manuelles Aktivieren des Ruhezustands erzeugt Hänger bei Intel Mac mini Core Duo

Benja

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
28.05.2006
Beiträge
31
Hi

Ich habe mit meinem Intel Core Duo Mac Mini folgendes Problem:
Wenn ich von Hand den Ruhezustand anschalte übers Menü, dann klappt das in 4 von 5 Fällen reibungslos.
Im 5. Fall aber hängt der Mac komplett. Reagiert auf nichts mehr. Maus, Tastatur, auch Abziehen und neu Dranstecken derswlben. Das einzige, was dann hilft, ist den Einschalter 5sek zu drücken um ihn komplett abzuschalten.

Ich habe alle Updates für Mac OS X und die aktuellste FIrmware installiert.

Kann das Problem jemand bestätigen und/oder mir einen Tipp geben, was ich dagegen tun kann ?
 

nochnswitcher

Mitglied
Registriert
22.05.2006
Beiträge
113
Nicht dass ich hier helfen könnte. Aber das Phänomen habe ich auch. Egal ob manuell oder automatisch: Sobald mein Mac mini (ebenfalls Duo Core) sich in den Schlaf gewogen hat, ist er völlig autistisch - sprich es besteht keine Möglichkeit mehr ihn aufzuwecken.

Mir bleibt auch nur die Lösung ihn neu zu booten - ärgerlich. Hoffentlich weß jemand Rat :mad:
 

Benja

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
28.05.2006
Beiträge
31
ja, nee :) bei mir ist es anders.

Bei mir ist es so, dass ich noch den Bildschirm von Mac OS X sehe - aber der reagiert auf nichts mehr. Will sagen, der Mac geht gar nicht erst in den Ruhezustand.
Wohlgemerkt tut er dies nicht jedesmal sondern nur manchmal ;)
 

Kalle Grabowski

Mitglied
Registriert
19.01.2005
Beiträge
942
Damit habe ich mit meinem Mini keine Probleme...

Ich schicke ihn allerdinmgs meist per Fernbedienung schlafen...
 
Oben