MBP-Delle im Deckel

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Macknipser, 13.04.2008.

  1. Macknipser

    Macknipser Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    26.11.2006
    Hallo zusammen
    Ich habe seit gut einer Woche ein neues MBP-15 und habe ein paar Fragen zu dem Gerät.
    1. Der Deckel schließt die letzten 2cm mit ziemlicher Spannung! Der Spalt ist nach dem Schließen auch sehr unterschiedlich: links ca. 2mm, mitte ca 1mm, rechts ca. 2mm. Der Laden wo ich es her habe sagt mir das wäre normal, bei meinem alten Powerbock 1.67 sah das aber besser aus!
    2.Wenn ich bei geschlossenem Gerät über den Deckel streiche, fühle ich im hinteren bereich (1-2cm vor der Schanierkante) leichte Unebenheiten/dellen im Deckel, sichtbar sind die auf der matten Aluoberfläche aber nicht.
    3. Ich nutze immer einen neutral grauen Schreibtischhintergrund, weil es bei der Fotobearbeitung am wenigsten ablenkt. Bei dem neuen MBP sieht der nach der Kalibrierung mit GMB Display2 im vergleich zu meinem alten PB ganz leicht Magenta aus.
    Habt ihr ähnliche Erfahrungen?
    Ich habe Apple Care, aber natürlich keine Lust länger auf das gerät zu verzichten.

    ...Grüße...
     
  2. Naphaneal

    Naphaneal unregistriert

    Beiträge:
    5.695
    Zustimmungen:
    339
    Mitglied seit:
    05.12.2007
    tja, das mit dem schließen unter spannung is normal..das liegt an der feder im scharnier.

    die spaltabstände hab ich an meinem MBP 17" auch...hab das reklamiert, aber es is wohl innerhalb der toleranz, zumindest gab's 100€ zurück.
    liegt wohl am schloß, das zieht die mitte weiter runter und dadurch biegt sich der deckel. unvorteilhaft konstruiert ...
    die beulen sind wahrscheinlich wegen den scharnieren...wobei sich wahrscheinlich der deckel dem druck deiner hände anpasst und es sich dann so anfühlt.

    das mit der farbechtheit...tja, das mußte in der systemeinstellung mit dem kalibrierungstool einstellen. systemeinstellung/monitore/farbe/profil öffnen/ oder /kalibrieren/
     
  3. Dragonforce

    Dragonforce MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.510
    Zustimmungen:
    542
    Mitglied seit:
    06.08.2007
    Zu Punkt 1)

    Das der Deckel mit Spannung schließt ist normal.
    Das die Spaltmasse sichtbar sind, ist in einem gewissen Masse auch normal. Ich habe bestimmt schon 15 verschiedene MBP's hier in der Firma gesehen, und kein Deckel liegt absolut plan auf. Mehr als 1-2mm Spaltmaß würde ich aber nicht akzeptieren.

    Zu Punkt 2)

    Wenn man es nicht sieht, würde ich mich nicht wirklich damit beschäftigen.

    Zu Punkt 3)

    Ich kenne eigentlich nur Probleme mit dem Gelbstich.
    Was ist denn Dein Displayhersteller ?
    Kannst Du rausfinden über
    Systemeinstellungen > Monitore > Farben > Profil "Farb-LCD" > Profil öffnen > Punkt 13 "mmod"
     
  4. mitternacht

    mitternacht MacUser Mitglied

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    18.03.2008
    die sache mit dem magenta kann ich bestätigen. mein bereits zurückgegebens
    MBP 15" hatte unter anderem auch das "chi mei" display mit gelbstich im unteren drittel.

    zusätzlich konnte ich auch diesen magenta/ rotstich im gesamten bild feststellen.
    ich habe ca. 12 mal neu versucht das display mit dem spyder2 zu kalibrieren.
    immer mit demselben ergebnis. vielleicht hat das kolorimeter probleme
    mit led-beleuchtung? wäre meine vermutung jetzt.
     
  5. Macknipser

    Macknipser Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    26.11.2006
    Bei mir steht Hersteller: 00000610
    Modell: 00009C82
    Seriennummer: 00000000
    Produktionsdatum: C2ADF080

    Kannst Du damit was anfangen?
     
  6. ruppi!

    ruppi! MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.930
    Zustimmungen:
    660
    Mitglied seit:
    15.01.2005
    Zu 1.) Bei mir ist das Spaltmaß rechts ebenfalls grösser als links. Ist wohl bei einigen Geräten so.

    Zu 2.) Wenn es nicht sichtbar ist, würde es mich persönlich nicht stören.
     
  7. Macknipser

    Macknipser Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    26.11.2006
    Bei der Delle Interessiert mich ob die auch bei anderen aktuellen MBP vorhanden ist, oder ob da vielleicht ein noch verborgener Mangel vorliegt.
     
  8. ruppi!

    ruppi! MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.930
    Zustimmungen:
    660
    Mitglied seit:
    15.01.2005
    Delle habe ich persönlich, bzw. mein MacBook Pro, keine.
     
  9. appletom

    appletom MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.703
    Zustimmungen:
    767
    Mitglied seit:
    27.03.2008
    Also ich habe weder so eine Delle, noch schließt mein MBP mit spannung.. geht alles einwandfrei.. Spaltmaße sind bei mir auf der gesamten fläche gleich.. (ca. 0,5mm)
     
  10. nihilbaxter

    nihilbaxter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    19.04.2008
    yep..

    ..ich kenne das problem mit der delle...

    sorry, bin neu hier, hallo erstmal.
    also ich habe das gleiche problem und hab mich schon gefragt, warum man kaum etwas dazu im netz findet: die scharniere einiger 15" mbp scheinen zu stramm gespannt zu sein, so dass sich das material in dem bereich rundherum verformt. mein erstes mbp ist direkt wieder zum haendler zurueckgegangen, das zweite hat der haendler dann zu apple geschickt (ich warte noch..), aber auch die ausstellungsstuecke die ich in den haenden hatte, wiesen die gleichen dellen auf. bei allen 17" modellen die ich gesehn habe (bei uns im buero sind es 3) geht das display erheblich leichter auf und diese beulen sind nicht vorhanden.
    es stimmt zwar dass man sie auf den ersten blick nicht sieht, wenn man die flaeche aber gegen's licht haelt schon. und man fuehlt es einfach deutlich.
    ich glaube nicht dass das so sein sollte, erbsenzaehlerei hin oder her.

    hat sonst niemand ein 15" book mit merom oder penryn proz. bei dem das auftritt??

    beste gruesse.
    g.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen