• Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Maximale Grösse externe Festplatte?!

macgaudi

Mitglied
Thread Starter
Registriert
02.04.2010
Beiträge
134
Hallo,

ich habe ein Macbook Pro Late 2013 mit OSX 10.9.

Ich möchte an dem externen USB 3.0 eine 3.000 GB Festplatte betreiben.

Dazu habe ich mein altes Festplattengehäuse Trekstor mit USB 2.0 genommen. Das Festplattendienstprogramm zeigt nur 800 GB an. Es steht allerdings "800GB TrekStor" dabei.

Gibt es bei OSX Maverick Begrenzungen hinsichtlich der externen Festplattengrösse ?!

DriveDx zeigt auch die richtige Grösse an!

Weiss jemand, wie ich an die volle Grösse komme???


macgaudi
 

sutz2001

Aktives Mitglied
Registriert
28.02.2005
Beiträge
3.430
Evtl. kann der Contoller nur eine bestimmte Größe.
Ich glaube, dass hier das Gehäuse der begrenzende Faktor ist.

Mir sind keine Begrenzungen hinsichtilich der Größe bekannt, ausser halt die maximale Größe, die das Filesystem hergibt....aber die haben wir mit handelsüblichen Platten noch lange lange nicht erreicht.

Da du explizit schreibst, du willst es an USB3 betreiben - mit dem USB2 Gehäuse bekommst du auch nur die USB2-Geschwindigkeit hin, also ggf. überlegen in ein USB3-Gehäuse zu investieren.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
59.360
das liegt wenn am gehäuse und nicht an mavericks.
 

macgaudi

Mitglied
Thread Starter
Registriert
02.04.2010
Beiträge
134
... vielen Dank für die Antworten.

Ich wollte mir letztendlich ein USB 3.0 Gehäuse kaufen, aber das alte für das Umkopieren noch benutzen...

3 TB ber USB extern sind also prinzipiell möglich?!

macgaudi
 

cifera

Aktives Mitglied
Registriert
22.05.2009
Beiträge
5.105
Kauf Dir ein anständiges Gehäuse mit einem aktuellen Chipsatz. Dein "DreckStor" kann nicht mehr als 800 GB.

Falsch, der Controller kann nicht mehr als 2,2 TB, weil noch 32 Bit für die Adresszuordnung verwendet werden ;)
 

cifera

Aktives Mitglied
Registriert
22.05.2009
Beiträge
5.105
… 3 TB ber USB extern sind also prinzipiell möglich?!

macgaudi

Ja, der Controller muss nur mehr als 32 Bit für die Zuordnung verwenden. Sonst können nur 2,2 TB adressiert werden, oder wie in deinem Fall alles was oberhalb von den 2,2 TB ist.
 

sutz2001

Aktives Mitglied
Registriert
28.02.2005
Beiträge
3.430
3 TB ber USB extern sind also prinzipiell möglich?!

Ja, selbstverständlich.
Kenne die aktuellen Grenzen nicht, aber es waren mal bei Windows 7 mit NTFS max. 16 Terrabyte möglich, wahrscheinlich mittlerweile auch mehr...OSX wird ähnliche Grenzen haben, hast also noch ein bißchen Luft nach oben
 

macgaudi

Mitglied
Thread Starter
Registriert
02.04.2010
Beiträge
134
Ja, der Controller muss nur mehr als 32 Bit für die Zuordnung verwenden. Sonst können nur 2,2 TB adressiert werden, oder wie in deinem Fall alles was oberhalb von den 2,2 TB ist.

Kann ich da temporär jeden x-beliebigen USB 3.0 Adapter verwenden?

macgaudi
 

cifera

Aktives Mitglied
Registriert
22.05.2009
Beiträge
5.105
Kann ich da temporär jeden x-beliebigen USB 3.0 Adapter verwenden?

macgaudi

Ob jeder x-beliebige geht weiß ich nicht, ich würde es aber als sträflich bezeichnen heute noch USB-SATA-Brücken zu verkaufen die das nicht können sollten. Also praktisch sollte jeder x-beliebige gehen, wenns was aktuelles ist.
 

macgaudi

Mitglied
Thread Starter
Registriert
02.04.2010
Beiträge
134
... und ist eine mac os Tauglichkeit notwendig oder geht jedes aktuelle?!
 

nex86

Mitglied
Registriert
13.03.2014
Beiträge
384
Die HDD auch in ein passendes Dateisystem formatieren.
HFS+ für hohe Datensicherheit (Nur mac kompatibel)
exFat für Kompatibilität (Mac, Windows und einige andere Geräte wie Samsung Tablets und vllt wenige smart TVs)
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Registriert
25.06.2012
Beiträge
12.421
Die HDD auch in ein passendes Dateisystem formatieren.
HFS+ für hohe Datensicherheit (Nur mac kompatibel)
Nicht ganz "nur", es gibt auch Treiber für Win-Systeme.

Falls ein neuerer Mac mit 10.9 Probleme haben sollte mit 3-TB-Platten, so ist die Platte oder die Gehäuseelektronik kaputt oder veraltet.
Schon mein weißes MacBook von 2007 mit 10.6 drauf hat überhaupt keine Probleme mit 3-TB-Platten.
 

walfrieda

Aktives Mitglied
Registriert
29.03.2006
Beiträge
9.292
Die HDD auch in ein passendes Dateisystem formatieren.
HFS+ für hohe Datensicherheit (Nur mac kompatibel)
exFat für Kompatibilität (Mac, Windows und einige andere Geräte wie Samsung Tablets und vllt wenige smart TVs)

wobei einem immer klar sein muß, daß exFat weitaus weniger sicher ist, was Datenverlust angeht. Es wurde für USB-Sticks entworfen, wo es auch gut funktioniert. Bei (grösseren) Festplatten gibt es das Problem, daß Fehler im Verzeichnisbaum (File allocation table) nicht kompensiert werden können, weil es aus Speicherspargründen nur einen Verzeichnisbaum hat statt zwei redundante, wie jedes "normale" Formatierungsschema. Für Daten die mir wichtig sind, würde ich auf exFat verzichten, für ex-und-hopp-Daten ist das aber ok.
 

Julz

Mitglied
Registriert
08.08.2009
Beiträge
57
HFS+ ist auch mit Zusatzsoftware für Windows kein Problem!
 
Oben