massives festplattenproblem

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

raimond

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.08.2004
Beiträge
274
hallo zusammen,

habe ein massives festplattenproblem auf meinem powerbook ... das entsprechende dienstprogramm sagt das ... habe versucht wichtige daten auf cd zu brennen ... allerdings bricht toast ständig die brennvorgänge ab ... es scheint das die festplatte da nicht mehr mitspielt. die programme funktionieren soweit noch.

nun meine frage an die experten hier ... ist es möglich die kompletten daten auf der festplatte also system, programme und dateien auf eine neue festplatte zu übertragen und diese dann ins powerbook einzubauen???
problem ist das ich meine system-cd und auch einige programme nicht mehr auf cd habe ... da das powerbook mitlerweile 3 1/2 jahre alt ist.

hat jemand so etwas schon einmal gemacht??? oder gibt es vielleicht andere tipps?

gruß max
 

eMac_man

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.10.2003
Beiträge
30.206
Nun mal eins nach dem anderen. Zuerst das Festplattenproblem. Dazu startest Du den Rechner mal mit der Install-Disc, rufst von dort das FPDP auf und versuchst eine Reparatur.
Das Toast das Brennen abbricht könnte mehrere Ursachen haben. Um genaueres zu sagen, wäre aber die Fehlermeldung von Interesse.
Und als letztes: Ja, ein komplettes Klonen des Festplatteninhaltes auf eine externe Festplatte lässt sich z.B. mit dem FPDP (im Register "Wiederherstellen"), mit Superduper oder CCC bewerkstelligen.
Gruss
der eMac_man
 

raimond

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.08.2004
Beiträge
274
hallo eMac_man,

das ist ja gerade das problem ... die system cd´s habe ich nicht mehr ... das dienstprogramm läßt eine prüfung des volumen erst gar nicht mehr zu ... habe darüber nachgedacht mit dem problem nach gravis zu gehen, eine neue festplatte zu kaufen und es von gravis dann "clonen" zu lassen. wird sicher nicht billig, aber allemal einfacher als sich alle dateien und programme zusammen zu stückeln.

gruß max
 

eMac_man

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.10.2003
Beiträge
30.206
Was macht ihr nur immer mit euren System-Discs? Die gehören, genau wie ein ordentliches Backup, ordentlich und griffbereit gelagert.
Na gut, muss man erst mal sehen, ob man jetzt so weiter kommt.
Du lädst Dir auf dem folgenden Link mal "Applejack runter":
http://applejack.sourceforge.net/
Das Tool installierst Du und startest nach der Installation den Rechner mit gedrückten Apfel+S-Tasten. Die Tasten so lange gedrückt halten, bis der Rechner im Text-Modus gestartet ist. Dann gibst Du am Prompt das Wort "applejack" (ohne Anführungszeichen) ein. Es wird ein weiterer Text angezeigt und Du drückst die Taste "a". Nun lässt Du den Mac in Ruhe arbeiten.
Vielleicht kann man so erst einmal die Festplattenprobleme beheben. Im Anschluss startest Du den Rechner neu (entweder durch Eingabe von shutdown oder reboot).
Während Applejack arbeitet kannst Du ja die Disc suchen. ;)
Wenn das fertig ist, schreibe wieder und wir kümmern uns um Dein Brennproblem.
Gruss
der eMac_man
 

raimond

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.08.2004
Beiträge
274
hallo eMac_man,

kann denn dieses tool auch bei einem festplattenfehler helfen ... der genaue textlaut vom festplatten-dienstprogramm lautet:

dieses laufwerk meldete dem festplatten-dienstprogramm einen fatalen hardware-fehler.
falls das laufwerk nicht vollständig beschädigt wurde, sichern sie so viele daten wie möglich und ersetzen sie das defekte laufwerk durch ein funtionierendes.


ok ... werde das morgen nachmittag mal versuchen ... viel mehr kaputt gehen kann ja nicht. ich brauche den rechner aber morgen noch für eine schulung ... und noch läuft er ja.

danke
gruß raimond
 

bernie313

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.08.2005
Beiträge
23.488
an eine Datensicherung solltest du aber sofort rangehen.
Applejack kann eine Platte reparieren, aber wenn es sich um gravierende Fehler handel kann8muß nicht) auch AppleJack verzweifeln. Aber sichere die Daten so schnell wie möglich, am Besten gleich.
 

eMac_man

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.10.2003
Beiträge
30.206
hallo eMac_man,

dieses laufwerk meldete dem festplatten-dienstprogramm einen fatalen hardware-fehler.
falls das laufwerk nicht vollständig beschädigt wurde, sichern sie so viele daten wie möglich und ersetzen sie das defekte laufwerk durch ein funtionierendes.



danke
gruß raimond
Oha, na da wird auch "Applejack" nicht mehr viel machen können. Also, wie schon gesagt wurde, als allererste Massnahme sofort alle wichtigen Daten sichern. Eigentlich sollte ja ein aktuelles Backup ja sowie so vorhanden sein.
Ich würde sogar vorschlagen, so eine externe Firewire-Festplatte schon vorhanden ist, sofort einen Klon von der internen auf die externe Festplatte anzulegen und das Book dann von dieser zu betreiben, bis die interne Festplatte gewechselt wurde.
Gruss
der eMac_man
 

raimond

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.08.2004
Beiträge
274
hallo zusammen,

ja, genau so etwas dachte ich mir schon ... also eine externe platte könnte ich mir von einem freund ausleihen ... weis nicht ob fw oder usb aber das dürfte ja egal sein.

wie erstelle ich denn am besten einen clon? bisher hatte ich so etwas noch nie nötig. die aller wichtigesten daten habe ich immer gebrannt ... mir geht es eigentlich um die dateinen die bis vom letzten datensicherung bis jetzt entstanden sind und vor allem um die programm die für mich jede menge zeit und arbeit bedeuten würden wenn ich sie löschen müsste.

die system cd´s sowie die cd`s mit den programmen sind bei einem umzug kaputt gegangen da mehrere kartons durch ein missgeschick die treppe runter gefallen sind. sie waren alle auf einer spindel die aus dem karton ihren weg direkt vor die wand gefunden haben.

gruß ray
 

Lynhirr

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.04.2005
Beiträge
11.123
Für einen Clon z.B. das Programm "CarbonCopyCloner".
 

bernie313

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.08.2005
Beiträge
23.488
Ja, CCC oder auch SuperDuper, oder auch das Festplattendienstprogramm, das FPDP benutze ich immer, einfach von der dir nicht mehr vorliegenden SystemDisk starten und dann das FPDP nutzen um ein Image der Platte zu ziehen, ist die neue Platte drinnen dieses wiederum per FPDP wiederherstellen.
Dir wird dann die Möglichkeit bleiben per CCC,gerade mit neuen Funktionen verbessert, oder Superduper das zu erledigen. Die Tools gibt es bei z.B. versiontracker.com
 

maceis

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.09.2003
Beiträge
16.878
...
problem ist das ich meine system-cd und auch einige programme nicht mehr auf cd habe ... da das powerbook mitlerweile 3 1/2 jahre alt ist.
...
raimond schrieb:
...
die system cd´s sowie die cd`s mit den programmen sind bei einem umzug kaputt gegangen da mehrere kartons durch ein missgeschick die treppe runter gefallen sind. sie waren alle auf einer spindel die aus dem karton ihren weg direkt vor die wand gefunden haben.
...
Tja, da können wir leider auch nicht helfen.
Ein Backup kannst Du mit dem Festplatten-Dienstprogramm oder, wie schon erwähnt, Third-Party Programmen machen.
Alles weitere würde hier zu weit gehen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben