Master Passwort Powerbook???

  1. The_Saint

    The_Saint Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.10.2003
    Beiträge:
    832
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    Also mein nachbar war vorhin bei mir!Er hat mit seinem Powerbook rumgespielt.

    Das ist ja nicht schlimm nur wollte er was mit dem Passwort ausprobieren damit seine mutter nicht mehr an sein book kann.

    Es ist das passwort was mann vor dem starten eintipen kann,ich würde sagen das ist ein bios passwort.

    Und jetzt das problem er hat sich irgent wie vertipp.
    Nun die frage.

    Wie lösche ich das falsche passwort (ich kenne es ja nicht)
    Booten Tut der Mac auch nciht mehr weil er ja vor dem booten nach dem passwort fragt.

    Wer kann mir weiter helfen????

    Danke schon mal ihr tut meinem nachbaren einen großen gefallen.
     
    The_Saint, 01.09.2006
  2. Pirol411

    Pirol411MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.12.2005
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    3
    Ganz einfach:
    (Habe es heute gerade selber erste gemacht)
    Das PB mit der OSX-CD/DVD starten. (Beim Einschalten die C-taste gedrückt halten)
    Oben in der Leiste erscheint "Installer", da die option Passwort resetten (oder so ähnlich( wählen, der Rest geht von alleine

    Viel Erfolg
     
    Pirol411, 01.09.2006
  3. Mister_Ed

    Mister_EdMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    3.005
    Zustimmungen:
    15
    der op schreibt was von einem "bios-passwort". ich denke, dass er das “OpenFirmware Passwort“ meinte, und das kreigt man mit der o.g. funktion nicht raus.
     
    Mister_Ed, 01.09.2006
  4. The_Saint

    The_Saint Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.10.2003
    Beiträge:
    832
    Zustimmungen:
    0
    Ja also es ist das passwort was vor dem booten kommt!
    Also weißer bildschirm und dann die frage nach dem passwort.
    Und was mache ich,zu apple einschicken hat er nicht das geld.

    Gibt es keine möglichkeit das zu umgehen?
    Die Orginal CD´s hat er ja.
     
    The_Saint, 01.09.2006
  5. RDausO

    RDausOMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    1.382
    Zustimmungen:
    28
    !!Nach dem Hinweis von falkgottschalk weiter unten habe ich diesen Beitrag editiert!!

    RD
     
    RDausO, 01.09.2006
  6. The_Saint

    The_Saint Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.10.2003
    Beiträge:
    832
    Zustimmungen:
    0
    ok auch das werde ich morgen gleich mal testen.
    Wenn noch einer mehr ideen hat immer her damit
     
    The_Saint, 01.09.2006
  7. Silvercloud

    SilvercloudMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.04.2004
    Beiträge:
    2.092
    Zustimmungen:
    74
    Wie zum Teufel kann man ausversehen denn sein Bios Passwort ändern?
    o_O
     
    Silvercloud, 01.09.2006
  8. The_Saint

    The_Saint Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.10.2003
    Beiträge:
    832
    Zustimmungen:
    0
    Beim eingeben hat der kleine nicht aufgepast,naja das kommt wenn er immer zuviele sachen zur gleichen zeit tut.
    Und wie sieht es mit einer idee von Dir aus?
     
    The_Saint, 01.09.2006
  9. falkgottschalk

    falkgottschalkMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2005
    Beiträge:
    24.005
    Zustimmungen:
    1.599
    Sorry, aber so etwas DARF einfach nicht passieren. Wer sich nicht auf so wichtige Aufgaben konzentrieren kann, der hat halt Pech.
    Und, am Rande bemerkt, hoffe ich, dass man das PW NICHT so einfach rauslöschen kann ohne über Apple bzw. deren Service zu gehen. Das einfach deswegen, weil es ansonsten das PW völlig überflüssig machen würde.
    Wenn jeder "Hirnie" mit der OS-CD oder einem PRam-Reset das Boot-Kennwort zurücksetzen kann, dann braucht keiner ein Kennwort zu vergeben - das ja schließlich dazu dienen soll, den Notebook und insbesondere die Daten darauf vor fremdem Zugriff zu schützen.

    So bescheuert kann (darf) Apple gar nicht sein...
     
    falkgottschalk, 02.09.2006
  10. RDausO

    RDausOMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    1.382
    Zustimmungen:
    28
    Im Zusammenhang mit Festplattenwechsel ist bei mir einmal ein Kennwort beim Titanium eingesprungen, eine klare Fehlfunktion des Rechners.

    falkgottschalk hat Recht, das Kennwort ist eine Schutzfunktion, und so will ich es auch behandeln. Über Apple kann man den Rechner wieder freischalten lassen und somit das Recht auf seine Daten dokumentieren.

    RD
     
    RDausO, 02.09.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Master Passwort Powerbook
  1. bogenreiter
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    127
    bogenreiter
    05.02.2017
  2. dg9ban
    Antworten:
    33
    Aufrufe:
    988
    WeDoTheRest
    19.07.2016
  3. Wohnmobil
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    176
  4. pflasterstein
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    426
    pflasterstein
    24.02.2006
  5. einie
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    390