MBP kann DVD nicht abspielen (bzw. nur Teile davon)

Diskutiere das Thema MBP kann DVD nicht abspielen (bzw. nur Teile davon) im Forum Blu-ray, DVD.

  1. jushi

    jushi Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.027
    Zustimmungen:
    12
    Mitglied seit:
    10.08.2004
    Hallo alle,

    heute bekam ich mal wieder eine Amazon-Lieferung mit DVDs, die ich mir vorhin voller Freude ansehen wollte. Leider machte mir mein MBP allerdings einen Strich durch die Rechnung.

    Beim Start von "DVD-Player" fängt der Mac an alles abzuspielen und zeigt mir den Vorspann und Intros bis zum Hauptmenü. Wenn ich dort nun aber den eigentlichen Film auswählen möchte, kommt es zum Absturz (bzw. es passiert nichts mehr). Das gleiche passiert auch mit VLC.

    Wenn ich aus dem VIDEO_TS Ordner auf der DVD einzelne Dateien öffne (mit VLC) präsentiert sich mir nur ein völlig kryptisches und verstümmeltes Bild. Vermutlich irgendeine Art von Codierung bzw. Kopierschutz.

    Woran kann das liegen? Kann der Mac die DVD nicht entschlüsseln? Es handelt sich übrigens um eine ganz normale deutsche Kauf-DVD.
    Oder kann es sein dass die DVD fehlerhaft ist?

    Hat jemand sowas ähnliches schon mal erlebt und weiß da evtl. Abhilfe? Das ist irgendwie ganz schön blöd und ärgerlich. Eigentlich sollten DVDs doch mit allen Laufwerken und Computern kompatibel sein, oder?

    Ich würde mich über Tipps freuen,

    Jushi
     
  2. winimac

    winimac Mitglied

    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    16
    Mitglied seit:
    08.03.2005
    Oder kann es sein dass die DVD fehlerhaft ist?

    ja, das wird es wohl sein!
     
  3. jushi

    jushi Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.027
    Zustimmungen:
    12
    Mitglied seit:
    10.08.2004
    Gibts das?
     
  4. chaos_inc

    chaos_inc Mitglied

    Beiträge:
    3.057
    Zustimmungen:
    194
    Mitglied seit:
    10.05.2005
    Ja, das gibt es.

    Versuche doch mal, die DVD als Image zu sichern, sollte allerdings während des Vorganges abbrechen.

    Falls Du ein externes DVD-Laufwerk hast, wäre auch das einen Versuch wert. Ich wüsste jetzt zwar von keinem neuen Kopierschutz mit dem die SDs nicht zurecht kämen, aber ungewöhnlich wäre es auch nicht. Welche Farbe hat die DVD? Zufällig rot?
     
  5. k_munic

    k_munic Mitglied

    Beiträge:
    9.003
    Zustimmungen:
    1.103
    Mitglied seit:
    23.07.2006
    Hab ich mit zwei deutschen DVDs ebenfalls erlebt, 'Solino' und.. (vergessen) ...- die Dinger sind so dermaßen am RedBook Standard vorbei codiert, dass ich auf keinem Computer (Mac/Dose) die Dinger zum laufen brachte.. ging nur auf einem DVDstandalone,.. der 'Gute' von Aldi, der sogar nasse Bierdeckel wiedergibt...

    In meinem Fall waren das LeihDVDs, da war's relativ wurscht.. bei Kauf würd' ich auf Rücknahme drängen... da war sicherlich nirgends ein Hinweis, dass die Scheibe keine 'richtige DVD' ist ...- ähnlich den UnCDs im audio Bereich...
     
  6. jushi

    jushi Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.027
    Zustimmungen:
    12
    Mitglied seit:
    10.08.2004

    Und was soll das dann bringen? Sichern mit abbrechen?
     
  7. chaos_inc

    chaos_inc Mitglied

    Beiträge:
    3.057
    Zustimmungen:
    194
    Mitglied seit:
    10.05.2005
    Es geht ja um den Versuch an sich! Meine Einschätzung ist halt, der Vorgang wird abgebrochen aufgrund von Lesefehlern. Falls nicht, hast Du ein Image zum kucken oder zum brennen.
     
  8. jushi

    jushi Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.027
    Zustimmungen:
    12
    Mitglied seit:
    10.08.2004
    Aber kopiergeschützte DVDs kann man doch nicht einfach auslesen und dann kucken, oder?
     
  9. bahnrolli

    bahnrolli Mitglied

    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    21.02.2004
    Auslesen ja - kopieren tut er, sofern die physikalischen/technischen Standards eingehalten worden sind, aber beim Abspielen müßte es dann bunten Würfelsalat auf dem Bildschirm geben ;)

    regnerische Grüße aus Waldau

    bahnrolli
     
  10. jushi

    jushi Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.027
    Zustimmungen:
    12
    Mitglied seit:
    10.08.2004
    Ihr hattet recht: Das Erstellen eines Images ist fehlgeschlagen ("Zugriff verweigert"). Schließt das nun auf eine defekte DVD oder kann mein Superdrive einfach nichts mit dem Format der DVD anfangen?

    Das Laufwerk ist übrigens vor einiger Zeit mal ausgetauscht worden und seitdem habe ich sowieso manchmal schon ein komisches Verhalten festgestellt, so lassen sich manche DVDs nicht mehr mit dem DVD-Player ansehen, mit VLC aber schon… vielleicht hängt das auch irgendwie damit zusammen?
     
  11. bahnrolli

    bahnrolli Mitglied

    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    21.02.2004
    Kann, muß aber nicht. Andere Abspielmöglichkeit (vielleicht ein Standalone-Gerät) zur Verfügung? Auf jeden Fall wäre das aber für mich schon ein Grund zur Reklamation.

    Bitte definiere "Manche" ;) Gebrannte oder gekaufte? Tatsache ist, daß manche Laufwerke mit allem klarkommen, manche aber etwas pingelig sind. Ich habe z.B. ein Matshita-Laufwerk aus dem Jahr 1999 noch in einem alten Windows-Rechner in Nutzung, was gewissermaßen als "Qualitätskontrolle" funktioniert; wenn das Teil meine gebrannten "Werke" frißt, dann tun das auch alle anderen Laufwerke.

    [Edit] Jetzt habe ich erst VLC gelesen - der ist bei der Wiedergabe etwas robuster, auch wenn die DVD nicht unbedingt 100%ig Standard ist - der DVD-Player steigt da schon wesentlich früher aus.

    regnerische Grüße aus Waldau

    bahnrolli
     
  12. jushi

    jushi Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.027
    Zustimmungen:
    12
    Mitglied seit:
    10.08.2004
    So Freunde, ich habe den Übeltäter entlarvt:

    Ich hab mir grade testweise mal so ein billiges externes DVD-Laufwerk gekauft, damit spielt der DVD-Player die Filme einwandfrei ab. Auch kopieren und auslesen klappt in einer Supergeschwindigkeit.

    Ganz offensichtlich war also das Superdrive schuld. Das finde ich ziemlich schwach, gradezu enttäuschend, aber es ist gut zu wissen woran es denn nun lag.

    Komisch trotzdem… hat das schon mal jemand erlebt?
     
  13. robusto

    robusto Mitglied

    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    43
    Mitglied seit:
    30.11.2006
    hab einen billigen player der spielt alles ab, hat ca. 29€ gekostet. spielt das auch ab wo die teuren sony- und philips-player die zusammenarbeit verweigern :mad:
     
  14. chaos_inc

    chaos_inc Mitglied

    Beiträge:
    3.057
    Zustimmungen:
    194
    Mitglied seit:
    10.05.2005
    Was soll man sagen?

    - alles schon gehabt, kann vorkommen
     
  15. bahnrolli

    bahnrolli Mitglied

    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    21.02.2004

    Offensichtlich ist nicht alles Gold, was glänzt ;) Nur mal interessehalber (und es Dir nichts ausmacht) - welche Marke/Modell ist in diesem Fall das Superdrive?

    Öfters. Und auch in der beschriebenen Weise. Die Billigteile spielen alles ab, was rund ist und glänzt (sogar nasse Bierdeckel ;) ), während teure Markenprodukte sich wie Diven aufführen und mit "Sie" angesprochen werden wollen :rolleyes:

    abendliche Grüße aus Waldau

    bahnrolli
     
  16. jushi

    jushi Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.027
    Zustimmungen:
    12
    Mitglied seit:
    10.08.2004

    Laut System Profiler ist ein "MATSHITADVD-R UJ-857E" verbaut.
     
  17. bahnrolli

    bahnrolli Mitglied

    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    21.02.2004
    Interessant, den Namen habe ich doch irgendwo schon mal gelesen ;)

    Danke :)

    sonnige Grüße aus Waldau

    bahnrolli
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...