MBP13 aus 2018: Internet Recovery Fehler Code -9000F

Diskutiere das Thema MBP13 aus 2018: Internet Recovery Fehler Code -9000F im Forum MacBook.

  1. vinyl.ger

    vinyl.ger Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    368
    Mitglied seit:
    28.04.2007
    Hallo zusammen,

    Beim Versuch, mein o.g. MBP über Internet Recovery wiederherzustellen, schlägt fehlt.
    Den Versuch über das Booten via Stick bricht er mit einer Aufforderung zur WLAN Passwort-Eingabe ab.

    Auffällig schien mir, dass die Auswahl „Volle Sicherheit“ im Startsicherheitsprogramm immer wieder vorausgewählt, obwohl geändert, wurde. Die Booten von externen Medien hat es jedoch behalten.

    Die interne Platte ist leer, ich wollte den Mac über die Internet Recovery zurücksetzen, was leider fehl schlägt.
    Hat hierzu, vor allem zum Fehler Code, Informationen für mich? Eine erste Suche blieb leider ergebnislos.
     
  2. Zockerherz

    Zockerherz Mitglied

    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    472
    Mitglied seit:
    08.08.2017
    Hast du die Möglichkeit das MBP per LAN anzuschließen? Dafür gab es glaube ich Thunderbolt zu LAN Adapter. zumindest bin ich der Meinung, dass @rembremerdinger mal so etwas erwähnt hatte.

    Oft sperrt Die Internet Recovery wenn die Verbindung nicht 100% stabil ist.
    Wenn deine Internetverbindung etwas langsamer ist startet die auch nicht.
    Hab das damals mit meinem MBA 2015 auch nicht starten können und habe mir dann die Datei von Apple aus dem Store gezogen und einen USB Stick erstellt. Hast du die Möglichkeit im Ernstfall auf einen anderen Mac zuzugreifen um Dir ebenfalls einen Installationstick zu erstellen?
     
  3. vinyl.ger

    vinyl.ger Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    368
    Mitglied seit:
    28.04.2007
    Hallo und vielen Dank für deine Antwort. Eine andere Verbindungsart und Leitung habe ich bereits probiert.
    Auf dem Mac wurde von Mojave ausgehend die Catalina DEV Beta installiert und wenig später via TM Backup zurückgesetzt auf Mojave.

    Möglicherweise ergeben sich daraus noch ein paar Ideen. Die gängigen CMD+R Optionen habe ich bereits probiert. Möglicherweise ein Problem, welches sich ursprünglich mit Catalina eingeschlichen hat durch das Verändern der Startpartition? Der iMac Pro verhält sich wohl sehr ähnlich und kann nur via DFU zurückgesetzt werden?
     
  4. Zockerherz

    Zockerherz Mitglied

    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    472
    Mitglied seit:
    08.08.2017
    Ah sorry, hab überlesen dass du bereit einen Stick probiert hast. :(

    Es ist seltsam, dass du den Rechner nicht mehr von Stick Booten kannst. In der Regel kannst du immer von Stick Booten, die Systemplatte mit dem Festplattendienstprogramm löschen und anschließend das OS frisch installieren.

    Hat es denn mit dem Stick vorher funktioniert mit dem Booten? Vielleicht hat das erstellen des Bootbaren Installationsstick nicht geklappt?

    Es wäre mir neu dass Apple das Downgrade auf ältere Versionen sperrt (wobei sie das ja damals beim iPhone irgendwann eingeführt haben).

    Meine erste Vermutung wäre, dass der Stick nicht richtig geschrieben wurde. Wie gesagt. Normalerweise solltest du beim Start mit gedrückter Wahl Taste den Stick auswählen und von dort ins Installationsmenü kommen.

    Aber hier komme ich leider an meine fachlichen Grenzen. :(

    Im Zweifelsfall mach mal einen SMC\ PRAM Reset. Vielleicht hilft das.
     
  5. vinyl.ger

    vinyl.ger Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    368
    Mitglied seit:
    28.04.2007
    Ich bin, was das Zurücksetzen angeht, über die Jahre außerordentlich geübt - zumindest dachte ich das.
    Hab mit meinem 2. Mac (nicht T2) 3x einen Mojave Stick "gebaut" über das Terminal, und selbst mehrfach einen Catalina B1 und B2 Stick - No Way.

    Bevor er den Stick auswählen lässt, ist erstmal das WIFI Kennwort einzugeben. Ich mutmaße, dass hier die Signatur geprüft wird (Startsicherheitsprogramm).
    Den Stick ignoriert er dann und beginnt mit dem Download über die hergestellte Internetverbindung - was dann wieder im Fehler Code -9000F resultiert.

    Und genau dort hatte es sich bockig: vom "Volle Sicherheit" ließ der sich nicht abbringen.
     
  6. Zockerherz

    Zockerherz Mitglied

    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    472
    Mitglied seit:
    08.08.2017
  7. vinyl.ger

    vinyl.ger Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    368
    Mitglied seit:
    28.04.2007
  8. Zockerherz

    Zockerherz Mitglied

    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    472
    Mitglied seit:
    08.08.2017
    Der Stick ist aber korrekt erstellt worden und funktioniert? Ansonsten fällt mir nur noch ein, dass Du den Apple Support mal anrufst, vielleicht können Die dir weiterhelfen :hum:
    ich weiß leider auch nicht weiter. Tut mir leid.
     
  9. vinyl.ger

    vinyl.ger Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    368
    Mitglied seit:
    28.04.2007
    Der Mac hat nunmehr den 2. Tausch des Logicboards hinter sich. Auf Garantie, also kein Verschulden meinerseits.
    Das Problem hätte sich durch mich nicht lösen lassen, ließ man mich wissen.

    Danke für deine Zeit!
     
  10. Zockerherz

    Zockerherz Mitglied

    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    472
    Mitglied seit:
    08.08.2017
    Danke für die Rückmeldung :)

    Freut mich dass die Kiste wieder läuft und das Problem behoben worden ist.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...