Mbp2009: Alte Liebe rostet nicht -> Brauche WD40 und Hilfe

Diskutiere das Thema Mbp2009: Alte Liebe rostet nicht -> Brauche WD40 und Hilfe im Forum MacBook. Hallo zusammen, ich brauche bitte euren Rat mit meinem Mbp2009: Die Kiste ist mittlerweile so langsam, dass der...

E

erbsensuppe

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.04.2009
Beiträge
288
Hallo zusammen,

ich brauche bitte euren Rat mit meinem Mbp2009:
Die Kiste ist mittlerweile so langsam, dass der Finder sich schon beim öffnen ein Päuschen gönnt.
Bei so ziemlich allem ist er mittlerweile sehr langsam.

Ich habe leider keinen Schimmer woran das liegen könnte.
Deshalb meine Bitte an euch zur Hilfe.

Was mache ich mit der Kiste:
- Safari
- Office
- Aperture
- iTunes / Spotify
- Mails, Kalender etc.

Woran könnte das liegen?
Eigentlich müsste er für die oben beschriebenen Aufgaben mehr als ausreichend dimensioniert sein…

gruß Erbsensuppe
 

Anhänge

Hotze

Hotze

Mitglied
Mitglied seit
16.06.2003
Beiträge
14.862
Festplatte überprüfen. Hoffe Du hast ein Backup.
 
S

Schiffversenker

Mitglied
Mitglied seit
25.06.2012
Beiträge
10.563
Etrecheck laufen lassen und vielleicht ausmisten, was sich so an Plugins & Co angesammelt hat, vor allem an veralteten.
Konsole und Aktivitätsanzeige nutzen, da wird viel angezeigt, man muß halt hinschauen.
Tipps dazu gibt es massenhaft in den Foren.

Am Alter liegt es eher nicht, Elektronen werden nicht müde oder abgeschliffen.
Und 8 GB RAM reichen todsicher auch für neue, speicherfressende Systeme und Programme.
Wie voll die Festplatte ist, sieht man auf dem Bild halt nicht.
 
E

erbsensuppe

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.04.2009
Beiträge
288
Die Festplatte ist eine 1TB Toshiba und etwas 1,5 Jahre alt. Meine alte Samsung HDD hat das Zeitliche gesegnet...
Freier Platz liegt bei etwa 140 GB.

Woran merke ich, dass es an der Festplatte liegt und nicht an was anderem?
(Ausbauen und probieren fände ich jetzt nicht so super)

Gruß Erbsensuppe
 
rechnerteam

rechnerteam

MU Scout
Mitglied seit
11.12.2006
Beiträge
9.118
Hast Du denn schon einen neuen Benutzer angelegt, um zu prüfen, wo das Problem zu hause ist?
 
Retnueg

Retnueg

Mitglied
Mitglied seit
23.11.2008
Beiträge
15.368
Woran merke ich, dass es an der Festplatte liegt und nicht an was anderem?
(Ausbauen und probieren fände ich jetzt nicht so super)
besorge dir ein preiswertes ext. Gehäuse( USB, FW wäre natürlich besser ;) ) mit HD,

dann installierst du OSX auf diese und

startest den Mac mal davon, dann

siehst du ja wie der Mac sich verhält


@rechnerteam Moin :)
 
rechnerteam

rechnerteam

MU Scout
Mitglied seit
11.12.2006
Beiträge
9.118
@Retnueg :Waveypb:und :Waveyib: (müde)

Der Test mit der externen Platte ist erst aussagekräftig, nachdem mit einem neuen Benutzer getestet wurde.
 
E

erbsensuppe

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.04.2009
Beiträge
288
Neuer Nutzer? Nö, bisher noch nicht... Werde ich aber auf jeden Fall mal probieren
Danke
 
bund

bund

Mitglied
Mitglied seit
13.05.2005
Beiträge
1.503
Bei uns sind noch mehrere MacBooks von 2009 im Einsatz. Es gibt günstige Umbausätze um eine SSD statt des optischen Laufwerkes einzusetzen. Die SSD muss ja nicht so riesig sein da dort nur das Betriebssystem und die Programmdateien für einen schnellen Start draufgehören, die Daten kannst du ja auf der 1 TB Platte lassen.
 
minimann

minimann

Mitglied
Mitglied seit
06.10.2006
Beiträge
2.884
Genau so ist es bei mir auch. MBP 2009 aber die Variante mit 2.8 GHz aber noch auf Mavericks und ich bin damit mehr als zufrieden. Aber das system läuft auf einer SSD 256 Samsung und das im Schacht vom super Drive. Die Originale HDD hab ich gegen eine 2 TB ausgetauscht um Platz für Daten zu haben und Musik.
 
E

erbsensuppe

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.04.2009
Beiträge
288
Hm, der Nutzer ist zwar angelegt, aber die Systemeinstellung lässt sich nicht schließen..." Nutzer wird angelegt"
Ich glaub ich mach die Kiste platt und setz ne SSD rein...
 
CUC

CUC

Mitglied
Mitglied seit
19.09.2010
Beiträge
2.563
Im Laufe von 6 Jahren sammelt sich ne Menge bremsender Müll an.
Vorallem, wenn man neue Betriebssysteme immer drüber installiert und alte Backups 1:1 wiederherstellt.

Wenn Du ne SSD einbaust und Yosemite einmal clean installierst, müsste die Kiste wieder sehr flott sein!
 
G4Wallstreet

G4Wallstreet

Mitglied
Mitglied seit
08.01.2004
Beiträge
1.744
Mein 2008er MBP läuft zufriedenstellend - habe Yosemite drauf - allerdings Cleaninstall, immernoch die erste Festplatte. Alte Komplettsicherung läuft allerdings von externer Festplatte per Firewire auch gut. Wie wärs mit dem alten Hausmittel Rechtereparieren ?? Auch Cleaninstall kann Wunder wirken. SSD bringt ja nur für den Neustart etwas, also..

Warte auf die nächste Gen MBP.
 
Oben