MBP (late08) Vista - Lüfterleistung

Kopfkissen

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.08.2005
Beiträge
1.192
Guten morgen miteinander,

ich hab auf meinem neuen MBP ein Windows Vista installiert - zum Spielen.

Dass meine Lüfter bei Crysis voll aufdrehen, versteh ich ja noch. Aber dass auch bei CounterStrike: Source aus meinem Book ein Fön wird, verstehe ich nicht so ganz. Das lief ja sogar auf meiner 5 Jahre alten Dose flüssig.
Liegt das nun tatsächlich am Spiel oder eventuell an den BootCamp Treibern oder Ähnlichem?
 

robbieW

Mitglied
Mitglied seit
06.04.2008
Beiträge
481
ich selber hatte auch Vista, hatte das gleiche Problem... nimm PX :)
 

xentric

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11.05.2007
Beiträge
4.155
Natürlich liegt das am Spiel. Guck dir halt die Systemauslastung an, die liegt bei Counterstrike bestimmt auch bei 100%, genau wie bei Crysis.. Das ist auch bei quake1 so.
Das hat überhaupt nix mit dem Alter zu tun. Da werden halt Frames generiert... unter q3 hab ich auf der kist hier knapp 300frames per second. ich kenn jedenfalls keine Engine, die sagt, ab 60fps hör ich auf, und _kann gleichzeitig CPU% cycles sparen_. Würde mich aber gerne etwas besseren belehren lassen..
 

PowerHomer

Mitglied
Mitglied seit
07.11.2004
Beiträge
142
Natürlich liegt das am Spiel.
Sicher? Ich hatte gestern den Startbildschirm von AOE III (unter XP) wegen eines Telefon-Anrufs längere Zeit auf dem Monitor. Bereits nach wenigen Minuten gingen die Lüfter ordentlich los, obwohl ja eigentlich nix los war... Im Spiel kann ich das ja noch verstehen, aber im Startbildschirm?
Auch bei Pirates! läuft der Lüfter ziemlich intensiv, für mein Gefühl deutlich zu stark. Ist nicht mehr das jüngste Spiel, da sollten CPU und GPU doch nicht sehr stark belastet werden, oder?
 

xentric

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11.05.2007
Beiträge
4.155
ja, ich sage doch, das hängt nicht vom alter/Qualität/grafik des spiels ab, sondern.. das es ein Spiel ist ;)
ich meine, da laufen halt viele Prozesse/Threads ständig, um alles darzustellen..
Z.b. brauchst du ja syncronen Sound, die Grafik, die Einheiten/Polygone werden bewegt, + nen eigener Netcode, und was weiß ich nicht..

das nimmt eben CPU leistung


Starte doch mal AOE III und schau dir gleichzeitig den prozessmonitor an. Da ist bestimmt, oder nahe zu 100% auslastung. Wenigstens auf einem Kern.
Das liegt eben daran, dass man Spiele nicht so multitasken kann, wie nen programm.


Als beispiel, was ich probiert hab zu erklären. ich hatte damals auf nen PII mit 450MHz in q3 ca. 28 frames. Jetzt wird das bei 120frames abgeschnitten auf den meisten servern, aber trotzdem rechnen _anscheinend_ (Behauptung: Keine Ahnung!) die q3 engine viel mehr frames. Wenn ich das limit unbegrnzt mache, hab ich knapp 400 frames, wovon ich ja eigentlich eh nur 60 maximal sehe. Also totaler Quatsch..
Und selbst auf der 120frames begrenzung ist die CPU gleich ausgelastet, als wenn sie 400 Bilder macht..
Ich meine, ich hab kein blasse Ahnung von richtiger Spiele programmierung, aber .... es liegt eben daran, dass du da nen Spiel startest. Weniger an Windows..


Mach doch einfach mal AOE oder was auch immer fürn SPiel auf ;), und schau Dir deine CPU an. DIe wird bestimmt einiges an leistung ins Spiel stecken, also muss die Abwärme auch irgendwie weg.
 

maxmuetze

Neues Mitglied
Mitglied seit
05.11.2008
Beiträge
31
@robbieW: hast du vergleichsweise das mal selbst mit XP probiert? ich hab unter vista dasselbe problem, weiss nur nicht ob sich das ganze bei XP anderst verhält...
 

eLbanana

Neues Mitglied
Mitglied seit
20.10.2008
Beiträge
21
Habe auch vista auf meinem MBP late 2008 und es stimmt, die Lüfter produzieren kleine Katrinas. Jedoch muss man sich auch die Temperaturen anschauen die erreicht werden. Ich habe in Spielen wie Oblivion oder CSS nach 1 Stunde Spieltzeit etwa 80 Grad und die werden ab da auch gehalten. Ohne den Wirbel würde der MBP eingehen... leider.
 

zange

Neues Mitglied
Mitglied seit
19.07.2008
Beiträge
37
Habt ihr den Akku beim zocken drin?
Wenn ja, probiert mal den Akku rauszunehmen und das MBP nur über Ntezbetrieb zu versorgen. Ich habe festgestellt, das sich dadurch an meinen temps beim zocken ( 75-80 Grad ) nichts verändert, die Lüfter aber trotzdem nicht Sturm laufen.
 

eLbanana

Neues Mitglied
Mitglied seit
20.10.2008
Beiträge
21
Wenn man den Akku rausnimmt, dann wird der Prozessor runtergetaktet. Oblivion laggt dann bei mir. Daher nur bei älteren Spielen empfehlenswert.
 

zange

Neues Mitglied
Mitglied seit
19.07.2008
Beiträge
37
Kann man das irgendwo nachlesen, das der dann runtergetaktet wird? Ich habe davon bisher nichts gemerkt. Ich kann mir auch nicht so recht erklären, warum der bei mehr ausreichender Stromversorgung runtergetaktet werden soll.
 

xentric

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11.05.2007
Beiträge
4.155
[Verschwörungstheorie]
Keine Ahnung. ich persönlich glaub irgendwie, dass ist eher ne schlechte Ausrede dafür, dass das ziemlich gefährlich ist, nen magsafe Stecker ohne Akku zu betreiben. Weil der kann ja wirklich mal schnell abgehen, und dann... steht man da mit kaputten FileSystem. Deshalb wurd dass dann lieber so kastriert..

ich wüßte nicht, wieso die nicht einfach 10W in Netzteil stecken. Kann doch wohl nix kosten. oder anders gefragt:
Wieso sollte man sein eigenes Netzteil unterdimensionieren?! Gabs sowas grob fahrlässiges schon jemals? Ist doch logisch, dass das produkt dann nicht richtig funktioniert, wenn überhaupt.
Die iMacs gehen doch auch ohne akku, trotz notebook technik..

[/Verschwörungstheorie]
 

thE

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.10.2008
Beiträge
1.045
Naja, ihr tut alle so, als würde der Stecker bei Apple einfach so rausfallen..

Klar geht er leichter raus, aber so viel leichter als zB bei meinem alten HP auch nicht.
Und das hat nix gedrosselt...


Btw: Wenn du unter Mac OS genug machst, fährt der Kühler auch hoch und ich hatte schon 78° beim GTK kompilieren...
 

xentric

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11.05.2007
Beiträge
4.155
Ja, da ist nix gedrosselt. jetzt ist halt die frage: wieso beim macbook ;)?

Ich meine, die tun das, damit man das halt nur mit batterie fährt. Weil wer gibt 1k EUR fürn notebook aus, das mit 1ghz fährt?
Und selbst wenn ich 6std Mass Effect zocke auf der kiste, hat das akku trotzdem 100% Fülle. Nach der Theorie da, müsste das teil doch konstanz leerer werden? Oder wie sollen da sonst Spitzen auftreten, die nicht übers Netzteil gedeckt werden?
 

laurooon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.03.2008
Beiträge
4.747
Die neuen MBPs sollten unter Vista wohl generell voll aufdrehen, ob das unter OSX auch der Fall ist, kann ich nicht genau sagen.
 

Arnitoto

Mitglied
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
106
Die neuen MBPs sollten unter Vista wohl generell voll aufdrehen, ob das unter OSX auch der Fall ist, kann ich nicht genau sagen.
In Vista/XP kann ich die sehr lauten Lüfter bestätigen beim Zocken.

Unter Leopard hab ich mir die Demo zu "Flatout 2" installiert und da ist es flüsterleise :) mit der 9400M....so als würde man nicht zocken puncto Lüfter.

Leider kann man in Windows NICHT die 9400M aktivieren und er läuft immer auf der 9600GT.
 

laurooon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.03.2008
Beiträge
4.747
In Vista/XP kann ich die sehr lauten Lüfter bestätigen beim Zocken.
Dann sollte man mal die Bootcamp-Treiber dahingehend nachbessern. :noplan:
 

Arnitoto

Mitglied
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
106
Ich versuche mit "Crossover for games" die am 9.12.2008 erscheinende "ORF Ski Challenge 2009" mit Leopard zum Laufen zu bringen. Falls es nicht funktioniert, werd ich wieder mein "XP-Bootcamp-Winclone-image" zurückspielen und mir Kopfhörer in die Ohren stecken, dann hör ich den Lüfter nicht :) .
 

laurooon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.03.2008
Beiträge
4.747
Ich versuche mit "Crossover for games" die am 9.12.2008 erscheinende "ORF Ski Challenge 2009" mit Leopard zum Laufen zu bringen. Falls es nicht funktioniert, werd ich wieder mein "XP-Bootcamp-Winclone-image" zurückspielen und mir Kopfhörer in die Ohren stecken, dann hör ich den Lüfter nicht :) .
Ja, aber überwache auch mal die Temps. Dir zu hohe Temps mit Kopfhörern "wegzulügen" ist nicht im Sinne des Erfinders. ;)
 
Oben