1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Maximale Dauer von Pausen in Betrieben?

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von Bluefake, 30.03.2005.

  1. Bluefake

    Bluefake Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.01.2005
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    1
    Ich arbeite zur Finanzierung meines Studiums als 400€-Jobber in einem Betrieb, in dem wir Ware verpacken. Einer der LKW hatte Verspätung. So hat uns der Chef auf unbestimmte Zeit in die Pause geschickt, bis der LKW dann endlich nach einer Stunde ankam.

    Das Arbeitszeitgesetz regelt m.E. nur die Mindestanzahl und Dauer von Pausen während der Arbeitszeit. Gibt es auch gesetzliche Vorschriften, die ein Maximum beschreiben?
     
  2. stadtkind

    stadtkind MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.10.2003
    Beiträge:
    4.566
    Zustimmungen:
    11
    Für Arbeitgeberseite: nein.
    Für Arbeitnehmerseite: durch den Arbeitgeber vorgegeben.
    :)
     
  3. thesi

    thesi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.10.2003
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    max. pause - keine ahnung

    in meiner alten firma hatten wir generell eine stunde pause (quasi frühstück+mittag zusammen)
     
  4. gruselwusel

    gruselwusel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.03.2004
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Wenn bei uns alle die Anlagen heile lassen hab ich 8 Stunden Pause. :D
    Unsere Kaffeemaschiene muß dann aber um so mehr arbeiten. Wenn wirklich viel kaputt geht mach ich eben so viel Pause das ich mal eben meine Stullen essen kann und dann gahts auch gleich wieder an die Arbeit.
     
  5. stadtkind

    stadtkind MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.10.2003
    Beiträge:
    4.566
    Zustimmungen:
    11
    :motz

    Grausam, dieses Wort!
     
  6. sanamiguel

    sanamiguel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.08.2002
    Beiträge:
    1.524
    Zustimmungen:
    0
    Zumindest bei Wikipedia schon gelistet ;)

    http://de.wikipedia.org/wiki/Stulle
     
  7. gruselwusel

    gruselwusel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.03.2004
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Ich könnte ja auch Bemme sagen. :p
    "Zusammengeklapptes Wurstbrot" is mir aber einfach zu lang.
     
  8. Bluefake

    Bluefake Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.01.2005
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    1
    Schade, dass hier so vom Thema abgewichen wird. Mich interessiert das wirklich und nicht, wie Ihr Eure Rundstücke nennt.
     
  9. Coati

    Coati MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.10.2003
    Beiträge:
    2.221
    Zustimmungen:
    54
    Der Arbeitgeber ist unter anderem Verpflichtet seine Mitarbeiter zu beschäftigen.
    Wenn er ein paar Stunden nix zu tun hat, dann muss er die Zeit trotzdem zahlen.
     
  10. Bluefake

    Bluefake Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.01.2005
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    1
    Hier mal die kleine Lösung eines Amtsrichters in meinen Worten wiedergegeben:

    Da das Arbeitszeitgesetz sich nur auf Mindestregelungen von Pausen und Höchstregelungen von Arbeitszeiten zum Schutze des Arbeitnehmers bezieht, finden die Regelungen des Bürgerlichen Gesetzbuches Anwendung.
    Fällt beispielsweise eine Lieferung aus, in Folge dessen unerwartet die Arbeit nicht fortgeführt werden kann, so ist dieses ein Betriebsrisiko (§615 BGB Vergütung bei Annahmeverzug und bei Betriebsrisiko), welches der Unternehmer zu tragen hat.
    Eine unerwartet große Pause muss der Arbeitnehmer dann nicht hinnehmen, wenn die Pausenzeit nicht im Verhältnis zur Arbeitszeit steht (§242 BGB Treu und Glauben). Die im Verkehr üblichen Pausenzeiten sind hier anzunehmen, es sei denn, es ist im Vertrag anders geregelt.