Manchmal startet OS X 10.4.11 nicht am G4

Diskutiere das Thema Manchmal startet OS X 10.4.11 nicht am G4 im Forum Mac Pro, Power Mac, Cube

  1. avalon

    avalon Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    27.792
    Zustimmungen:
    4.094
    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Hallo,

    ich habe letze Zeit ein nerviges Problem.
    Manchmal (man kann schon fast sagen jede Woche einmal).
    Beim hochfahren bleibt das System stehen (G4 1,8 GHz, 2 GB RAM freier Festplattenplatz etwa 30 GB von 60 GB), und zwar fährt das OS X recht schnell hoch, schneller als sonst (das sieht man am Fortschrittsbalken) und es bleibt stehen im Finder, oben rechts wird noch die Lupe von Spotlight und ein Zentimeter vom Menübalken.

    Das war es dann. Dann geht nur noch das zurückclonen von der Backupplatte.

    Das Laufwerk von dem OS X (10.4.11) startet ist ein Slave Laufwerk. Das sollte aber eigentlich nichts ausmachen, oder doch nicht?

    Ich bin auf jeden Fall ratlos. Vielleicht hat jemand ähnliches Problem und kann helfen.
     
  2. Mac-intosh

    Mac-intosh Mitglied

    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    04.09.2007
    apfel + alt +o +f während dem Start drucken halten, bald sollte ein kleines text auf einem grau Oberfläche erscheinen

    reset-nvram und dann enter drucken
    reset-all und dann wieder enter drucken.

    (das (-) zeichen findest Du auf das (?) Button

    Der Rechner sollte Neustarten.

    viel Glück
     
  3. avalon

    avalon Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    27.792
    Zustimmungen:
    4.094
    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Hallo, das werde ich beim nächsten mal probieren.
    Sieht nach Firmware aus.
     
  4. chrischiwitt

    chrischiwitt Mitglied

    Beiträge:
    10.682
    Zustimmungen:
    222
    Mitglied seit:
    24.11.2005
    Grundsätzlich würde ich ja erstmal prüfen, ob das Startlaufwerk okay und nicht irgendwo eine Spur angeknackst ist. Immerhin startet der Boot ja........

    Übrigens habe ich solch ein Problem in letzter Zeit auch öfter.
    Und zwar immer, wenn die Systemaktualisierung durchlief und mir neue Updates aus dem Hause Apple beschert hat. Manchmal muss ich mein PowerBook dann 3x komplett aus- und wieder einschalten, bis sich die Lage beruhigt hat.
     
  5. avalon

    avalon Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    27.792
    Zustimmungen:
    4.094
    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Hi chrischi, ich habe schon eine Menge überprüft. Es läuft auch alles durchaus geschmeidig, bis es eben plötzlich morgens nicht mehr will wie ich beschrieben habe.

    Nun ist der G4 und auch die Platte ja nun schon in die Jahre gekommen (ist ein 2000 er Bj.), aber ich brauchte ihn noch für einen Kunden wegen der Classic Umgebung.

    Vielleicht ist doch mal bald ein neuer fällig, auch wegen der Erweiterbarkeit und wegen Windows auf dem Mac und wegen mehr RAM und und....

    Ja, man kann sich das schon einreden das man was neues braucht..:D
    Obwohl außer der Macke läuft er noch prima.

    Aber ich habe auch bei einigen Arbeiten die Grenzen des Systems kennengelernt.

    Er würde mir die Entscheidung erleichtern wenn er die Flügel strecken würde.. :D
     
  6. rpoussin

    rpoussin Mitglied

    Beiträge:
    18.756
    Zustimmungen:
    1.438
    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Die andere Platte ist aber als Master gejumpert??? Nicht zufällig 2x Slave an EINEM Controller?

    Vielleicht mal die beiden Platten als CableSelect jumpern? Habe ich in meinem G4MDD so gemacht, ich weiß jetzt nicht, ob Dein G4-IDE-Controller das so verwalten kann?
     
  7. avalon

    avalon Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    27.792
    Zustimmungen:
    4.094
    Mitglied seit:
    19.12.2003
    @rpoussin

    Danke für den Tip, daran habe ich auch gedacht. Diese Konstellation ist so entstanden, weil ich mal die Platten getauscht habe.

    Ich werde es mal prüfen, aber ich denke es ist Master und Slave.
    Cable Select müsste man mal probieren.

    Die Platte auf der ich den Clon ablege, ist nämlich eigentlich die Hauptplatte. Die startet immer zuverlässig. Ich muss aber die andere (weil größer) als Startvolume haben. Die Daten liegen eh auf dem Netgear NAS Server.
     
  8. rpoussin

    rpoussin Mitglied

    Beiträge:
    18.756
    Zustimmungen:
    1.438
    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Du brauchst den mechanischen Platz der Platten im Rechner nicht zu ändern. Einzig die Jumperung entscheidet über die Präferenz der Platte.
     
  9. avalon

    avalon Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    27.792
    Zustimmungen:
    4.094
    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Ist schon klar, ich wollte damit nur sagen das ich nicht umgejumpert habe.
    Getauscht habe ich die Platte von einem anderen Mac, weil ich gerade diese Softwareeinstellungen und Programme bauchte, also keijn Wechsel innerhalb des Computers.
    So was habe ich jahrelang ständig gemacht, weil so viele Platte abgekackt sind. Ich war beim Mac nur zu faul etwas zu ändern. ;)
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...