MBA Lüfter im Dauerbetrieb nach Update

Bahrenfeld

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
17.06.2012
Beiträge
2
Hallo zusammen,

folgendes Problem: nach einem Update von Firmware und OSX auf meinem MBA (13'', Mitte 2011) wird das Gerät heißer als vorher und der Lüfter läuft im Dauerbetrieb. Kann ja nicht gesund sein... hat da jemand ähnliche Erfahrungen?

Beide Updates waren die aktuellsten Versionen (10.7.4 und 2.4)

Besten Dank!
 

BoeserDrache

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.11.2010
Beiträge
5.094
Das übliche schon probiert? SMC und PRAM Reset sowie ein Blick in die Aktivitätsanzeigen (alle Prozesse - rechts oben) nach CPU Last sortiert?
 

Rednose

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.04.2007
Beiträge
5.503
Schau mal in der Aktivitätanzeige (unter Dienstprogramme), ob dort ein Prozess Amok läuft
 

Bahrenfeld

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
17.06.2012
Beiträge
2
Super, vielen Dank für den Tipp! Es war das Flash-Plugin, nach Neuinstallation alles wunderbar...
 

RolandR

Mitglied
Mitglied seit
06.05.2005
Beiträge
126
Hallo,
hatte jetzt auch das Problem, daß nach dem Einschalten der Lüfter plötzlich auf vollen Touren lief. Bin dahinter gekommen, daß ich beim Starten den Einschaltknopf zu lange gehalten hatte. Rechner komplett stromlos machen, ein paar Sekunden warten und den Einschalter beim nächsten Start für 10 Sekunden gedrückt halten – und der Lüfter läuft wieder so wie er soll.....

Für alle Leute, denen das passiert ist, ohne ,daß sie was Neues installiert hatten... ;-)
 

Rednose

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.04.2007
Beiträge
5.503
gelöscht, weil nicht korrekt
 
Zuletzt bearbeitet:

RolandR

Mitglied
Mitglied seit
06.05.2005
Beiträge
126
Gibt es wohl mehrere Möglichkeiten. Bei meinem iMac hat es gereicht, den Einschalter 10 Sekunden gedrückt zu halten.
 

Rednose

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.04.2007
Beiträge
5.503
Jo, möglich, aber da ich es nicht richtig geschrieben habe hier die richtige Vorgehensweise:

System Management Controller (SMC) zurücksetzen
Hinweis: Zu den Notebooks, deren Batterien Sie nicht selbst herausnehmen dürfen, gehören das MacBook Pro (Anfang 2009) und neuer, alle Modelle des MacBook Air und das MacBook (Ende 2009).

Schalten Sie den Computer aus.
Schließen Sie das MagSafe-Netzteil an eine Steckdose und an den Mac an, falls es nicht bereits angeschlossen ist.
Drücken Sie auf der integrierten Tastatur gleichzeitig (links) die Tastenkombination Umschalttaste-Ctrl-Wahltaste und den Ein/Ausschalter.
Lassen Sie alle Tasten und den Ein/Ausschalter gleichzeitig los.
Drücken Sie den Ein/Ausschalter, um den Computer einzuschalten.
Hinweis: Die LED auf dem MagSafe-Netzteil ändert unter Umständen die Anzeige oder wird vorübergehend ausgeschaltet, wenn Sie den SMC zurücksetzen.


Vollständigkeitshalber
Zurücksetzen des SMC beim Mac Pro, Intel-basierten iMac, Intel-basierten Mac mini und Intel-basierten Xserve

Schalten Sie den Computer aus.
Trennen Sie das Netzkabel vom Computer.
Warten Sie 15 Sekunden.
Schließen Sie das Netzkabel an den Computer an.
Warten Sie fünf Sekunden. Drücken Sie den Ein/Ausschalter, um den Computer einzuschalten.



Zusätzliche Informationen
Der System Management Controller (SMC) ist für viele Funktionen auf den unteren Ebenen Intel-basierter Macs zuständig. Zu diesen Funktionen gehören folgende:

Reaktion auf die Betätigung des Ein/Ausschalters
Reaktion auf das Öffnen und Schließen des Bildschirmdeckels bei tragbaren Macs
Batteriesteuerung
Temperatursteuerung
Sensor für plötzliche Bewegung
Umgebungslichtsensor
Hintergrundbeleuchtung der Tastatur
Steuerung der Statusleuchte
Statusanzeige der Batterie
Auswahl einer externen Bildquelle (statt der internen) bei einigen iMac-Displays
 
Oben