Mavericks auf High Sierra - Installationsressourcen abgelaufen

Thread Starter
Mitglied seit
26.04.2020
Beiträge
10
Hallo Zusammen.



Hab einen iMac von meinem Vater geerbt, der Mavericks hat. Wollte den auf High Sierra updaten. Ergebnis: "Installationsressourcen sind abgelaufen".



Daraufhin überall durchgelesen und im Recovery Modus gestartet und immerhin so weit gekommen, dass er mir das Fenster mit der Option "OS X erneut installieren" anbietet. Wenn ich das aber anklicke kommt "OS X kann nicht neu installiert werden, weil keine Verbindung zum Internet besteht." LAN Kabel ist aber angeschlossen und einwandfrei.



Dann wieder viel gelesen und mir gedacht, dass ich es über einen bootfähigen USB Stick starten könnte.



Allerdings habe ich Mavericks nie selbst im AppStore gekauft. Damit wird es kompliziert noch an Mavericks zu kommen. Der AppStore fällt jedenfalls raus.

Tatsächlich habe ich aber noch ein MacBook auf dem Maverick installiert ist. (Das hatte ich gebraucht gekauft und auch dort nie selbst Maverick installiert). Also über den Terminal und den Befehl


sudo /Applications/Install\ macOS\ Mavericks.app/Contents/Resources/createinstallmedia --volume /Volumes/UNTITELD
versucht das Programm auf den USB zu bekommen.

Dabei erscheint aber die Fehlermeldung

"sudo: /Applicatiosn/Install macOS Mavericks.app/Contents/Resources/createinstallmedia: command not found"



Habe ich den richtigen Befehl gewählt?


Was kann ich noch tun?



Hat jemand eine Idee?



Hänge den ganzen Tag daran rum und komme einfach nicht weiter.

Bin blutiger Anfänger und musste mich durch alles durchlesen bis ich mal so weit war. Hatte jetzt echte Hoffnungen und jetzt das....



Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe!
 
Thread Starter
Mitglied seit
26.04.2020
Beiträge
10
Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Ja. In Programme liegt nur "macOS High Sierra installieren". Die wurden ja automatisch 2018 da hingelegt, so weit ich das im Kopf habe.
Aber wo ist denn dann Mavericks zu finden?

Momentan lädt El Capitan runter.
Eigentlich hatte ich geschaut gehabt und der iMac meines Vaters sollte kompatibel für High Sierra sein. Aber ob es den Zwischenschritt für El Capitan braucht weiß ich nicht.

Nur noch eine Frage, während El Capitan lädt: durch das Aufspielen von El Capitan über den USB-Stick bleiben aber die vorhandenen Daten erhalten, oder?

Ich wollte nur ein update, da "onenote" nicht unter Maverick läuft. Es sollte aber keine Formatierung vorgenommen werden. Ganz im Gegenteil: Es sind wichtige Daten auf dem iMAc drauf, welche auf jeden Fall erhalten bleiben sollen und ein Backup ist leider nicht vorhanden (Ja. Schande über mich. Aber das ist die Wahrheit und lässt sich jetzt nicht mehr ändern).

Danke noch mal für Deine Hilfe!
 

oneOeight

Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
54.213
der installer wird automatisch nach dem install gelöscht, also wenn du den behalten willst, musst den vorher woanders sichern.

die vorhandenen daten bleiben erhalten, wenn du nicht vorher die platte löschst.
 
Thread Starter
Mitglied seit
26.04.2020
Beiträge
10
Vielen Dank erneut für die schnelle Antwort und Danke für die Info zu den vorhandenen Daten. Das beruhigt schon mal.

Hatte also Dank Deines Links El Capitan runtergeladen.
Da erhalte ich dann "InstallMacOSX.dmg". Also Doppelklick und installieren und Installation abgewartet.

Hatte nicht gesehen, dass Du in der Zwischenzeit geschrieben hattest....

Nach der Installation genau das was Du beschrieben hast: unter Programme keine "Install.ElCapitan.app".
Ich habe aber auch nirgendwo gesehen, wo ich den vorher woanders hätte sichern können.

Wie genau mache ich das?
 

lostreality

Mitglied
Mitglied seit
03.12.2001
Beiträge
9.498
Die Installer.app einfach auf ein externeres Medium oder in einen anderen Ordner z.B. in Dokumente kopieren
 

oneOeight

Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
54.213
du hast doch noch das download image irgendwo, wo die den installer drüber installiert hat.
 
Thread Starter
Mitglied seit
26.04.2020
Beiträge
10
Die Installer.app einfach auf ein externeres Medium oder in einen anderen Ordner z.B. in Dokumente kopieren
Das geht einfach so?

Ich habe das bei apple so gelesen:
Den Befehl "createinstallmedia" in Terminal verwenden
  1. Verbinde das USB-Flash-Laufwerk oder ein anderes Volume, das du für das startfähige Installationsprogramm nutzt. Vergewissere dich, dass es über mindestens 12 GB verfügbaren Speicherplatz verfügt und als Mac OS Extended formatiert ist.
  2. Öffne Terminal. Es befindet sich im Ordner "Programme" im Ordner "Dienstprogramme".
  3. Gib oder füge einen der folgenden Befehle in Terminal ein. Dabei wird davon ausgegangen, dass sich das Installationsprogramm noch im Ordner "Programme" befindet und dass der Name des USB-Flash-Laufwerks oder anderen Volumes, das du verwendest, "MyVolume" lautet. Wenn es einen anderen Namen hat, ersetze MyVolume in diesen Befehlen mit dem Namen deines Volumes.
Aber wenn Du mir sagst, dass das auch einfach so geht mache ich das gerne. Vielleicht geht es ja auch einfacher.
Mit dem Terminal-Befehl klappt es eben nicht.
 

lostreality

Mitglied
Mitglied seit
03.12.2001
Beiträge
9.498
Meinte das mit dem Wegsichern. Wobei wenn du über einen Stick installierst, welchen du über den von dir gefundenen Weg erstellen kannst, bleibt der Installer im Programme Ordner auch erhalten. Nur wenn du das Update/-grade über den Installer startest bzw durchführst, wird dieser gelöscht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

nanotek

Mitglied
Mitglied seit
10.10.2011
Beiträge
328
... Da erhalte ich dann "InstallMacOSX.dmg". Also Doppelklick und installieren und Installation abgewartet.
was hast du genau gemacht? wenn du ein dmg doppelklickst, dann wird das zunächst nur gemountet. darin müsste sich dann ein pkg befinden. hast du das pkg installiert? erst danach findest du den installer im programme-ordner
 
Thread Starter
Mitglied seit
26.04.2020
Beiträge
10
Habe es jetzt geschafft einen bootfähigen USB zu erstellen und konnte damit den iMac starten.

Allerdings scheint das Dateisystem nicht in Ordnung (s. Anhang).

Kann mir jemand einen guten Tipp geben, was jetzt zu tun ist?

Vielen Dank!
 

Anhänge

hr47

Mitglied
Mitglied seit
29.03.2016
Beiträge
2.549
Habe es jetzt geschafft einen bootfähigen USB zu erstellen und konnte damit den iMac starten.

Allerdings scheint das Dateisystem nicht in Ordnung (s. Anhang).

Kann mir jemand einen guten Tipp geben, was jetzt zu tun ist?

Vielen Dank!
Starte den Mac im Recovery-Modus und dort das Festplatten-Dienstprogramm. Dort gibt es Reparatur-Optionen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf
Thread Starter
Mitglied seit
26.04.2020
Beiträge
10
vielen Dank für den Hinweis.

Ergebnisse: s. Anhang...

erklärt das, dass der iMac nicht mehr startet?

EFI.jpg


MacSSD.jpg
 
Thread Starter
Mitglied seit
26.04.2020
Beiträge
10
Wollte mich einfach noch mal bei allen für die hilfereichen Tipps bedanken. Habe jetzt eine externe Festplatte gefunden. Da war ein Backup drauf. habe alles platte gemacht und von der externen die Daten neu aufgespielt.

DANKE an alle!
 
Oben