Massives Problem mit USB-Maus- und Tastatur (iMac 2010)

Diskutiere das Thema Massives Problem mit USB-Maus- und Tastatur (iMac 2010) im Forum iMac, Mac Mini.

Schlagworte:
  1. rezipient

    rezipient Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    06.11.2018
    Hallo allerseits, ich habe ein seltsames wie schwerwiegendes Problem mit meinen USB-Eingabegeräten. Vor zwei Tagen war von einem Moment auf den anderen die Funktion der linken Maustaste verschwunden. Es erschien plötzlich immer das Kontextmenü, wie bei der rechten Maustaste. Außerdem funktionierte auch die Tastatur nicht mehr richtig. Es ließen sich keine Zeichen mehr tippen, statt dessen wurden tlw. irgendwelche Funktionen ausgelöst, die Pfeiltasten führten nicht mehr rauf oder runter, rechts oder links, sondern aktivierten bspw. den nächsten virtuellen Desktop.

    Ein Neustart brachte keine Änderung. Ich habe dann eine andere USB-Maus und eine Apple-Bluetooth-Tastatur sowie verschiedene USB-Anschlüsse ausprobiert. Irgendwie, irgendwann ging es dann wieder und funktionierte auch über mehrere Stunden wie gewohnt. Am nächsten Morgen, ich hatte das Problem gar nicht mehr auf dem Schirm, lief es auch erst ganz normal, dann ging es plötzlich wieder los. Exakt dieselben Effekte wie am Tag zuvor (siehe oben).

    Wieder Tastaturen, Mäuse und Anschlüsse in verschiedenen Kombinationen ausprobiert, in der Systemsteuerung mit den Mauseinstellungen herumgespielt - nix zu machen. Die Bluetooth-Tastatur ließ sich eine Zeitlang normal nutzen, dann war plötzlich Bluetooth deaktiviert und ließ sich auch nicht wieder aktivieren.

    Das einzige, das kurzzeitig hilft: Den Rechner aus- und wieder einzuschalten. Dann arbeiten Maus und Tastatur eine Zeitlang normal, bevor der Effekt erneut auftritt und kein Arbeiten mehr möglich ist. Das kann schon nach zehn Minuten sein, manchmal geht es mehrere Stunden gut.

    Ich bin absolut ratlos. Internet-Recherche hat leider auch nichts gebracht, ich bin nirgends auf ein ähnliches Problem, geschweige denn eine Lösung gestoßen. Der Hardware-Test mit gedrückter "D"-Taste nach dem Einschalten ließ sich auch nicht durchführen, es passiert gar nichts, obwohl die Tastatur nach dem Starten ja normal zu funktionieren scheint.

    Hat hier vielleicht jemand schon mal ein ähnliches Problem gehabt? Oder eine Idee, woran es liegen könnte? Ich stehe gerade völlig auf dem Schlauch; habe einen an sich funktionierenden Rechner, der sich aber nicht bedienen lässt. Und ich brauche ihn eigentlich dringend.

    Freue mich über jeden Tipp. Vielen Dank!

    PS: Bei dem betroffenen Rechner handelt es sich um einen 27-Zoll-iMac aus 2010 mit 2,8-GHz Intel Core i5, 12 GB RAM und 500 GB SSD, macOS ist 10.13.6 (High Sierra).
     
  2. herberthuber

    herberthuber Mitglied

    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    327
    Mitglied seit:
    04.11.2018
    Ein Bluetooth Hardwareproblem auf dem Mac würde ich ausschließen, da ja eine Bluetooth Maus / Tastatur prinzipiell funktioniert. Wenn da was hardwaretechnisch defekt wäre, würde gar nix mehr über Bluetooth gehen.

    Daher vermute ich ein Mac OS Softwareproblem, was nur temporär auftritt und durch irgendwas Unbekanntes ausgelöst wird.
    Bevor Du Dich hier "wund" suchst, würde ich einen Backup aller Daten machen und den Mac komplett neu installieren.
    Bin mir sicher, anschließend läuft es wieder problemlos.
     
  3. rezipient

    rezipient Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    06.11.2018
    Ja, die Bluetooth-Tastatur hatte ich auch nur testweise angeschlossen, zum ersten Mal aufgetreten war das Problem mit USB-Maus und -Tastatur (die inzwischen auch wieder dranhängen).

    Ich warte noch ein wenig ab, vielleicht hat ja doch noch jemand eine andere Idee (man weiß ja nie). Ansonsten werde ich um eine komplette Neuinstallation wohl tatsächlich nicht herumkommen.

    Danke für deine Einschätzung!
     
  4. geronimoTwo

    geronimoTwo Mitglied

    Beiträge:
    7.732
    Zustimmungen:
    2.402
    Mitglied seit:
    13.09.2009
  5. rezipient

    rezipient Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    06.11.2018
    Ah, doch noch Hoffnung ... ;) Danke für den Tipp, das werde ich auf jeden fall ausprobieren.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...