Manueller Upload in die iCloud

BuckMod93

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
10.02.2021
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
1
Hallo liebe Community,

ich habe über die Jahre viele Bilder mit dem iPhone gesammelt (Ca. 26.000) und habe leider noch keine Möglichkeit gefunden, diese OHNE lokale Ablage auf meinem MacBook zu speichern. Eine Weile habe ich mich mit einer Dropbox Pro über Wasser gehalten, die dank automatisiertem Upload vom iPhone eigentlich ganz bequem war. Der Preis war für mich zu Zeiten des Studiums erträglich (Krankengeschichten, Papers, Vorlesungen mussten immer und überall zur Verfügung stehen), mit Ende des Studiums habe ich das Pro Abonnement jedoch gekündigt.

Der Plan von hier an lautete;

Backup des iPhones über die iCloud (Zunächst mit 1 Gb)

Alte Photos aus der Dropbox Pro auf eine WD-Black

Neue Photos in eine kostenlose Dropbox laden und von dort aus manuell auf die WD-Black übertragen, sobald die Dropbox voll ist

Das war mir allerdings auf Dauer viel zu anstrengend, weil die kostenlose Dropbox ständig voll war und auch der kleine iCloud Speicher nicht mal mehr für die Backups vom iPhone reichte. Also wieder in den sauren Apfel beißen und für teures Geld 2 TB Onlinespeicher in der Cloud kaufen. Das schmerzte zwar aber ich dachte mir, dass ich dann wenigstens alles unter einem Dach habe und sogar die 20.000 alten Photos von der WD-Black in die Cloud laden und wieder verfügbar haben könnte.

Problem jetzt: Der manuelle Upload von der WD-Black in die Cloud funktioniert nicht. Mehr als 1000 Fotos lädt es nicht hoch und selbst mit dem Terminalbefehl "Caffeinate" bricht der Upload irgendwann ab.

Momentan ist also mein 2 TB Icloudspeicher mit 33 Gb Backups von iPhone und iPad belegt. Backups vom ohnehin weitestgehend "leeren" Macbook mache ich manuell mittels SSD.

Welche Lösung würdet ihr vorschlagen? Kriegt man den manuellen Upload irgendwie ins Laufen oder muss ich ganz anders vorgehen?

Liebe Grüße

Buck
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2004
Beiträge
36.652
Punkte Reaktionen
15.886
Die ganze manuelle Arbeitsablauf ist Käse. Pack die Bilder in die Fotos.app und aktivier die iCloud Fotomediathek, dann klappt das auch. Dazu aktivierst du die Funktion "Speicher optimieren". Fertig.
Bildschirmfoto 2021-10-20 um 13.53.16.png
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

walfreiheit

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2004
Beiträge
36.652
Punkte Reaktionen
15.886
Manuell nicht, nein. Das wird alles automatisch geregelt. Funktioniert auch wirklich prima.
 

mausfang

Aktives Mitglied
Dabei seit
04.08.2016
Beiträge
2.737
Punkte Reaktionen
1.166
habe leider noch keine Möglichkeit gefunden, diese OHNE lokale Ablage auf meinem MacBook zu speichern.
Kannst mal erläutern wie Du das meinst? Scheint sich zu widersprechen … darum denke ich, dass ich es nicht richtig verstanden habe.

Wie willst Du es auf dem MacBook haben, wenn Du es dort nicht speicherst?

Was willst Du erreichen? Was ist konkret das Zielbild?
 

BuckMod93

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
10.02.2021
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
1
Kannst mal erläutern wie Du das meinst? Scheint sich zu widersprechen … darum denke ich, dass ich es nicht richtig verstanden habe.

Wie willst Du es auf dem MacBook haben, wenn Du es dort nicht speicherst?

Was willst Du erreichen? Was ist konkret das Zielbild?
Ich möchte die Dateien auf dem Mac sowie iPad und iPhone jederzeit verfügbar haben aber auf keinem dieser Geräte lokal speichern. Hauptsächlich, weil ich nicht den Sinn darin sehe, teuren Onlinespeicher zu zahlen und dann den automatisierten Ablauf der "Fotos" App nutzen zu müssen bzw. den Speicher auf meinem Mac mit alten Fotos belegen zu müssen.
Ich habe mein iCloud Abo nun gekündigt und mir wieder eine Dropbox Plus geholt. Hier hat man anders als bei der "Fotos" App die Möglichkeit, Dateien manuell nur online zu speichern und einen automatisierten Upload vom iPhone in die Dropbox gibt es ebenfalls.
 

mausfang

Aktives Mitglied
Dabei seit
04.08.2016
Beiträge
2.737
Punkte Reaktionen
1.166
Und wie sieht da die Backup-Strategie aus?

Was Du nicht lokal hast, kannst auch nicht sichern, oder?
 

HansAmStrand

Neues Mitglied
Dabei seit
12.08.2016
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
3
Die Fotos-App hat nur ein Thumbnail (ca. 1000 Pixel breit) lokal auf jedem Gerät gespeichert. Die großen Originale liegen in der iCloud.
Achtung beim Einfügen vieler Bilder in die Fotos-App. Ich muss nach gut 2.000 Bildern den Rechner neu starten. Und: Die Bilder sind anscheinend schnell in die Fotos-App übernommen … löscht oder entfernt man sie jedoch vor dem Hochladen, treten Fehler auf. Die Anzeige dafür ist in der Mediathek ganz unten.
Mit jedem Update wird aber alles besser ;-)
Der manuelle Upload in die iCloud ist noch schlimmer.
Das Einfügen so vieler Fotos macht man aber ja nur ein Mal. Das „Tagesgeschäft“ läuft dafür um so besser.

Ich verwende für ca. 100.000 Fotos und Filme die Fotos App. Weil ich es immer und überall zu Verfügung habe und überhaupt keine Lust auf zusammengestellte Lösungen habe.
Foto machen, und auf allen Geräten sofort damit arbeiten!!! So soll es sein! Alle Features der Apple-Welt auch für die Fotos nutzen können! Das begeistert mich und macht mir den Alltag einfach.
Abends auf dem Sofa mit dem iPad vielleicht noch Fotos bearbeiten, sortieren, benennen, Alben anlegen, mit der Familie teilen, … und das am nächsten Tag auf allen Geräten parat zu haben! Allein das Widget auf dem Monitor, dass mir jeden Tag, oft mit Bezug zu Geburtstagen, …, ein paar Fotos einblendet, macht mir schon viel Spaß.

Mit der Exportfunktion werde ich zukünftig eine lokale Sicherung der Bilder vornehmen. Vermutlich jahrgangsweise auf M-Disc BDXL. Das werde ich mal testen.
 

BuckMod93

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
10.02.2021
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
1
Ich habe auch keine Lust, mir von dieser Fotos App irgendwas diktieren zu lassen. Fotos werden ohnehin nur im RAW Format in Lightroom bearbeitet. Ich wüsste nicht, warum ich innerhalb von „Fotos“ an jpegs an den Reglern drehen sollte.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2004
Beiträge
36.652
Punkte Reaktionen
15.886
Zwingt dich ja niemand. Für die einen passt das Konzept, für die anderen halt nicht.
 

redfootthefence

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.04.2016
Beiträge
1.229
Punkte Reaktionen
713
Ich möchte die Dateien auf dem Mac sowie iPad und iPhone jederzeit verfügbar haben aber auf keinem dieser Geräte lokal speichern. Hauptsächlich, weil ich nicht den Sinn darin sehe, teuren Onlinespeicher zu zahlen und dann den automatisierten Ablauf der "Fotos" App nutzen zu müssen bzw. den Speicher auf meinem Mac mit alten Fotos belegen zu müssen.
1. Wie will man JEDERZEIT, auch wenn man vielleicht mal keine Internetverbindung hat, auf Bilder in einer Cloud zugreifen? Kann ja vorkommen, schließt aber JEDERZEIT aus.
2. Alles ohne (zusätzliche) Kosten online zu haben kannst du machen, wenn du eine vorhandene interne/externe Partition/Ordner/Festplatte/NAS etc. ins Netz stellst. VPN und DynDNS wären die ersten Stichpunkte, um sich damit zu beschäftigen.
3. Bringt es nichts weil Punkt 1 noch nicht gelöst ist.
 

JarodRussell

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.06.2003
Beiträge
3.805
Punkte Reaktionen
1.512
Hallo zusammen, vielleicht kann mir jemand bei meinem Problem helfen. Ich will gerade die Fotos von einem iPhone 6s sichern, allerdings war die iCloud schon lange voll und somit sind viele Bilder lokal auf dem Gerät. Über den Windows Explorer erreiche ich die Bilder nicht und in der iCloud ist der Stand veraltet. Meine Idee war nun, iCloud Fotos zu deaktivieren und damit dann alle Bilder und Videos lokal von dem iPhone zu sichern.

Leider geht dieser Weg nun nicht, da nicht genug Platz auf dem Handy ist. :( Ich habe daher gerade ein Upgrade auf 50GB durchgeführt, damit wenigstens so erstmal alle Bilder in die iCloud kommen und ich sie dann von dort noch einmal kopieren kann. Jetzt sagt aber die Foto-App beharrlich weiterhin, dass sie die Bilder mangels iCloud Speicherplatz nicht hochladen kann. Auch nach einem Neustart des Handys bleibt es so.

Hat jemand eine Idee, wie sich das lösen lässt, oder wie man den Sync nochmal manuell anstoßen kann?

Danke vorab!
 
Oben Unten