MB Pro: Lüfter links defekt und nun?

boern13

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.08.2003
Beiträge
231
Seit gestern scheint mein linker Lüfter seinem Ende entgegen zu gehen, mal ganz aus (lt. iStat), mal erbärmlich laut. Wobei er dann auch nur bis max. 2000rpm dreht. Woran kann es liegen? Staub? Abgesaugt habe ich, hat nix gebracht.

Reparatur durch Profi oder selber machen? Wenn letzteres, wo kauft man denn günstige Ersatzteile ein? Tip?

Rechner: MB Pro 2,16GHz, Typ A1175 von 2006

Merci
 

Naphaneal

unregistriert
Mitglied seit
05.12.2007
Beiträge
5.787
yo, könnte zugesifft sein. aufmachen, lüfter säubern (vorsichtig behandeln, sonst lagerschaden!)

oder aber er hat bereits nen lagerschaden...da bringt reinigen auch nichts mehr...
 

boern13

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.08.2003
Beiträge
231
Aufmachen leicht gemacht oder eher tricky? Bildanleitung auf ifixit sieht nicht soo kompliziert aus, aber meist steckt der teufel ja im Detail...
 

lordmau

Mitglied
Mitglied seit
13.08.2009
Beiträge
218
Also ganz einfach die paar schrauben am body bekommst du doch sicher los :) danach schaust du dir das einfach mal an FanFix

günstige findest du hier bitte achte darauf das diese auch zu deinen kompatibel sind für 25 Euro sind die ein schnäpchen

Stichwort: Lagersachaden

hatte schon 3 mal das vergnügen
 
Zuletzt bearbeitet:

LosDosos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
18.538
Klingt es so?


Dann austauschen, bei ifixit.com gibts auch ne bebilderte Anleitung.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Westside

Mitglied
Mitglied seit
07.02.2004
Beiträge
650
(...) aber meist steckt der teufel ja im Detail...
Du siehst den Staub ggf nur, wenn du die Lüfter losschraubst und etwas hoch bzw. nach hinten ziehst. (Staub sitzt unter dem schwarzen Klebeband). Mein 2006er hat geblasen als gäbs kein morgen und war völlig zugestaubt.
Nach dem Reinigen ist nun wieder Ruhe :) - Von aussen ist da mit Absaugen nix zu machen ...
 

rdachs

Mitglied
Mitglied seit
16.11.2007
Beiträge
302
und etwas hoch bzw. nach hinten ziehst.
Genau das, war bei mir auch der Fall. Angeblich kann man die "Schnautze" mit den Flügeln bei manchen Lüftern auch ganz abziehen, aber bei mir war nichts zu machen. Hätte ich stärker gezogen hätte ich entweder etwas zerbrochen oder die Achse verbogen. Also hatte ich leicht daran gezogen, vll. 2-3mm nach oben, und dann mit einem Silikonfreien Schmiermittel mehrfach in den Motor gesprüht. Durch den Druck kam der Dreck raus und nachdem ich die Sauerei beseitigte, konnte ich mich wieder an einem leisen Lüfter erfreuen. Ganz ohne scharben und knattern.

Das Schmiermittel hatte sogar Vanillegeruch und 2-3 Wochen mutierte mein MacBook zum Duftbaum.
 

boern13

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.08.2003
Beiträge
231
Na dann weiß ich ja, was mir in den nächsten Tagen bevor steht ;-) Versuche es erstmal mit dem Ausbau und einer ordentlichen Dosis Druckluft.
Und: gleich erstmal jetzt ein komplettes Backup!!
Dank schon mal in die Runde!:)
 

LosDosos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
18.538
Yep, es klingt genau so :-(
Dann kannst Du das Säubern vergessen, der wird in ein paar Tagen komplett ausfallen.
Das Lüfterlager ist defekt.
(Das in dem Video ist mein Rechner..;))

Bestellt Dir einen, oder am besten gleich beide neu, aus dem oberen Link oder auch einfach China-Lüfter von Ebay und bau die ein, ist keine große Sache.
 

boern13

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.08.2003
Beiträge
231
Ok, überzeugt. Dann leere ich mal mein Portemonaie ;-) 25€ ist aber sau günstig, taugen die was?
 

LosDosos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
18.538
2 Jahre werden sie mit Sicherheit halten (die Ebay-Plagiate sind meist nochmal 5 Euro billiger)..
Zumindest würd ich in den alten Rechner nicht über 150 Euro für originale Apple-Lüfter investieren, die auch nach 2 Jahren wieder kaputt gehen können.:)

Schau nur, dass Du auch die richtigen kaufst, das MBP 1,1 hat andere Lüftermaße als das MBP 3,1.
(Oder hast Du ein 2,1?)
 

boern13

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.08.2003
Beiträge
231
Die, die direkt verlinkt waren, passen aber definitiv nicht...[/QUOTE]

Welche sind es von dieser website denn?
 

littleedbi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.10.2002
Beiträge
2.928
Die, die direkt verlinkt waren, passen aber definitiv nicht...
Welche sind es von dieser website denn?[/QUOTE]

Anhand deren E-Nummern kann zumindest ich das nicht erkennen, da keine Modellnummer der Macbook Pros dabei steht. Am besten rufst Du mal bei der nebenstehenden Servicenummer an.
 
Oben