MBP 5.1 late 2008 aufruesten ?

TheMaXim

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
932
Hi Ihr.

Bin mal wieder im Zwiespalt.
Ich bin im Besitz eines MBP late 2008 mit 2,4 Ghz. Habe zwischenzeitlich auf 4Gb Ram und eine 500 Gig Platte aufgeruestet.

Lohnt sich ein nochmaliges Upgrade in Form von SSD im Laufwerksschacht via hrdwork adapter, plus 1x 1Tb Festplatte und 8Gb Ram bei einem fast 4 Jahre alten Computer?

Ich habe auch noch kein Snow Leopard drauf sondern noch 10.6.8.

Bis jetzt kam ich ganz gut zurecht mit meinen Anforderungen nur Frage ich mich , warum in letzter Zeit oftmals der Luefter bei normalen Sachen, wie Internet surfen anspringt? Ist die performance so gering in der heutigen Zeit?

Wenn ich Logic offen habe und bis 24 Spuren laufen lasse mit verschiedenen Plug Ins, habe ich nicht so ein Problem.

Deswegen mal die Frage ob es sich noch lohnt mit z.B. http://www.alternate.de/html/product/Crucial/RealSSD_M4_2,5_SSD_512_GB/860680/? dieser Festplatte.....

Erfahrungswerte waeren auch super.....

Vielen Dank im voraus
 

Iluminatus

unregistriert
Mitglied seit
24.03.2007
Beiträge
975
Hi,

unser letzter Mac, ein MBP aus 2009, hat erst vor wenigen Tagen eine Hybrid-Festplatte und ein Upgrade auf 8GB RAM bekommen. Beides kann ich Dir für Dein MBP auch nur dringend empfehlen und es wird Dir sicher eine Neuanschaffung ersparen. Was die Lüfter angeht, so nimm doch mal den Deckel von der Unterseite ab und mach mal den Staub raus. Dann bleiben die Lüfter auch wieder aus. :)
 

RazerMac

Mitglied
Mitglied seit
18.03.2008
Beiträge
897
1. 10.6.8 ist Snow Leopard
2. Klar wenn er noch gut läuft. Ich habe meinem 2009 MBP 1 neuen Akku, 1 neue HDD und 8GB RAM spendiert. Dazu läuft es seit längeren auf Lion und fühlt sich immer noch sehr gut an, vorallem durch den neuen Akku :) Durch Mountain Lion erhoffe ich mir noch einen kleinen Schub, da ich meine gelesen zu haben das es performanter läuft als Lion. Wir werden sehen. Aber wenn etwas nicht kaputt ist, muss man es nicht ständig ersetzen. Vor ein paar Jahren war das noch ein "Pro" für Macs das man eben nicht ständig neu kaufen musste.

RazerMa
 

Tom09

unregistriert
Mitglied seit
11.05.2009
Beiträge
316
Lohnt sich ein nochmaliges Upgrade in Form von SSD im Laufwerksschacht via hrdwork adapter, plus 1x 1Tb Festplatte und 8Gb Ram bei einem fast 4 Jahre alten Computer?
Ich habe kürzlich mein late 08 so erweitert und bin sehr zufrieden. An deiner Stelle würde ich halt darauf achten dass ich halt nicht zu viel investiere denn sonst würde es sich halt nicht lohnen. Habe eine M4 128GB SSD (Crucial M4 für 110€), ein Optibay-Gehäuse (für 32€) und ein einfaches USB-Gehäuse für das SD (12€) geholt da ich z.B. die Schraubenzieher schon hatte. Dazu vor ein paar Monaten ein neuer Akku (Nachbau) für knapp 80€ und 8GB RAM für 45€. Für insgesamt 280€ habe ich das Late 08 so dass es sich wieder sehr schnell anfühlt, PhotoShop 5.1 (aus CS 5.5) startet in ca. 5 Sekunden, Lion bootet in ca. 30 Sekunden und Firefox ist in ca. 3 Sekunden da. Es macht einfach Spaß und da ich weiß wie ich die ganzen Jahre mein MBP behandelt habe freue ich mich auf weitere 2-3 Jahre.

Die einzige "Sorge" die ich habe ist ob Apple das MBP noch 3 Jahre so unterstützt dass ich meine iOS-Geräte weiter mit dem MBP syncen/verwalten kann. Bin da aber optimistisch.

Bis jetzt kam ich ganz gut zurecht mit meinen Anforderungen nur Frage ich mich , warum in letzter Zeit oftmals der Luefter bei normalen Sachen, wie Internet surfen anspringt? Ist die performance so gering in der heutigen Zeit?
Die Perfmance ist ok. Selbstverständlich gibt es schnellere Rechner. Die Lüfter könnten zugestaubt sein so dass sie deswegen höher drehen müssen um das MBP zu kühlen. Beim Umbau also gründlich auspusten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cousin Dupree

Aktives Mitglied
Mitglied seit
07.07.2007
Beiträge
7.613
Lohnt sich ein nochmaliges Upgrade in Form von SSD im Laufwerksschacht via hrdwork adapter, plus 1x 1Tb Festplatte und 8Gb Ram bei einem fast 4 Jahre alten Computer?

Deswegen mal die Frage ob es sich noch lohnt mit z.B. http://www.alternate.de/html/product/Crucial/RealSSD_M4_2,5_SSD_512_GB/860680/? dieser Festplatte...

Ich habe auch noch kein Snow Leopard drauf sondern noch 10.6.8.

[...], warum in letzter Zeit oftmals der Luefter bei normalen Sachen, wie Internet surfen anspringt?

– SSD gehört an den Festplatten-Anschluss; die herkömmliche FP in den Laufwerkschacht.

– Die m4 ist eine sehr gute SSD.

– 10.6.8 ist "Snow Leopard".

– Viel Flash-basiertes Zeug, der Prozessor hat mehr zu tun.


MfG, Peter
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
Bevor du dir 'ne Hybridfestplatte kaufst, holste dir lieber eine kleine SSD+Optibay.
Bringt 10 mal mehr und kostet in etwa das gleiche.
 

Kopfkissen

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12.08.2005
Beiträge
1.192
Also ich hab in meinem late08 auch eine SSD und 8GB RAM. Und ich bin sehr zufrieden. Ich würde sagen, das lohnt sich allemal.
 

TheMaXim

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
932
Nun ich denke ich werde das mal durchziehen aber was spricht gegen eine große SSD? Die kann ich ja in Zukunft wieder ausbauen und in ein anderes MBP stecken.

RAM denke ich sollte ich bei DSP kaufen oder ? Optibay bei amazon oder eBay oder hat jemand noch nen anderen link ? Die SSD hol ich dann über alternate. Es brauch ich noch? Schraubenzieher?
Wie Puste ich am beste den Staub raus? Staubsauger?

Danke vorab
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
Nun ich denke ich werde das mal durchziehen aber was spricht gegen eine große SSD? Die kann ich ja in Zukunft wieder ausbauen und in ein anderes MBP stecken.
Nix, die sind halt teuer.
Aber wenn dir 250 GB reichen gibt's da schon was für unter 200,- Euro.

RAM denke ich sollte ich bei DSP kaufen oder ?
Würde ich nicht; DSP is 'ne Apotheke.
Nimm die hier:
http://geizhals.at/de/408692

Optibay bei amazon oder eBay oder hat jemand noch nen anderen link ?
Einfach Optibay oder HDD Caddy in die Suche eingeben.
Brauchst ein Optibay mit SATA Anschluss zum MBP.
 

Computerhirni

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.06.2012
Beiträge
1.354
Mein altes Book bekommt demnächst die 8Gb Speicher, damit man anständig arbeiten kann. Die Anschaffung einer SSD kommt für mich aus Kostengründen eher nicht in Frage. So habe ich für ca 50€ ein ausreichend performantes Book für die nächsten Jahre - das passt.
 

Cousin Dupree

Aktives Mitglied
Mitglied seit
07.07.2007
Beiträge
7.613
Nun ich denke ich werde das mal durchziehen aber was spricht gegen eine große SSD?
In diesem Fall gegen die m4? Gar nichts!

Wenn Du die Größe brauchen kannst und Dich der absolute Preis (rd. 335,– EUR) nicht stört, hat die 512er-Version z. Zt. das beste GB/€ Verhältnis von allen SSDs dieser Baureihe.


Wie Puste ich am beste den Staub raus? Staubsauger?
Nee, damit saugste ihn 'raus – deswegen heißt das Ding Staubsauger.

Pusten tust Du mit Druckluft. Geht auch. Ein nicht zu großer und zu grober Pinsel kann auch helfen.

Bei beiden Varianten achtest Du bitte darauf, die Lüfterräder vorsichtig mit Streichholz, Zahnstocher o. ä. zu blockieren.


MfG, Peter
 
Zuletzt bearbeitet:

tänzer

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.12.2003
Beiträge
4.964
Ich habe auch das MBP late 2008 und habe soeben 8Gb RAM gekauft. Ich denke das wird erstmal reichen und später kommt vielleicht eine SSD.
Interessanterweise habe ich früher jedes Jahr ein neues Gerät gekauft, aber durch iPad & Co. ist das als normaler Anwender nicht mehr nötig. :)
 

Tom09

unregistriert
Mitglied seit
11.05.2009
Beiträge
316
Ich habe auch das MBP late 2008 und habe soeben 8Gb RAM gekauft. Ich denke das wird erstmal reichen und später kommt vielleicht eine SSD.
Unter Lion haben die 8GB hier schon sehr geholfen, aber wenn ich mich entscheiden müsste, würde ich wohl lieber eine SSD behalten als die 8GB, helfen tun aber beide Upgrades.
 

tänzer

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.12.2003
Beiträge
4.964
Unter Lion haben die 8GB hier schon sehr geholfen, aber wenn ich mich entscheiden müsste, würde ich wohl lieber eine SSD behalten als die 8GB, helfen tun aber beide Upgrades.
Das kann ich mir vorstellen. Ich habe noch eine 1TB Festplatte drin, welche dann mittels OptiBay das Superdrive ersetzen wird.
Dafür habe ich dann erstmal ausmisten müssen, denn so viel man auch SSDs loben mag, sind sie halt winzig oder so teuer wie ein neuer Rechner ;-)
 

Tom09

unregistriert
Mitglied seit
11.05.2009
Beiträge
316
Was spricht gegen eine 128er SSD und eine entsprechend große HD?
 

Tom09

unregistriert
Mitglied seit
11.05.2009
Beiträge
316
Nichts wenn dir das genügt ;)

Mir genügt z.B. eine 500 GB und eine 200 GB HDD ;)
Beides HDDs? Das würde mir von der Geschwindigkeit her nicht reichen. ;) Vom Platz dagegen schon.

Ist schon gewaltig wie die Zeiten sich ändern, aber mit iPad, iPhone, iTunes ... werden die Datenmengen immer größer.
 

tänzer

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.12.2003
Beiträge
4.964
Ist schon gewaltig wie die Zeiten sich ändern, aber mit iPad, iPhone, iTunes ... werden die Datenmengen immer größer.
Das ist bei mir ja genau der Punkt. iTunes ist eh in der Cloud und nix mehr auf dem Rechner, da ich Musik nur von iPhone/iPad abspiele.
Meine Dokumente in der Dropbox etc. und die neuen Fotos sind im Photostream.
Das einzige was mich noch absolut am MBP hält sind meine vielen Bilder in iPhoto. Da ist aber leider eine kleine SSD auch voll, aber das kann man auf die Festplatte auslagern.
Ich habe das Superdrive 2mal benutzt......yeah :-(