1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Matematica

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von MacPiet, 12.02.2005.

  1. MacPiet

    MacPiet Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.11.2004
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    13
    Mathematica

    Moin,

    fällt zwar nicht so ganz in die Kategorie Office Software, aber ich hoffe, dass ihr mir trotzdem weiterhelfen könnt.

    Ich wollte mir in nächster Zeit für´s Studium endlich mal Mathematica zulegen. Daher mal die Frage, wie ist eure Meinung zu diesem Programm und wo habt ihr es bezogen.
     
  2. MacPiet

    MacPiet Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.11.2004
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    13
    selbstverständlich mit h

    Ups, es muss selbsverständlich Mathematica in der Überschrift lauten.
     
  3. Kobi Wan

    Kobi Wan MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.06.2004
    Beiträge:
    497
    Zustimmungen:
    9
    Meiner Meinung nach ist Mathematica eine Art stark erweitertes Excel, sehr zu empfehlen für angewandte Mathematik, Anpassungen, Tabellen...
    Wo man das beziehen kann? Vermutlich kann man es teuer kaufen:)


    (der Beitrag wurde von meiner Freundin verfaßt...)
     
  4. Tauricon

    Tauricon MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.01.2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    2
    Also kaufen kannst Du's auf der Homepage von Wolfram Research .
    Wir habens im Studium verwendet, nach relativ kurzer Einarbeitungszeit kann man doch ganz ordentliche Ergebnisse damit erzielen.
    Ich persönlich verwende es hauptsächlich um zb Boole'sche Gleichungen zu lösen.
     
  5. jokkel

    jokkel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    3.694
    Zustimmungen:
    7
    Mathematica ist ein wunderbares Tool zur Berechnung, Lösung, Auswertung und Darstellung von mathematischen Sachverhalten. Alternativ gibt es noch Maple.

    Du bekommst Studentenrabatt. Am besten du fragst mal in deinem Rechenzentrum nach.
     
  6. nonsense

    nonsense MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.10.2004
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    66
    sorry, aber diese zwei programme sollte man nicht in einem satz nennen, da gibt es riesen unterschiede!

    mathematica kannst du an fast allen unis recht guenstig mit studi-lizenz beziehen. je nachdem wo du studierst, kannst du eventuell auf eine landes-lizenz zurueckgreifen. ich konnte beispielsweise eine mathematica lizenz fuer 20 euro beziehen, die an die uni-eigenen grosslizenzen gekoppelt ist.

    meine meinung zu mathematica: klasse programm, intuitive programmierung, flotte numerik, klasse plots! aber auch mathematica hat seine tuecken. alternativ kannst du auch matlab oder maple nutzen.

    gruss
     
  7. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    48.706
    Zustimmungen:
    4.042
    oder guck dir mupad an, für studenten und privatanwender auch kostenlos...
    http://www.mupad.de
     
  8. Gusto

    Gusto MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.08.2004
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    6
    Hallo,
    wofür willst Du Mathematica einsetzen? Was soll das Programm für Dich machen? Warum soll es Mathematica sein?
    Es gibt viele CAS (Computeralgebra-Systeme) in verschiedenen Leistungsklassen und Preisklassen auf dem Markt. Ich glaube, dass das CAS-Programm auch zu dem Benutzer "passen" muss. Jeder Benutzer hat seine eigenen Vorlieben.

    Übrigens: YoEddi hat am 6.2. folgendes geschrieben:
    Schöne Grüße
    Gusto