MBP 13" early 2011: Freeze, wiederholte Warntöne, Blinken ...

shades of blue

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.08.2012
Beiträge
9
allo,
heute hatte ich mein MBP aus dem Ruhezustand geholt, kurz gesurft und dann einige Programme geschlossen, die ich am Tag zuvor via Parallels genutzt hatte. Da ich nur 4GB RAM nutze ist mein Rechner unter Parallels relativ starlk ausgelastet (nachher bringt der Postmann 2 x 4 GB zum Austausch).
Während ich eines der Programme schloss (Atlas.ti), lief auf einmal der Lüfter an, der Zeiger wurde unbeweglich und das MBP gab wiederholte laute Warntöne ab, wobei das Betriebslicht an der Vorderseite im selben Takt leuchtete. Nach Beendung über Power und einem Neustart war zunächst alles i.O. Ich hatte W7 in Parallels gestartet und wollte eine Weile später in den Coherence-Modus wechseln --> Freeze, Warntöne, blinken.

Nach kurzer Internetrecherche habe ich nur Informationen zu ähnlichen Warnmeldungen beim Gerätestart gefunden (z. B. wenn der RAM defekt/unverträglich ist etc.). Für den laufenden Betrieb habe ich ähnliches nicht lesen können. Auch habe ich dn Rechner jetzt schon seit einem Jahr ohen weitere Probleme in Betrieb, wobei ich Parallels nur sporadisch nutzte, es jetzt aber zukünftig arbeitsbedingt intensiver nutzen muss.

Hier das Video mit dem Blinken und dem Ton. Der hier nicht sichtbare Bildschirm zeigt ein eingefrorenes Bild ohne besondere Hinweise oder Grafikfehler.

Kennt jemand ähnliche Probleme und hat einen Hinweis auf die Ursachen?
 

Fierce

Mitglied
Mitglied seit
11.08.2005
Beiträge
213
Habe das gleiche Problem auch erst vor 4 Wochen gehabt. Waren die Speicherriegel gewesen - wo auch das dreimalige piepsen drauf hinweist. Habe dann von Kingston auf Samsung Riegel gewechselt.

- Gruss
 

shades of blue

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.08.2012
Beiträge
9
Der Gag ist, dass ich für den heutigen Tag erst geplant hatte den Speicher zu wechseln, momentan aber noch der Original-RAM von Apple verbaut ist und bisher nie gewechselt wurde.
 

Fierce

Mitglied
Mitglied seit
11.08.2005
Beiträge
213
War bei mir auch ohne Vorwarnung geschehen. Aber dann hast Du ja wohl Glück im Unglück.