Maßstab in Final Cut Pro richtig darstellen

maceis

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
24.09.2003
Beiträge
16.881
Punkte Reaktionen
624
Hallo zusammen,

ich arbeite mich aktuell (wieder) in Final Cut Pro ein.

Ich habe Filmaufnahmen und Standbilder, die ich mit meiner Sony SLT Kamera ohne Objektiv am Mikroskop anfertige.
Die Standbilder liegen im RAW-Format in einer Bildgröße von beispielsweise 4300 x 2420 px vor.
In FCP verwende ich z. B. 1920 x 1080 px HD.

Nun möchte ich aus den Standbildern PNG-Dateien mit Transparenz exportieren und diese maßstabsgetreu in FCP-Projekte einbinden.
Wie muss ich genau vorgehen, damit das wirklich genau im selben Maßstab angezeigt wird?
Ist das überhaupt von den Bildgröße in Pixeln abhängig oder nicht viel eher von der jeweiligen Auflösung?
Wo sehe ich die Auflösung in FCP?

Danke und Gruß
maceis
PS: Photoshop ist vorhanden.
 
Zuletzt bearbeitet:

maceis

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
24.09.2003
Beiträge
16.881
Punkte Reaktionen
624
Hallo zusammen,

ich antworte mal selber, falls das noch mal jemanden interessieren sollte.

Es scheint so, dass beim Export aus PS die Bildgröße / Auflösung in die png Datei geschrieben werden.
Beim Import in FCP wird das dann im richtigen Maßstab übernommen.
Zuerst hatte das nicht korrekt funktioniert, warum auch immer.

Etwas blöd ist, dass standardmäßig Bilder beim einfügen in die Timeline hochskaliert werden.
Das muss ich dann immer wieder unter "Spatiale Anpassung" auf "ohne" ändern.
Jedenfalls habe ich noch keine Möglichkeit gefunden, wie man das Standardverhalten anpassen kann.

Grüße
maceis
 
Oben Unten