MBP schlechteres Airport als iBook?!?

M

MINImalist

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
09.04.2005
Beiträge
83
Punkte Reaktionen
1
Ich blicke da echt nicht mehr durch, ich habe seit kurzem ein MBP und bin echt enttäuscht davon. Das gefiepe habe ich ja akzeptiert, jedoch bin ich mit der Airportleistung nicht zufrieden, da ist mein iBook um Klassen besser!

Die Probleme mit dem connecten habe ich nicht, aber es ist mindestens 4 Mal langsamer und das bei gleichem DLink-Router, wie kann das denn sein?

Ich habe alle Updates drauf und kapiere nicht, wieso das Ding so langsam ist, manchmal muss ich 4x klicken um eine Seite aufzurufen und dann dauert es ewig bis die Seite da ist. Ich wollte schon den Router entsorgen, aber das iBook hat mir gezeigt, dass es nicht an dem Teil liegt.

Hat das sonst noch jemand? Kann man da was machen?

Gruss

MINImalist
 
M

.mac

hi,

das MBP hat keinen schlechten wlan empfang, zumindest meines nicht. ich glaube eher, dass da ein konfigurationsproblem vorliegt. vergleiche mal die konfigurationen von ibook und mbp und wechsle mal die kanäle durch am dlink.
 
M

MINImalist

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
09.04.2005
Beiträge
83
Punkte Reaktionen
1
.mac schrieb:
hi,

das MBP hat keinen schlechten wlan empfang, zumindest meines nicht. ich glaube eher, dass da ein konfigurationsproblem vorliegt. vergleiche mal die konfigurationen von ibook und mbp und wechsle mal die kanäle durch am dlink.


hi,

ja das mit den einstellungen hat mich am meisten genervt, die waren gleich, allerdings muss ich mal die kanäle wechseln...macht das echt was aus?!?
 
S

StruppiMac

Aktives Mitglied
Dabei seit
18.05.2006
Beiträge
2.862
Punkte Reaktionen
39
Die Pro-Linie ist kein Garant für einen besseren WLAN-Empfang.
 
shorty1985

shorty1985

Aktives Mitglied
Dabei seit
09.06.2005
Beiträge
1.288
Punkte Reaktionen
0
Hi

Ich merke keinen Unterschiede zwischen der Wlan-Leistung meines Ibooks G4 und dem MBP.

Ich würde auchmal den Kanal wechseln.
 
cocki

cocki

Mitglied
Dabei seit
01.12.2004
Beiträge
319
Punkte Reaktionen
9
Ich habe leider die gleiche Erfahrung gemacht: Klappe ich mein MBP irgendwo auf, kann ich immer das Zählen anfangen "einundzwanzig-zweinundzwanzig-dreiundzwanzig-vierund..." >>> ungefähr dann hat er eins gefunden. Wobei der Signalanzeiger oben im Menü oftmals vorher ein Signal anzeigt, er aber erst ne Weile braucht, bis dann der Name des Netzwerks oben durchläuft. Erst wenn das geschehen ist, kann man auch wirklich surfen.
Meiner Meinung nach ist das auf jeden Fall ein MBP-spezifisches Problem. Warum? Nun, zum einen hatte ich vorher (und habe es bis zum Verkauf noch) ein iBook G4, mit dem das viel schneller ging.
Zum anderen bin ich, was WLANs angehts ziemlich promisk. Will heißen: Ich bewege mich ziemlich regelmäßig in mindestens 6 WLANs. Es ist ziemlich ausgeschlossen, dass die alle "falsch" eingestellt sind (oder zumindest ist es nicht zumutbar, so viele WLANs anzupassen). Zumal es bei allen 6 WLANs vorher mit dem iBook besser ging.
 
Zuletzt bearbeitet:
Jim Panse

Jim Panse

Aktives Mitglied
Dabei seit
13.10.2004
Beiträge
1.278
Punkte Reaktionen
23
Also ich habe hier ein iBook G4 14" und ein MacBookPro 2GHz nebeneinander zu stehen. Beide sind "offen" und können auf eine Airport-Express und auf einen "???-Router-Switch-WLan-kann alles"-Teil zugreifen.

Ergebnis: Das iBook hat alle Balken und sauberen, schnellen Empfang zum Surfen. Das MBP (KW24) hat 2 Balken, das Surfen gestaltet sich definitiv als langsamer - sowohl bei der APX und bei dem anderen Teil.

Also bei mir schneidet das MBP bei zwei verschiedenen Anlagen schlechter ab, bei identischer Einrichtung.
 
D

dr.soong

Mitglied
Dabei seit
08.10.2003
Beiträge
238
Punkte Reaktionen
0
Hi ich kenne das Problem mein iBook G3 hatte auch einen besseren empfang als mein Powerbook G4, dsa Problem liegt einfach ma gehäuse. das Plaste gehäuse des iBooks stört die signale nicht so, wie das alu gehäuse des powerbooks...
das sind meine erfahrungen

grüße soon
 
M

MINImalist

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
09.04.2005
Beiträge
83
Punkte Reaktionen
1
dr.soong schrieb:
Hi ich kenne das Problem mein iBook G3 hatte auch einen besseren empfang als mein Powerbook G4, dsa Problem liegt einfach ma gehäuse. das Plaste gehäuse des iBooks stört die signale nicht so, wie das alu gehäuse des powerbooks...
das sind meine erfahrungen

grüße soon

das könnte sein, hab ich mir noch gar keine gedanken gemacht, aber wie machen die anderen hersteller das denn?

naja zumindest habe ich nicht allein das prob...dann werde ich mal den kanalwechsel probieren und ansonsten mit kabel surfen wenn es schnell gehen muss, zb bei ebay oä....
 
M

minilux

unregistriert
Dabei seit
19.11.2003
Beiträge
14.235
Punkte Reaktionen
2.745
MINImalist schrieb:
das könnte sein, hab ich mir noch gar keine gedanken gemacht, aber wie machen die anderen hersteller das denn?
welches andere Book hat schon ein Metallgehäuse??
mein 12er PB hat auch einen schlechteren Empfang wie das iBook eines Freundes
 
P

performa

Aktives Mitglied
Dabei seit
11.10.2005
Beiträge
16.723
Punkte Reaktionen
254
minilux schrieb:
mein 12er PB hat auch einen schlechteren Empfang wie das iBook eines Freundes
Yep, ist absolut normal.

Und vermutlich auch bei iBook und MBP ein Unterschied.
 
friesenfrank

friesenfrank

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.06.2006
Beiträge
1.019
Punkte Reaktionen
75
Bin letzte Woche vom PB Alu 1,67 auf das Macbook umgestiegen. Ich hatte mir zum Powerbook einen zusätzlichen Accesspoint gekauft um überall im und ums Haus surfen zu können. Den baruch ich mit dem Macbook nicht mehr.

Frank
 
Plebejer

Plebejer

Aktives Mitglied
Dabei seit
12.09.2004
Beiträge
2.160
Punkte Reaktionen
304
Kann ich nicht bestätigen. Der Airport-Empfang meines G4 PB war schon gut, aber die vom MBP ist besser. Ich sitze auf der Terrasse ca. 10 Meter von der Base weg und habe vollen Empfang. DSL und iTunes-Streaming ohne Probleme oder Abbrüche.
 
M

MINImalist

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
09.04.2005
Beiträge
83
Punkte Reaktionen
1
minilux schrieb:
welches andere Book hat schon ein Metallgehäuse??
mein 12er PB hat auch einen schlechteren Empfang wie das iBook eines Freundes


haben die asus nicht teilweise alugehäuse? ich weiss nicht ob es nur der deckel ist...bin nicht mehr so fit in bezug auf dosen...
 
martin-f5

martin-f5

Mitglied
Dabei seit
28.04.2005
Beiträge
383
Punkte Reaktionen
0
mein Acer (Kunststoff) hatte einen um Welten besseren WLAN Empfang wie ein getestes PB.
Meines Wissens gibt es für PB ein Antennen Aufsatz den man an der Airport Karte anschließt, hab den Link leider nicht mehr.
 
S

StuffedLion

Mitglied
Dabei seit
09.06.2006
Beiträge
553
Punkte Reaktionen
17
Das es am Metallgehäuse liegt, kann ich mir irgendwie nicht so richtig vorstellen. Zumal die Antenne beim MBpro nicht hinter Metall liegt, sondern auf der Rückseite im Monitorscharnier extra dafür eine Plastikabdeckung ist. Apple nennt das: Rear: Grey antenna window in the clutch cover.

Versucht doch mal, ob der Empfang besser ist, wenn ihr das MBpro mit der Rückseite in richtung WLan Router / Airport dreht.

lg
Lion
 
Diplomac

Diplomac

Aktives Mitglied
Dabei seit
03.01.2006
Beiträge
1.872
Punkte Reaktionen
37
Kann man bei den WLAN Einstellungen nicht Störunempfindlichkeit aktivieren?
Habe mal irgendwo aufgeschnappt, dass zwei nebeneinander stehende Geräte sich stören können beim Empfang. Vielleicht hilft das ja....
 
M

minilux

unregistriert
Dabei seit
19.11.2003
Beiträge
14.235
Punkte Reaktionen
2.745
StuffedLion schrieb:
Das es am Metallgehäuse liegt, kann ich mir irgendwie nicht so richtig vorstellen. Zumal die Antenne beim MBpro nicht hinter Metall liegt, sondern auf der Rückseite im Monitorscharnier extra dafür eine Plastikabdeckung ist.
auch beim PB ist die Antenne hinter Kunststoffabdeckungen im Displayrand, trotzdem hat das iBook an der gleichen Stelle den besseren Empfang ;)
 
Tensai

Tensai

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.11.2004
Beiträge
11.027
Punkte Reaktionen
582
StuffedLion schrieb:
Das es am Metallgehäuse liegt, kann ich mir irgendwie nicht so richtig vorstellen. Zumal die Antenne beim MBpro nicht hinter Metall liegt, sondern auf der Rückseite im Monitorscharnier extra dafür eine Plastikabdeckung ist. Apple nennt das: Rear: Grey antenna window in the clutch cover.

Versucht doch mal, ob der Empfang besser ist, wenn ihr das MBpro mit der Rückseite in richtung WLan Router / Airport dreht.

lg
Lion
Beim MacBook ist der Empfang wie beim iBook, es muss also doch am Metallgehäuse liegen!
 

Ähnliche Themen

J
Antworten
3
Aufrufe
266
jojo_w
J
M
Antworten
25
Aufrufe
707
sonnenmilch
sonnenmilch
Lightspeed
Antworten
10
Aufrufe
308
Stargate
Stargate
Steppenwolf
Antworten
7
Aufrufe
173
Steppenwolf
Steppenwolf
P
Antworten
4
Aufrufe
275
Nicolas1965
N
Oben