maya + leopard + rendering = lahm

foobar88

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
05.08.2007
Beiträge
55
Punkte Reaktionen
1
hallo zusammen,
seit ich auf leopard (OS X 10.5.1) upgedated habe, habe ich probleme mit dem mental ray rendering unter maya 8.5.

das rendering beginnt sofort nach klicken auf den render-button.
aber während dem rendern ist das system dann unerträglich lahm.
hab teilweise sogar probleme zu schreiben (verzögerung) und auch
einfache dinge wie surfen werden zur qual.
wenn das rendering abgeschlossen ist ist wieder alles flott.

hat jemand von euch schon leopard drauf? habt ihr die selben probleme?
ist es unter maya 2008 vielleicht behoben?

ps: unter tiger gabs diese probleme nicht. selbst komplexe filter in PS waren
kein problem ... konnte fast normal arbeiten während ich auf das rendering
gewartet habe.

freue mich über jeden tipp

activity monitor:
maya ca. 380 % CPU
free memory: 4,12 GB
VM size: 57,46 GB
pages ins: 1,51 GB
pages outs: 0 Bytes
swap used: 0 Bytes

my system: (selbe hardware wie unter tiger)
mac pro quad 3GHz
8 GB ram
ati radeon x1900xt
raid stripped (2x samsung 500 GB)
os x leopard 10.5.1
maya 8.5
 

foobar88

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
05.08.2007
Beiträge
55
Punkte Reaktionen
1
hab es nun mal mit maya 2008 versucht -> selbes problem, das system
ist lahm und während des renderns so gut wie nicht zu benutzen...
 

Jevil

Mitglied
Dabei seit
20.03.2007
Beiträge
561
Punkte Reaktionen
19
Versteh ich das richtig, du bemängelst, daß Maya die vorhandenen Resourcen ausnutzen kann? ;)
 

foobar88

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
05.08.2007
Beiträge
55
Punkte Reaktionen
1
Versteh ich das richtig, du bemängelst, daß Maya die vorhandenen Resourcen ausnutzen kann? ;)

LOL, nein du verstehst es nicht richtig.
ich bemängele, dass leopard anscheinend ein multi-tasking problem hat.
während ich rendere lässt sich das system kaum noch nutzen.
(kann kaum diesen beitrag hier tippen, .... die buchstaben kommen erst lang
verzögert)

es ist ja schön, dass maya während des renderings die kompletten ressourcen
nutzt aber das system an sich sollte sich schon noch bedienen lassen
das ist es ja was multi-tasking ausmacht ... unter tiger konnte ich
nebenher in photoshop arbeiten oder surfen das geht nun nicht mehr... selbst
expose ruckelt extrem :(
 

Joern1983

Mitglied
Dabei seit
29.10.2006
Beiträge
255
Punkte Reaktionen
6
Aber wenn eine Anwendung alles ausnutzen kann, was du an Leistung zu bieten hast? Hat Tiger nicht alle Cores für eine Anwendung nutzen können?
 

Joergie

Neues Mitglied
Dabei seit
09.03.2006
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

ich kenne zwar Maya in der Anwendung nicht, das Problem ist aber vielmehr das einige Softwarehersteller ihre Programmversion zu Mac OS 10.5 noch nicht angepasst haben. Das heißt, die aktuelle Programmversion wird für Leopard noch nicht supported. Schaue einfach mal bei Autodesk vorbei. Ansonsten bleibt nur der Switch zurück zu Tiger um wieder die volle Rechnerpower zu haben.
 

mex

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.03.2005
Beiträge
1.541
Punkte Reaktionen
186
Habe dasselbe Problem mit Cinema4D unter Leopard, andere Anwendungen ruckeln.
Sehr ärgerlich. So war das früher auf dem PC, am Mac war es immer besser, auch auf demselben Rechner (MacPro).
 

foobar88

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
05.08.2007
Beiträge
55
Punkte Reaktionen
1
Also es ist ja schön, wenn eine Anwendung alles nutzt was so an Ressourcen da ist aber das Betriebsystem ist eigentlich dafür da, dass es den load auf die anstehenden Prozesse verteilt. (Scheduling)

Wenn man während des Renderns nicht mal mehr Tippen kann ist das schlecht. Vielleicht ist das unter Windows "normal" aber bisher war OS X
immer so multi-tasking-fähig, dass man auch mit einem Prozess der sehr
hungrig ist noch mit dem Rechner arbeiten konnte.

Scheints existiert das Problem nicht nur unter Maya sondern auch unter
Cinema 4D und After Effects. Hat noch jmd Probleme?
 

Joergie

Neues Mitglied
Dabei seit
09.03.2006
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Noch ne Idee: Wie seid Ihr denn auf Leopard umgestiegen? Habt Ihr aktualisiert oder die Platte geputzt und Leo frisch aufgespielt und die Apps neu installiert? Wenn Ihr von Tiger auf Leo nur aktualisiert können solche Probleme auftreten. Bei einer Installation auf einer sauberen Platte mit installieren der Apps sollte das Problem eventuell behoben sein.
 

foobar88

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
05.08.2007
Beiträge
55
Punkte Reaktionen
1
also ich hab aktualisiert ... aber bis auf das keine probleme.
wenn ich nun wüsste, dass das hilft ;)
aber so alles neu machen ... hab das system jetzt schon min nen jahr und läuft super ansonsten....
 
Oben Unten