MBP erwacht nicht aus dem Standby

Stussy-23

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.01.2004
Beiträge
683
Hilfe,
seit ich 10.6.7 kommt es des öfteren vor, dass mein MBP nicht aus dem Standby aufwacht.
Mein 17" 2.93 Ghz hatte sonst nie solche Probleme.
Hab auch schon mal PRAM Reset gemacht, doch heute hing er dann wieder.

Habt Ihr Ideen?

Danke
Tom
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
Welcher Hibernate Mode ist denn eingestellt?
 

Retnueg

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2008
Beiträge
15.527
hierzu > MBP erwacht nicht aus dem Standby

gibt es bestimmt gefühlte 1000 Beiträge zu, Sufu,

oder macs verbinden und im Targetmode booten, oder ext.HD mit OSX system das book davon booten, oder DVD einlegen und davon Booten, und und und ,das ganze bekannte Rep-Programm, fsck -fy oder siehe auch in meiner 1.Signatur JEDE Menge Tipps
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
Okay, es ist der richtige Hibernate Mode eingestellt.
Hast du irgendwie eine SSD und/oder Optibay eingebaut?
 

Stussy-23

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.01.2004
Beiträge
683
Gestern Abend hing es wieder :(
Aufgefallen ist mir noch, dass es dann auch nicht via Remote Desktop über das Netz erreichbar ist.
(wobei ich nicht genau weiß ob das nicht normal im standby ist)

Rechte repariert
pRAM gelöscht

Mal sehen.....das nervt aber kolossal

Gruß tom
 

chaos_inc

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.05.2005
Beiträge
3.056
SMC schon zurück gesetzt?

Kommt das Book generell nicht aus dem Standby?

Deckel auf, Tastatur/Mauseingabe intern/extern, Netzwerkzugriff, Peripheriegeräte fallen mir da ein.
 

Stussy-23

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.01.2004
Beiträge
683
Erneut Rechte repariert, neustart, pram Rest, Rechte repariert, neustart, dann komboupdate 10.6.7 erneutinstalliert
Nun scheint es stabil zu sein, hat immerhin schon den ganzen Tag funktioniert.

Daumen drücken, bitte
 

chaos_inc

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.05.2005
Beiträge
3.056
PRAM hilft Dir hier nicht, hast Du den SMC zurück gesetzt?
 

Tzunami

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.10.2003
Beiträge
6.056
Mal die Datei /Library/Preferences/SystemConfiguration/com.apple.PowerManagement.plist löschen und dann neustarten und testen ob es wieder geht.
 

chaos_inc

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.05.2005
Beiträge
3.056
Wie das geht findet man recht einfach!






SMC bei Mac-Notebooks zurücksetzen, deren Batterien Sie nicht selbst entfernen sollten

Hinweis: Zu den Notebooks, deren Batterien Sie nicht selbst entfernen sollten, gehören das MacBook Pro (Anfang 2009) und neuer, alle Modelle des MacBook Air und das MacBook (Ende 2009).
Schalten Sie den Computer aus.
Schließen Sie das MagSafe-Netzteil an eine Steckdose und an den Mac an, wenn es noch nicht angeschlossen ist.
Drücken Sie gleichzeitig auf der integrierten Tastatur links die Tastenkombination Umschalttaste-Ctrl-Wahltaste und den Ein/Aus-Schalter.
Lassen Sie alle Tasten und den Ein/Aus-Schalter gleichzeitig los.
Drücken Sie den Ein/Aus-Schalter, um den Computer einzuschalten.
Hinweis: Die LED auf dem MagSafe-Netzteil ändert unter Umständen die Anzeige oder wird vorübergehend ausgeschaltet, wenn Sie den SMC zurücksetzen.
 

hilikus

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30.10.2006
Beiträge
3.902
Bei mir liegts daran, dass eine Speicherbank defekt ist.
 

Stussy-23

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.01.2004
Beiträge
683
Leute....es war ein kaputter Speicherriegel!
Immer wieder sporadische Abstürze bis zu dem Tag als das MBP nicht mehr booten wollte und nur Tuuut gemacht hat.

Neues Speicherkit eingebaut und siehe da alles wieder gut.

Danke für Eure Hilfe
 
Oben