MBP, Parallel, Graka-Treiber

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von TheSkull, 18.02.2007.

  1. TheSkull

    TheSkull Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    13.12.2005
    MBP, Parallels, Graka-Treiber

    Hi,

    ich habe das Problem, dass ich keine Treiber für die Grafikkarte finde. Habe mir bei ATI ein Tool heruntergeladen, das angeblich den Treiberstand prüft und dann automatisch Treiber downloaded. Das Tool funktioniert allerdings nicht. Die Bootcamp-Treiber funktionieren auch nicht. Hat jemand einen Link wo ich die passenden Treiber ziehen kann?

    Grüße
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.02.2007
  2. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.524
    Zustimmungen:
    646
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Unter Parallels funktioniert die Grafikkarte auch nicht. Es gibt keine 3D-Unterstützung. Da müsstest Du schon eine native Installation von Windows vornehmen (Stichwort: BootCamp).
     
  3. TheSkull

    TheSkull Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    13.12.2005
    Hi,

    danke für die Antwort. Bist du dir 100% sicher? Die ATI Radeon Mobility X1600 wird doch aber auch in Windows-Notebooks verbaut. IMHO müsste es dann doch auch Treiber für XP geben oder funktionieren die nur unter Parallels nicht?

    Grüße
     
  4. Night-Hawk

    Night-Hawk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    39
    Mitglied seit:
    26.10.2005
    NEIN, bei Parallels wird die Hardware bis auf wenige Komponenten emuliert.
     
  5. IntelMac

    IntelMac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    23
    Mitglied seit:
    13.01.2007
    Ok, nochmal:

    Paralles emuliert die Hardware, da Paralles keine X1600 emuliert bringt auch der Treiber nicht. Siehe Systemsteuerung von Windows.

    Lade doch einfach die Parallels Treiber.
     
  6. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.524
    Zustimmungen:
    646
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Es liegt an der Virtualisierung durch Parallels, nicht an Windows. Zur Zeit ist es einfadch noch so, dass Du volle Grafikleistung nur unter einer nativen Installation bekommst.

    Ja, 100%ig sicher. Velleicht ändert sich das bald, aber zur Zeit kann man daran nichts ändern.

     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen