Zoom viel Leistung braucht, kann er die dann nicht mehr liefern.
Bisher ist mir das bei Vollast nicht passiert. Werde heute Abend mal einen Benchmark oder anderen Lasttest laufen lassen und schauen ob der Rechner dann ebenfalls in die Knie geht.

Da würde ich mal dran gehen bevor der Akku anfängt sich aufzublähen.
Habt ihr in U.S. Of A. sprich Columbia South Carolina auch einen versierten Laden der dir für einen anständigen Preis den Akku auswechselt?

Ah, bin mittlerweile nach Wien gezogen - habe ich jetzt auch mal hier aktualisiert :) Denke hier sollte was gehen, evtl würde ich es auch selbst versuchen. So oder so aber natürlich nur, wenn das aucuh der wahrscheinlichste Grund ist.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
33.317
Bisher ist mir das bei Vollast nicht passiert. Werde heute Abend mal einen Benchmark oder anderen Lasttest laufen lassen und schauen ob der Rechner dann ebenfalls in die Knie geht.
Vielleicht war der Akku bis dato auch noch ausreichend. Oder du hast es nicht bemerkt. Ich habe ja auch nur gesagt, dass es durchaus Zusammenhänge geben kann. Was du jetzt draus machst ist deine Sache.
 

rembremerdinger

Aktives Mitglied
Registriert
16.11.2011
Beiträge
13.987

bigmatze

Mitglied
Thread Starter
Registriert
18.04.2007
Beiträge
987
Vielleicht war der Akku bis dato auch noch ausreichend. Oder du hast es nicht bemerkt. Ich habe ja auch nur gesagt, dass es durchaus Zusammenhänge geben kann. Was du jetzt draus machst ist deine Sache.
Ich bin da ganz deiner Meinung! Ist vielleicht falsch rübergekommen :)
Gerade hatte ich nochmal das selbe Phänomen, diesmal nicht in Zoom sondern mit unserem CRM - einer schwerfälligen Chrome Seite - und sonst nichts starkes im Hintergrund. Hatte definitiv schon vor Monaten mal solchen "hickups" nicht weiter viel Beachtung geschenkt bzw. nicht bemerkt.
Werde versuchen zu isolieren ob es ein Temperatur oder Akkuproblem ist.

Weil der Rat von CDX in Deutschland zu bestellen wäre ein Umweg. Denke du wirst in Wien einen Laden finden der dir nicht die Hosen auszieht.
Bei deinem Book muss man ja ganz schön was basteln um den Akku zu wechseln.
Schau mal: https://de.ifixit.com/Anleitung/Mac...e+2015+Retina+Display)+Akku+austauschen/89284
Da würde ich es von einem Fachmann machen lassen da hat man Garantie.
Puh, ja da schaue ich vielleicht lieber nach einem Laden hier. Habe letztes Jahr beim iPhone 7 ziemlich aufwändig selbst den Bildschirm und Akku getauscht, aber das hier scheint nochmal eine Stufe darüber zu sein.
 

Roman78

Aktives Mitglied
Registriert
02.10.2006
Beiträge
5.063
Sieht seltsam aus, sowohl für Temperatur als Akku. Installiere mal macfancontrol und schau die damit die Temperaturen mal an. Das zeigt mehr als nur die vom CPU. Eventuell ist da etwas anderes zu warm.

Wenn es die Temperatur vom CPU wäre, würde er nicht soweit herunter Takten. Höchstens bis zur eigentlichen Taktrate, also aus dem Turbo raus. Es sei denn, die Temperatur wäre zu hoch, aber das ist sie ja nachdem heruntertakten ja nicht mehr. Sie kratzt einen die 100 Grad, ja das ist bei den Dingern normal, aber geht danach extrem weit runter.

Bei einem defekten Akku würde er konstant auf 800 oder 1000 MHz laufen. Dieses runter und rauf gehen spricht für ein thermisches Problem, allerdings nicht vom CPU, oder nur teils.
 

dg2rbf

Aktives Mitglied
Registriert
08.05.2010
Beiträge
8.150
Hi,
auch ein defekter Sensor oder eine defekte Lüfterregelung kann solche Efffekte erzeugen.
Franz
 

Pixelschuber

Mitglied
Registriert
11.08.2017
Beiträge
110
Ich bin da ganz deiner Meinung! Ist vielleicht falsch rübergekommen :)
Gerade hatte ich nochmal das selbe Phänomen, diesmal nicht in Zoom sondern mit unserem CRM - einer schwerfälligen Chrome Seite - und sonst nichts starkes im Hintergrund. Hatte definitiv schon vor Monaten mal solchen "hickups" nicht weiter viel Beachtung geschenkt bzw. nicht bemerkt.
Werde versuchen zu isolieren ob es ein Temperatur oder Akkuproblem ist.


Puh, ja da schaue ich vielleicht lieber nach einem Laden hier. Habe letztes Jahr beim iPhone 7 ziemlich aufwändig selbst den Bildschirm und Akku getauscht, aber das hier scheint nochmal eine Stufe darüber zu sein.
Tag auch...
Das ganze dauert ev. 15 - 20 Minuten...kann eigentlich jeder und da du schonmal an einem iPhone gebastelt hast, kannst auch du das.
Trau dich mit einem sehr guten Akku der nicht um die 40 Eu kostet, dann wirst du es nicht bereuen.
Lass dich bitte nicht Einschüchtern von Leuten die sagen das es " knackig " werden würde. Das stimmt so nicht.

Viel Erfolg in Vienna!
 

bigmatze

Mitglied
Thread Starter
Registriert
18.04.2007
Beiträge
987
Sieht seltsam aus, sowohl für Temperatur als Akku. Installiere mal macfancontrol und schau die damit die Temperaturen mal an. Das zeigt mehr als nur die vom CPU. Eventuell ist da etwas anderes zu warm.

Wenn es die Temperatur vom CPU wäre, würde er nicht soweit herunter Takten. Höchstens bis zur eigentlichen Taktrate, also aus dem Turbo raus. Es sei denn, die Temperatur wäre zu hoch, aber das ist sie ja nachdem heruntertakten ja nicht mehr. Sie kratzt einen die 100 Grad, ja das ist bei den Dingern normal, aber geht danach extrem weit runter.

Bei einem defekten Akku würde er konstant auf 800 oder 1000 MHz laufen. Dieses runter und rauf gehen spricht für ein thermisches Problem, allerdings nicht vom CPU, oder nur teils.

und auch @dg2rbf:
Danke für die Hinweise. Habe macfancontrol eben installiert, und dann mal Cinebench im Hintergrund durchlaufen lassen. Folgender Output dabei - Temperaturen sehen erstmal normal aus. Die Lüftersteuerung habe ich vorher auch getestet und ging auch ganz normal (beide Lüfter tuns und ich konnte sie hoch und runter schrauben).

Bildschirmfoto 2021-07-13 um 9.33.24 AM.png


Wohl nicht überraschend: Die Cinebench Ergebnisse waren extrem niedrig.

Habe ich danach nochmal wiederholt mit
1) Abgestecktem Monitor: Ergebnisse normal, Takt normal!
2) Abgestecktem Monitor plus Fotos im Hintergrund auf (um die AMD GPU zu aktivieren): Ergebnisse + Takt auch hier normal.

Es scheint also definitiv daran zu liegen, wenn ich einen Monitor angesteckt habe.

Scheinbar bin ich da auch nicht der einzige - unter den weiteren Kommentaren findet sich hier sogar ein Nutzer der ebenfalls mit ~1GHz Takt kämpft: https://de.ifixit.com/Antworten/Ansehen/379698/Computer+slows+down+when+connected+to+external+monitors

Aktuell liegt meine Vermutung beim Akku.
Habt ihr noch Ideen? Auch was ich noch testen könnte?

Könnte es ein Software-Fehler sein? Macht es Sinn das OS zurückzusetzen und dann nochmal zu testen bevor ich direkt den Akku tausche?
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Registriert
21.05.2017
Beiträge
2.499
Dein Modell hat einen Serienfehler der Hauptplatine, eventuell verursacht der das. Der Akku wird es nicht sein. Entweder Defekt der Platine oder ein Software-/Firmware-Problem. Mach ein Backup und aktualisiere direkt auf Big Sur, das installiert die neueste Firmware automatisch.
 

Roman78

Aktives Mitglied
Registriert
02.10.2006
Beiträge
5.063
Serienfehler wäre das: http://knownappleissues.com/2020/01/07/2013-2015-13-15-macbook-pro-power-issues/

Da passen aber auch die Sympthome nicht, was nicht heißt, dass es das sein kann. Ich finde 70° bei einer Taktung von 800Mhz eigentlich etwas zu hoch. Alle andere Temperaturen sind in Ordnung.

Hats du schon mal die Lüfter gereinigt und eventuell neue WLP aufgetragen? Eventuell Flüssigmetall, damit muss man aber aufpassen.
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Registriert
21.05.2017
Beiträge
2.499
Ich finde 70° bei einer Taktung von 800Mhz eigentlich etwas zu hoch.
Die dedizierte Grafikkarte ist aktiv und heizt mit, das Gerät ist seit Jahren nicht enstaubt worden und wir haben sommerliche Temperaturen. Ist eigentlich ok. Jedenfalls erkenne ich keinen vernünftigen Grund für das Runtertakten.
 

raubsauger

Mitglied
Registriert
09.04.2004
Beiträge
328
Wenn Du dein MacBook im Batteriebetrieb ordentlich unter Last setzt, mit Coconut kannst den Stromverbrauch sehen, und es nicht abschaltet dann dürfte der Akku nichts haben.
 

bigmatze

Mitglied
Thread Starter
Registriert
18.04.2007
Beiträge
987
Es scheint definitiv immer daran zu liegen, das ein Monitor angeschlossen ist. Und nicht, wie eingangs von mir vermutet, dass Zoom auf ist.

Habe formatiert und MacOS neu installiert und einfach nur Cinebench + Intel Power Gadget installiert. Erst kein Problem mit der Last beim Benchmark, aber dann testweise ans 1080p TV gesteckt und wieder kam das heruntertakten.

Dabei auch getestet: Es macht keinen Unterschied ob es im Batteriebetrieb ist oder nicht, schaltet auch nicht spontan ab.

Morgen bin ich beim Apple Store, mal schauen ob sie da was finden.
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Registriert
21.05.2017
Beiträge
2.499
Anstelle neu zu formatieren war meine Empfehlung ein Upgrade auf Big Sur durchzuführen, um die Firmware zu aktualisieren (das passiert evtl nicht bei einer frischen Installation).
 

Madcat

Aktives Mitglied
Registriert
01.02.2004
Beiträge
16.981
Habe formatiert und MacOS neu installiert und einfach nur Cinebench + Intel Power Gadget installiert. Erst kein Problem mit der Last beim Benchmark, aber dann testweise ans 1080p TV gesteckt und wieder kam das heruntertakten.
IMO klingt das sehr nach einem Defekt am Logicboard. Thermisches Problem würde ich da eher ausschließen denn am Diagram im Eröffnungspost sieht man: Als der Rechner runter taktet geht auch die Temperatur signifikant zurück.
 

dg2rbf

Aktives Mitglied
Registriert
08.05.2010
Beiträge
8.150
Hi,
durch ein Update/Upgrade kann man keine Hardwareprobleme beseitigen.
Franz
 
Zuletzt bearbeitet:

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
27.446
Beseitigen vielleicht nicht, aber wenn eine neuere Firmware evtl. Probleme "umgeht" kann das durchaus Hilfreich sein.

So wie die USB-C Netzteile die die M1 Macbooks gegrillt haben, bis Apple das mit einem Softwarepatch adressiert hat.


Dieses ganze "Spectre" Thema ist ja auch Hardwarebedingt, wird aber durch Software reduziert/beseitigt.
https://de.wikipedia.org/wiki/Spectre_(Sicherheitslücke)
 

Registrierung oder Anmeldung bei MacUser.de

Du musst bei uns Mitglied sein, um einen Beitrag schreiben zu können.

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein kostenloses Benutzerkonto für Macuser.de

Log in

Besitzt du schon ein Benutzerkonto? Hier anmelden.

Oben