MBP 13" 2018: Würde bei einem 5K-Display der Lüfter dauernd laufen?

thulium

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.11.2011
Beiträge
1.434
Moin.

Mich würde ein 5K-Display reizen (am liebsten curved, 30").

Betreibt jemand von euch ein 5K-Display an einem MBP 13" 2018* und kann sagen, ob dann der Lüfter dauernd läuft?

Danke.


*
Modellname: MacBook Pro
Modell-Identifizierung: MacBookPro15,2
Prozessortyp: Quad-Core Intel Core i5
Prozessorgeschwindigkeit: 2,3 GHz

Intel Iris Plus Graphics 655:
Chipsatz-Modell: Intel Iris Plus Graphics 655
 

mj

Mitglied
Mitglied seit
19.11.2002
Beiträge
8.642
Das hängt sehr stark davon ab ob besagter 5K-Bildschirm skaliert (HiDPI) oder unskaliert (LowDPI) betrieben wird.

Beim 13" stehen die Chancen insgesamt aber recht gut, dass der Lüfter nicht konstant laufen wird, auch im skalierten HiDPI-Betrieb. Schließlich verfügt das 13" MacBook Pro über keine dedizierte GPU wodurch die Anforderungen an die Kühleinheit erheblich geringer sind. Er wird aber definitiv öfter laufen als ohne zusätzlichen Bildschirm.
 

ERNIE_ms

Mitglied
Mitglied seit
02.02.2018
Beiträge
108
Ich kann Dir zumindest sagen, dass das von Dir genannte MBP schön kühl laufen würde, wenn Du ne eGPU dazwischen klemmst. ;)
Wenn Du dabei auf ein leises Gehäuse und eine leise Grafikkarte achtest, ist die eGPU dabei nicht nur eine schöne Leistungssteigerung für Dein MBP, sondern ist dabei auch leiser, als ein dauernd föhnendes MacBook.
 

thulium

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.11.2011
Beiträge
1.434
Ich betreibe bisher ein 4k-Display (skaliert auf "Größerer Text") an meinem dabei zugeklapptem MBP. Der Lüfter läuft kaum je. Damit bin ich sehr zufrieden.

Eine eGPU möchte ich nicht anschaffen, dann würde ich eher auf ein 5K-Display verzichten.

Vielleicht liest ja noch jemand mit, der ein 5K-Display besitzt und berichten kann, wie es in der Praxis ist.

Die Datenbank bei prad.de listet sieben Displays mit 5120 x 2880, kein einziges mit mehr als 27".

Meinen Wunsch nach 30" kann ich also abhaken.
 

OmarDLittle

Mitglied
Mitglied seit
21.05.2017
Beiträge
1.517
Prad testet nur nicht alles, es gibt ja schon Monitore wie den LG 34WK95U-W.
 

thulium

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.11.2011
Beiträge
1.434
Da Prad viele Monitor auch ohne Test listet, dachte ich, dass es eine annähernd vollständige Datenbank ist. Das war falsch, Danke für Deinen Hinweis.

Solange ich keine Praxisberichte gefunden habe, ob bei 5K skaliert der Lüfter auf meiner Hardware viel liefe, wären weitere Recherchen zu 5K-Modellen nicht sinnvoll.
 

Fl0r!an

Mitglied
Mitglied seit
19.09.2015
Beiträge
4.264
Die Datenbank bei prad.de listet sieben Displays mit 5120 x 2880, kein einziges mit mehr als 27".

Meinen Wunsch nach 30" kann ich also abhaken.
5K-Displays sind eine Randerscheinung, die hauptsächlich in Verbindung mit Apples HiDPI-Skalierung Sinn macht: Ein 27"-Display kann man somit in 200%-Skalierung betreiben. Bei größeren Displays würde das keinen Sinn mehr machen, da dann alles viel zu groß wird. Bei der notwendigen "ungeraden" Skalierung wäre der Hauptvorteil gegenüber 4K dahin.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

mj

Mitglied
Mitglied seit
19.11.2002
Beiträge
8.642
So optimistisch wäre ich nicht.
Meine Aussage basiert auf persönlicher Erfahrung :noplan:

4K 27" Monitor mit ungerader Skalierung an einem 2016 13" MacBook Pro (non-TB) mit Core i7 - keine Probleme, Lüfter fast immer aus
4K 27" Monitor mit ungerader Skalierung an einem 2015 15" MacBook Pro mit dedizierter GPU und Core i7 - Lüfter lief ständig auf Hochtouren, selbst im Leerlauf

Daher gehe ich mal davon aus, dass dies beim 2018 13" MacBook Pro ähnlich sein wird. Insbesondere wenn es ein 27" Bildschirm ist der mit gerader Skalierung in "Looks like 2560x1440" betrieben wird, denn dann ist die Grafiklast nicht ganz so dramatisch wie bei einem 4K in ungerader Skalierung.
 

thulium

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.11.2011
Beiträge
1.434
Es geht ja nicht um 4K, sondern um 5K.

Falls jemand mit 5K-Display mitliest:

Angenommen ein 4K-Film wird gestreamt. Beansprucht das Hochrechnen auf 5K die Grafikeinheit so sehr, dass sie permanent auf Höchstlast läuft und somit der Lüfter ebenso?
 

Maulwurfn

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
26.056
4K braucht auch so schon genug Rechenlast, um die Lüfter zum Drehen zu bringen. Die Skalierung auf 5K kommt dann noch obendrauf.
 

thulium

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.11.2011
Beiträge
1.434
Seit Kurzem unterstützt Apple in Safari die Übertragung der Videoverschlüsselung von Netflix. Ein Test mit einem 4K-Film zeigt auf meinem MBP: der Lüfter läuft nicht.