Benutzerdefinierte Suche

MBP HD breakdown nach 2 Monaten!

  1. moranibus

    moranibus Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    4.531
    Zustimmungen:
    184
    Hallo Gemeinde,
    vor zwei Monaten bin ich ganz begeistert auf OS X und ein MBP 2,16 GHz mit 2 GB RAM und einer 120er HD umgestiegen. Bekam sogar ein nichtfiependes Teil und war ein recht glücklicher Mensch bis gestern nachmittag. Nach kurzen Klickgeräuschen hatte sich nämlich die HD komplett verabschiedet, eine Bestätigung bekam ich vom Techniker bei Gravis in München und morgen früh wird's nun hier in der Schweiz von meinem Händler zur Reparatur eingeschickt. Bin sehr enttäuscht, auch wenn ich weiss, dass sowas mal vorkommen kann, überall! Aber wenn das mal nicht was mit der doch sehr hohen Wärmeentwicklung zu tun hat! Auf jeden Fall muss ein zweiter Rechner her. Zum Glück habe ich erstmal meinen alten Sony VAIO Z1XSP behalten und bin somit nicht total aufgeschmissen... :o
    LG
     
    moranibus, 25.05.2006
  2. aXon

    aXonMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.01.2004
    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    37
    schade zu hören, aber sowas ähnliches hatte ich auch, eine defekte Datentabelle womit meine Daten auch dann (fast) im nirvana gewesen wären.
    solche augenblicke, auch wenn sie wirklich sch... sind, bläuen einem ein wie wichig backups der daten sind, denn es ist schon etwas statistisch unwahrscheinlicher, dass 2 festplatten gleichzeitig kaputt gehen.

    hoffe bei dir geht alles glatt mit mbp & weiterhin spass am apfel

    aXon
     
    aXon, 25.05.2006
  3. moranibus

    moranibus Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    4.531
    Zustimmungen:
    184
    Ja! Hab' einiges mit Apple Backup auf dem .mac Konto und den ganzen Home Ordner auf einer externen HD, auch mit Backup. Bin ja mal gespannt, ob sich das wirklich problemlos wieder herstellen lässt. Danke für die tröstenden Worte!
    LG
     
    moranibus, 25.05.2006
  4. macccc

    maccccMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.03.2004
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    1
    Das mit der Festplatte kann vorkommen. Ich verstehe nur nicht, warum das MBP so konstruiert wurde, dass der User sie nicht selbst wechseln kann. Beim MB wurde das bedacht und die Festplatte ist ruckzuck gewechselt.

    macccc
     
    macccc, 25.05.2006
  5. moranibus

    moranibus Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    4.531
    Zustimmungen:
    184
    Na ja, schon. Aber nach 2 Monaten? Bei einem Gerät, das EUR 3'200.-- gekostet hat?
    ...und das darf man selber machen? Was ist mit dem Verfall der Garantie?
    Danke und Gruss
     
    moranibus, 25.05.2006
  6. 2nd

    2ndMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.07.2004
    Beiträge:
    8.901
    Zustimmungen:
    242
    Das kommt sogar bei neuen Rechnern vor, die noch mehr kosten. Ist doch egal, neue auf Garantie rein und fertig.

    Frank
     
  7. Junior-c

    Junior-c

    Festplatten werden immer kaputt! Die Frage ist nur wann... :D

    Hatte schon ein paar Fälle wo komplett neue HDs nach 1 Woche gecrasht sind. Kommt halt vor. Aber dafür gibts ja Garantie. Und ein BackUp sollte man sowieso immer haben. :p

    MfG, juniorclub.
     
    Junior-c, 25.05.2006
  8. moranibus

    moranibus Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    4.531
    Zustimmungen:
    184
    Yo, habe ich. Wenn auch nur Apple Backup...mal sehen, ob es funtioniert... :cool:
     
    moranibus, 25.05.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - MBP breakdown nach
  1. Cinober
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    85
  2. Blanckenstein
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    83
  3. madmarian
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    58
  4. Sephiroth0
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    124
    Sephiroth0
    10.07.2017
  5. fringedivision
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    433
    MPMutsch
    08.07.2017