MBP Early 2013 15" crasht/fährt plötzlich runter & komische Akkuanzeige

MarcDerTechniker

Registriert
Thread Starter
Registriert
29.03.2021
Beiträge
1
Hallo miteinander,

Bin noch relativ neu hier, deswegen hoffe ich dass ich die Frage in die richtige Kategorie gepostet habe.

Ich habe vor ca. 1 Jahr mir ein gebrauchtes MacBook Pro von Early 2013 zugelegt, da ich es für die Schule brauche.
Der Akku war nicht mehr zu gebrauchen, weshalb ich gleich von IFixit einen neuen Akku gekauft und diesen dann mühsam eingebaut habe.
Das war für mich kein Problem da ich schon von Kind auf sehr technisch begabt bin und mich gut mit Hardware&Software auskenne (nur Windows, Mac/Apple war damals für mich Neuland).

Hier die techn. Daten:
MacBook Pro (Retina 15 Zoll, Anfang 2013)
2,7 GHz Quad-Core Intel Core i7
16 GB 1600 MHz DDR3
Intel HD Graphics 4000 1536 MB

Der Akku hält einwandfrei und ich hatte 2 Monate keine Probleme.
Seit ca. 5 Monaten habe ich nun das Problem, dass sich das MacBook mitten in der Arbeit, trotz genügend Akku, einfach Abschaltet, bzw. der Bildschirm von der einen auf die andere Sekunde schwarz wird. Als ich den Laptop daraufhin starten wollte, waren die Lüfter nicht geregelt und es wurde kein Akku angezeigt. Kurz gegoogelt --> SMC reset, danach ging wieder alles einwandfrei.
Dieses Problem trat in den 5 Monaten mind. 30mal(benutze das MB ca. 4mal pro Woche) auf, weshalb ich auch ein SystemCheck Programm aus dem Store heruntergeladen habe, welches aber ebenso keine Fehler bzgl. Hard- oder Software gefunden hat. Da ich nun keine Idee mehr habe, was ich noch probieren könnte, wollte ich hier mal mein Problem stellen.

Danke jetzt schonmal für eure Antworten

Gruß Marc
 
Oben