Maximale Größe einer FAT32 Partition

  1. gecko99

    gecko99 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    1
    Hi,

    weiß jemand wie groß eine FAT32-Partition sein darf, damit ich sie unter osx lesen kann?

    ich habe meine externe platte 1TB mit FAT 32 formatiert, unter Windoof kann ich sie lesen, der Mac scheint sie nicht zu sehen, allerdings war das Build vom RAID noch nicht fertig, was aber nicht stören sollte.

    tia
    .g
     
    gecko99, 16.12.2004
  2. SchaSche

    SchaScheMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    8.468
    Zustimmungen:
    88
    Fat32 würde ich nicht grösser als 60GB pro Partition einsetzen, aber erkennen sollte er sie trozdem...
     
    SchaSche, 16.12.2004
  3. abgemeldeter Benutzer

    abgemeldeter Benutzer

    Theoretisch können FAT32-Volumes bis zu 2TB groß sein.
    Unter Windows lassen sich FAT32-Partitionen nur bis 32GB anlegen. Was eigentlich für die Fähigkeiten von FAT32 schon viel zu viel ist. Vernünftig sind eigentlich nur Größen unter 8GB.
     
    abgemeldeter Benutzer, 16.12.2004
  4. Tim99

    Tim99MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.02.2004
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    6
    DAS ist mit Sicherheit nicht sinnvoll ;) Wär mal Zeit, dass sich alle beteiligten mal dransetzen, ein vernünftiges, offenes Dateisystem zu entwickeln, dass plattformübergreifend eingesetzt werden kann. Aber ich mach mir da keine Illusionen. Jobs und Gates sind beide nicht dran interessiert. Schade eigentlich, der Benutzer ist der Angeschmierte.
     
    Tim99, 16.12.2004
  5. abgemeldeter Benutzer

    abgemeldeter Benutzer

    @ Tim99
    Das Problem ist Gates und nicht Jobs. Mac OS X unterstützt schon ein paar Fremdformate (UFS, FAT und lesend NTFS), weitere hinzuzufüghen ist aufgrund der offenen Plugin-Schnittstelle kein Problem. Das BSD-Dateisystem UFS wäre z.B. durchaus geeignet. Aber Windows unterstützt halt gar keine Fremdformate.
     
    abgemeldeter Benutzer, 16.12.2004
  6. jokkel

    jokkelMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    3.692
    Zustimmungen:
    7
    Dass OS X immer noch nicht NTFS schreiben kann, ist schon schwach. Linux kann das schon recht gut. Was hält Apple so lange auf? Für Tiger ist NTFS schreiben ja auch nicht vorgesehen. :( Von ext2 oder anderen Linux Dateisystemen (Reiser FS) ganz zu schweigen.
     
    jokkel, 16.12.2004
  7. abgemeldeter Benutzer

    abgemeldeter Benutzer

    @ jokkel
    NTFS schreiben kann auch Linux nicht "recht gut".
    Der Treiber in Kernel 2.4 kann das Dateisystem zerstören. Mit Kernel 2.6 beschränkt sich das Schreiben auf Ändern des Inhalts vorhandener Dateien, ohne dass sich deren Dateigröße dabei ändert.
    Zusätzlich gibt es ein Projekt für x86-Linux, dass die Windows-Originaltreiber benutzt, was natürlich unter Mac OS X wegen des andern Prozessors nicht möglich ist. Und auch die kommerzielle NTFS-Unterstützung von Paragon läuft nur auf x86.

    Was hält Apple so lange auf?
    Microsoft. Die geben keine technischen Informationen zu NTFS heraus.

    Und was ext2/3 betrifft: http://sourceforge.net/projects/ext2fsx
     
    abgemeldeter Benutzer, 16.12.2004
  8. cla

    claMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    128
    Warum sollte Apple etwas in das Betriebssytem einbauen, das mehr schlecht als recht funktioniert? Die wollen (Gottseidank) immer noch ein zuverlässiges System herstellen.

    Und solange MS da keine Details rausrückt, ist alles andere nur gepfrimel.

    cla
     
  9. mcnewbie

    mcnewbieMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    1.215
    Zustimmungen:
    5
    Fraageee

    habe zu weihnachten eine externe 250 gig hdd bekommen, jetz bin ich nur am grübeln wie ich sie richtig formatiere um sie auf PC und MAC nutzen zu können.... NTFS fällt natürlich aus, genauso wie HFS...blebit eigentlich nur FAT32... möchte die platte jedoch eigentlich nicht partitionieren! habe irgendwo gelesen, dass mit FAT32 2 TB möglich sein sollen, mit Partition Magic kann ihc jedochc nur ca. 200 gig mit fat32 formatieren, aus dem rest muss ich eine eigene partition machen... habt ihr ne idee!? bzw was wäre am vernünftigsten?
     
    mcnewbie, 26.12.2004
  10. jlepthien

    jlepthienMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.04.2004
    Beiträge:
    4.858
    Zustimmungen:
    118
    Das hast du ein wenig weiter oben im Fred gelesen.
    ._ut hat es geschrieben :D
     
    jlepthien, 26.12.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Maximale Größe einer
  1. Der_Jan
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    307
  2. GlennQuagmire
    Antworten:
    21
    Aufrufe:
    985
    roedert
    16.08.2015
  3. Mister Knister
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    321
    Mister Knister
    07.04.2010
  4. Cherokee
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    468
    Cherokee
    09.11.2009
  5. softdown3
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    792
    lundehundt
    29.09.2009