Maus unpräzise bei neuem iMac

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von ploiero, 15.03.2004.

  1. ploiero

    ploiero Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    02.01.2004
    Hi,
    habe mir Anfang '04 einen neune iMac gekauft. Läuft auch alles. Was mir etwas stört, ist dass die mitgelieferte Maus öfter unvermittelt springt, sprich plötzlich an einer komplett anderen Desktop Stelle ist OHNE dass ich die Maus bewegt hätte. Habe mittlerweile 5 verschiedene Mauspads ausprobiert und auch mal geschaut ob die optische Maus irgendwie verdreckt ist. Nada ;-(
    Ideen?
    Danke!
    Olli
     
  2. stuart

    stuart MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.127
    Zustimmungen:
    24
    Mitglied seit:
    29.12.2002
    Bei einer optischen Maus ist es wichtig, dass die Unterlage nicht spiegelt! Das heißt, es darf nichts sein, was eine auch nur leicht reflektierende Oberfläche hat. Ideal ist ein Ikea-Mauspad aus einem Stoff-Kunststoff-Gemisch mit rauer Oberfläche.

    Wenn das nicht hilft, könnte es vielleicht sein, dass der Laser einen Fehler aufweist.
     
  3. Sternenwanderer

    Sternenwanderer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    11
    Mitglied seit:
    30.01.2004
     

    Also, ohne jetzt hier rumzutrollen, bei mir das selbe Problem: seit Feb. 04 iBook G4 und diverse Mauspads und vier neue Mäuse: immer noch selbe Problematik...
    Bei jedem verdammten PC frißt sich die Maus förmlich in den Desktop, bei meinem iBook wabbeliges rumtrollen ohne wirklichen Halt geschweige denn ner Präzision!

    Hab auch schon Treiber ausprobiert-kein Erfolg.

    *schnüff*
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen