1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

MBP 2011 neuer Akku schmiert ab bei Parallels/Windows

Diskutiere das Thema MBP 2011 neuer Akku schmiert ab bei Parallels/Windows im Forum MacBook.

  1. Dokamog

    Dokamog Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    02.06.2015
    Moin,
    ich hab einen neuen Akku in mein MBP 15´ 2011 eingebaut. Der zeigte erst erfreuliche 7200mAh Kapazität. Nach ein, zwei Tagen hab ich Parallels gestartet. Dabei fiel der Akku von knapp 50% schlagartig auf 7%. Danach wurden noch 7002mAh Kapazität angezeigt. Insgesamt ist das jetzt dreimal passiert, immer beim Starten von Parallels. Und immer hat der Akku rund 200mAh Kapazität dabei verloren. Inzwischen steht er bei gut 6400mAh/94% nach 5 Ladezyklen.
    Hat der Akku eine Macke oder liegt´s an dem Sch...Parallels?
    Grüße
    Jörn
     
  2. orcymmot

    orcymmot Mitglied

    Beiträge:
    4.237
    Zustimmungen:
    1.375
    Mitglied seit:
    25.10.2013
    Wäre meine erste Vermutung.

    Möglicherweise zieht das Starten von Parallels für einen kurzen Moment mehr Leistung, als der Akku bereitstellen kann, was zum angedeuteten Ausfall führt. Würde den Verkäufer des Akkus kontaktieren. Normal scheint das nicht.
     
  3. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    23.949
    Zustimmungen:
    6.567
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Denke auch, dass der Akku kaputt oder einfach Müll ist. Schau mal, was das Programm CoconutBattery dazu sagt.
     
  4. mastaplan

    mastaplan Mitglied

    Beiträge:
    2.005
    Zustimmungen:
    390
    Mitglied seit:
    24.06.2010
    Wo hast du d. Akku gekauft ?
     
  5. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.827
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    3.295
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Der Akku hat keine Macke, es liest sich eher so, dass er erst eingefahren werden muss, er muss sich erst konditionieren. Wenn 6400 mAh 94% sind müssten 7200 mAh auch deutlich über 100% liegen. Ich schätze mal, dass die Design-Kapazität um die 6800 mAh liegt.
     
  6. lulesi

    lulesi Mitglied

    Beiträge:
    2.992
    Zustimmungen:
    2.458
    Mitglied seit:
    25.10.2010
    Li-ion bzw Li-polymer müssen nicht konditioniert werden. Unabhängig davon, würde dies auch nicht erklären warum der Akku beim starten von Parallels jedesmal zusammenbricht. Aus welcher Quelle ist denn der Akku? Leider gibt es inzwischen häufig zweifelhafte Qualität auf dem Markt.
     
  7. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.827
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    3.295
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Die Elektronik muss dennoch angelernt werden, kommt halt drauf an woher der Akku kommt ;)
    Du kannst aber auch recht haben, ggf. ist auch die Qualität des Akkus nicht so prall.
     
  8. Maringouin

    Maringouin Mitglied

    Beiträge:
    660
    Zustimmungen:
    520
    Mitglied seit:
    20.11.2016
    Die billigen aus der Bucht sind halt die, die bei der Produktion als 2. oder 3. Wahl vom Band gefallen sind.

    Qualität hat immer ihren Preis.
     
  9. Dokamog

    Dokamog Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    02.06.2015
    Gekauft habe ich hier: https://www.cdx.de/store/products/A...k-Pro-Akku-Batterie-15-2011-2012-Grade-A.html Meiner Meinung nach ein seriöser Händler, der keine Billigware verkauft. Ich hatte vor dem Kauf mit denen gemailt bezüglich der Qualität und ausführliche Antwort bekommen. Als der Akku angekommen ist, konnte ich feststellen, daß er absolut baugleich mit meinem original Akku ist (Bj.2011, 1430 Zyklen, 79%). Und auch Coconut sagt selber Hersteller (Simplo). Die Ladeprozedur ( ganz runterfahren, dann komplett aufladen usw.) habe ich gemacht. SMC hab ich resetet.
    Ich meine auch, daß 100% Kapazität immer angenommene 6900mAh Design-Kapazität sind. Bei allem was darüber sein sollte, wird 100% angezeigt. Wenn´s darunter fällt wird prozentual runtergerechnet.
    Das die 7200mAh nicht lange da stehen, hab ich mir schon gedacht. Der Akku bzw. auch MBP müssen sich wohl erstmal "checken", Sorgen bereitet mir der Ausfall bei hohem Leistungsbedarf.
    Grüße
    Jörn
     
  10. dg2rbf

    dg2rbf Mitglied

    Beiträge:
    5.421
    Zustimmungen:
    1.861
    Mitglied seit:
    08.05.2010
    Hi,
    nix gegen diesen Händler, aber jeder Händler kann einmal ein Montags Teil verkaufen, würde diesen Akku reklamieren und umtauschen.

    Franz
     
  11. rembremerdinger

    rembremerdinger Moderator

    Beiträge:
    12.034
    Zustimmungen:
    3.215
    Mitglied seit:
    16.11.2011
    Also ich kenne CDX als sehr guten Serviceladen.
    Das scheint zutreffend zu sein den in deinem Link steht ja auch das der Akku: MacBook Pro Batterie für alle MacBook Pro 15" ab Early 2011 bis Mid 2012, mit neuen Batteriezellen aus aktueller Produktion. Kapazität 6.900mAH. Batterie für MacBook Pro 15" Modell A1286.
    Also ein Anruf bei CDX in Nürnberg denke würde das alles klären.
     
  12. Dokamog

    Dokamog Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    02.06.2015
    Yup, ich hab die schon angemailt, mal sehen was passiert....
    Grüße
    Jörn
     
  13. rembremerdinger

    rembremerdinger Moderator

    Beiträge:
    12.034
    Zustimmungen:
    3.215
    Mitglied seit:
    16.11.2011
    Halte uns bitte auf dem laufenden
     
  14. Dokamog

    Dokamog Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    02.06.2015
    Letztendlich ist es so ausgegangen:
    ich hatte netten Mailkontakt mit der Firma CDX. Was den plötzlichen Abfall der Leistung verursacht, konnte man sich da auch nicht erklären. Mir wurde angeboten, das erstmal weiter zu beobachten und später gegebenenfalls zu reklamieren, da ich ja Garantie habe. Ich könne aber auch sofort retournieren. Da der Akku mal abgesehen von den Ausfällen laut Coconut bei 5 Zyklen schon 600mAh Kapazität verloren hatte, hab ich den zurückgeschickt. Dann wurde ich gefragt, ob es ok für mich wäre, wenn sie den neuen Akku für 4-5 Zyklen testen würden. Inzwischen habe ich einen neuen Akku bekommen, der jetzt 7 Zyklen hat, 7154mAh Kapazität anzeigt und sich normal verhält.
    Grüße
    Jörn
     
  15. rembremerdinger

    rembremerdinger Moderator

    Beiträge:
    12.034
    Zustimmungen:
    3.215
    Mitglied seit:
    16.11.2011
    Ist doch schon mal eine schöne sache.
    Ich hatte das mit einem Akku von iFixiT da wurde ganz anderes agumentiert.
    Erst nach einen netten Screenshot und dem Hinweis das ihr Akku schon über ein Jahr alt war wie er zu mir kam.
    Und um Löschung des Kundenkontos gebeten habe, (Ich hatte mich schon damit abgefunden das als Lehrstunde abhacken zu müssen.) Schicke sie mir jetzt einen Ersatz.
    Habe mittlerweile schon einen von CDX bekommen der sehr jung ist und gut funktioniert.
    Sie legen auch einen Anleitung mit bei wie man den neuen Akku behandeln soll.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...