MBP 2008 _ Kein Gelbstich, aber...

Diskutiere das Thema MBP 2008 _ Kein Gelbstich, aber... im Forum MacBook.

  1. drylightning.de

    drylightning.de Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    02.12.2003
    Mein neues, schon 2. MBP, 2,5 GHz, hat zwar keinen Gelbstich - seitlicher Blick mal außen vor - aber, am unteren Displayrand die Idee eines gelblichen Schimmers, der eigentlich nur dann auffällt, wenn ich im Vollbildmodus Fotos betrachte. Ganz besonders, wenn das S/W Aufnahmen sind. Kann das jemand nachvollziehen und bei sich bestätigen? Ist das nu einfach so eine Ausleuchtungssache oder doch ein Problem? Apple würde tauschen. Soviel weiß ich schon. Das Gerät ist sonst aber wirklich in Ordnung. Wer weiß, was ich als nächstes bekommen würde.
     
  2. santaclaws

    santaclaws Mitglied

    Beiträge:
    3.717
    Zustimmungen:
    257
    Mitglied seit:
    09.04.2006
    Du hast aber auch ständig was zum Nörgeln, oder?

    Kauf Dir halt das Gerät im Laden, nachdem Du es begutachtet hast. MannMannMann - wie kleinlich. :faint:



    Edit: Aber geh nicht zum Gravis in Stuttgart (Tipp: Such mal nach dem Gravis Thread in der Bar dazu.)
     
  3. drylightning.de

    drylightning.de Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    02.12.2003
    Was heißt hier nörgeln. Ich will einfach ein Gerät, das wirklich gut ist. Und schau schon genau hin. Und zwar lieber am Anfang, wenn ich noch etwas reklamieren kann, als dann später, wenn es nicht mehr so ohne weiteres geht. Ist doch nachvollziehbar. Oder?
     
  4. santaclaws

    santaclaws Mitglied

    Beiträge:
    3.717
    Zustimmungen:
    257
    Mitglied seit:
    09.04.2006
    Natürlich ist das normal, wenn Du Dich aufregst, aber irgendeine kleine Macke gibt es immer an einem Gerät.

    Ein Laptop hinkt in der Qualität der Displays sowieso meilenweit einem gescheiten Standalone hinterher.

    Die Sache mit dem Gelbstich hängt an der Art und Weise, wie die LEDs das Licht erzeugen. Da wirst Du immer was gelbliches haben, mal mehr, mal weniger.


    Du hast ja schon mehrfach reklamiert und die geräte wurde stetig besser, oder?
    Dann steigt doch auch die Wahrscheinlichkeit, dass das nächste wieder ein Flop wird?

    Also lass es oder gib es zurück und klappere anschliessend die Applehändler in Stuttgart persönlich ab und such Dir ein Gerät aus, dass die wenigsten Fehler hat. So würde ich das machen.

    Kannst Dir natürlich auch einen externen Eizo dazu kaufen :D
     
  5. Gurkus

    Gurkus Mitglied

    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    28.01.2008
    Hi
    ich stehe auch kurz davor mir ein MBP zu holen aber wenn ich sowas lese muss ich mir da ja echt Gedanken machen ...
    Ich finde bei einem Notebook für 2200 Euronen darf sowas nicht sein oder bin ich zu kleinlich ? Hat das neue MBP denn noch mehrere Fehler ?
    bis denne
    greetz nils
     
  6. x34

    x34 Mitglied

    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    154
    Mitglied seit:
    17.01.2005

    also bei dem preis hat man schon das recht kleinlich zu sein, wie du es nennst...
     
  7. Dragonforce

    Dragonforce Mitglied

    Beiträge:
    3.601
    Zustimmungen:
    542
    Mitglied seit:
    06.08.2007
  8. Moogrk

    Moogrk Mitglied

    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    36
    Mitglied seit:
    23.11.2006
    Wenn Du Dir einfach eins gekauft hättest, ohne das Du jemals dieses (oder ein anderes) Forum entdeckt hättest, dann hätte das MBP zu 99% überhaupt keine Fehler.

    Da hier aber jedes kleinste Detail breit getreten wird, fängt man dann manchmal erst zu suchen und drauf zu achten.

    Ja, manche LED-Displays der MBPs haben eine zu gelbliche Ausleuchtung.
    Aber für alle, die damit keine farbverbindlichen Arbeiten machen, dürfte das egal sein.

    Von der Seite betrachtet haben alle LED-Displays eine Gelbfärbung, lässt sich nicht vermeiden

    Ansonsten wird sich darüber aufgeregt, dass am Gehäuse 0,5 mm Spaltmaß zu finden sind...:confused:
    Bei 4-5 mm würde ich auch bei Apple anrufen und auf Rücknahme des Montagsmodells bestehen, aber so...

    Also, eins kaufen und einfach benutzen - in 3 Jahren kannst Du damit ja auch den Aufkleber-drauf-mach-Wettbewerb gewinnen ;)
     
  9. santaclaws

    santaclaws Mitglied

    Beiträge:
    3.717
    Zustimmungen:
    257
    Mitglied seit:
    09.04.2006
    Lies mal richtig. Er hat:

    Ist das nicht kleinlich? :rolleyes:
     
  10. mäckes

    mäckes Mitglied

    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    33
    Mitglied seit:
    09.12.2005
    Sehr richtig. Habe mich schon selber dabei ertappt, irgendwelche Mängel zu suchen, nachdem ich
    hier über Problem ...XYZ... gelesen habe!!! ;)
     
  11. drylightning.de

    drylightning.de Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    02.12.2003
    Da ich mir ja selber schon nicht mehr traue und Angst hab Fehler regelrecht zu suchen, hab ich das Pro heute geschnappt und bei uns in der IT Abteilung von einem Kollegen anschauen lassen, der für die Zertifizierung für Hardware im Haus zuständig ist. Sein Urteil: Qualitativ unzureichendes Display. Hat dann auch noch einige Tests damit gemacht - obwohl er den "Raucherrand" selbst sofort bemerkt und bemängelt hat - und siehe da... Reaktionszeit unterdurchschnittlich, Farbwiedergabe unzureichenend,... Außerdem hat er mich auch noch darauf aufmerksam gemacht, dass das Display leicht schief sitzt. IST MIR SELBST NICHT MAL AUFGEFALLEN!!! Apple bringt ein neues Pro auf den Weg. Und ich fürchte jetzt schon ungutes.
     
  12. santaclaws

    santaclaws Mitglied

    Beiträge:
    3.717
    Zustimmungen:
    257
    Mitglied seit:
    09.04.2006
    Na dann "ToiToiToi!" :)

    Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil.

    Sei so nett und gib mal die Bezeichnung des Displays durch.

    Und:

    Bitte weiter auf dem Laufenden halten.

    PS: Geh mal zu Seibold & Partner in Möhringen. Dieser ASP ist unbedingt zu empfehlen. Vielleicht bringen die Dich weiter als diese Hin-und-Her-Geschickerei. (Mich würde das nerven!)
     
  13. Ponch

    Ponch Mitglied

    Beiträge:
    1.770
    Zustimmungen:
    57
    Mitglied seit:
    16.01.2005
    Soll ich jetzt mal lachen? Das MBP hat sicherlich eines der besten Notebook Bildschirme die es im Moment zu kaufen gibt. Vergleiche da doch mal mit anderen Herstellern...
    Das du ein Notebook Bildschirm nicht mit einem guten externen TFT Display vergleichen darfst ist schon klar.
    Und wenn ich dann schon lese die Reaktionszeit ist unterdurchschnittlich....

    Gib das Gerät lieber zurück und kauf dir ein Medion.
     
  14. drylightning.de

    drylightning.de Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    02.12.2003
    Lache, wenn es nicht zum Weinen reicht. Ich hab Tränen in den Augen.
     
  15. drylightning.de

    drylightning.de Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    02.12.2003
    Den Tipp mit Seibold hätte ich mal früher schon bekommen sollen. Ich warte jetzt das neue Pro ab und gehe ansonsten den Weg. Und das mal noch ganz allgemein: Bin seit vielen Jahren Apple-User und hatte bislang nur einmal ein Problem mit einer schief sitzenden Schraube bei meinem ersten PowerBook. Alle anderen iMacs, iPods, iPhones, MacBooks - auch die, die ich anderen aufgeschwatzt habe - waren okay. Nur aktuell komme ich auf keinen Punkt. Und ich will ein Gerät, dass ich auch wieder gerne anderen zeigen kann, um deutlich zu machen: APPLE RULES!
     
  16. tulix

    tulix Mitglied

    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    02.01.2008
    Es ist natürlich immer auch eine Spur persönliches Empfinden, aber ich finde das Display meines Thinkpad T61p um Längen besser als das des MBP (3.1). Von der auflösung mal ganz zu schweigen.
    Die Macbooks sehen schick aus und die Akkus halten sehr lange bzw. das Powermanagement ist scheinbar sehr gut, aber in vielen anderen Dingen hat Apple noch ne Menge zu lernen, was die Hardware betrifft.
     
  17. Ponch

    Ponch Mitglied

    Beiträge:
    1.770
    Zustimmungen:
    57
    Mitglied seit:
    16.01.2005
    Ich halte die T61 Bildschirme für nicht so schön wie die der MBP Geräte mit LED Beleuchtung. Die Auflösung ist höher und das kann auch sehr praktisch sein aber von der Darstellung gefallen sie mir nicht so.
    Aber kann auch Geschmacksache sein.
     
  18. fatandsmall

    fatandsmall Mitglied

    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    06.09.2006
    Also, wenn man sich jetzt schon nicht mehr über minderwertige Qualität bei der Premium-Marke-Apple beschweren darf...

    Mir kommt es manchmal so vor, als würden hier ein paar ASPler den ganzen Tag nur Problem-Threads durchforsten und den Betroffenen erzählen 'alles ganz normal', damit sie weniger Reklamationen bearbeiten müssen.

    'Nein, nein. Das ist ganz normal, dass das Display einen Gelbstich hat. Dadurch soll der User besser gelaunt arbeiten können.'

    wahlweise auch:
    blaustich -> beruhigende Wirkung
    rotstich -> höhere Arbeitsleistung
    grünstich -> ökologischere Grundeinstellung


    Ne, mal im Ernst. Wenn ich mir ein MBP kaufe, neu für 2000 - 3000 taler, dann hat das Ding perfekt zu sein.
    Und wenn nicht, renn ich solange zum ASP bis es das ist.
    Ich bin schließlich König, oder?
     
  19. ruppi!

    ruppi! Mitglied

    Beiträge:
    6.985
    Zustimmungen:
    660
    Mitglied seit:
    15.01.2005
    Bestelle dir eines, prüfe es auf Herz und Nieren und sende es ggfs. zurück. Die Entscheidung, ob die "Mängel" dich persönlich stören, kann dir keine abnehmen.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...