Mammutaufgabe 2020 - Zwei Monitore + 1 Macbook

Leonardo123

Mitglied
Thread Starter
Registriert
11.09.2016
Beiträge
68
ich möchte keinen neuen Monitor kaufen und wenn ich soweit bin, dass ich mir einen neuen Rechner leisten kann, kaufe ich sowieso alles neu.
 

virk

Mitglied
Registriert
14.06.2012
Beiträge
194
Wenn Du einen externen Monitor ans Laufen bekommst, dann behaupte ich, geht durch Cut, Copy, Paste auch der zweite. Will sagen, schließe den zweiten genauso an, wie Du den ersten angeschlossen hast; also evtl. mit Hub/Adapter/etc. an einen eigenen thunderbolt-port. Ich hatte hier bereits an einem MBP 2017 13" zwei Grossbildschirme über jeweils eine Adapter/Hub (für ca. 35 Euro) angeschlossen; alles ware extended screen (oder wie das heißt).
 

Leonardo123

Mitglied
Thread Starter
Registriert
11.09.2016
Beiträge
68
Wenn Du einen externen Monitor ans Laufen bekommst, dann behaupte ich, geht durch Cut, Copy, Paste auch der zweite. Will sagen, schließe den zweiten genauso an, wie Du den ersten angeschlossen hast; also evtl. mit Hub/Adapter/etc. an einen eigenen thunderbolt-port. Ich hatte hier bereits an einem MBP 2017 13" zwei Grossbildschirme über jeweils eine Adapter/Hub (für ca. 35 Euro) angeschlossen; alles ware extended screen (oder wie das heißt).

Genau das habe ich ja probiert, hat ja mit nem zweiten HDMI-Port ja nicht geklappt. Sonst würde ich ja hier nicht fragen.
 

Fl0r!an

Aktives Mitglied
Registriert
19.09.2015
Beiträge
4.745
Der von dir genannte Kram ist USB-C, also dasselbe was du schon hast, da wird dann nur einer funktionieren.

Thunderbolt-Docks sind sowas hier: https://www.belkin.com/de/c/thunderbolt-3-docks/

Alternativ die zuvor genannte Variante mit DisplayLink-Adapter, würde ich aber nur im äußersten notfall machen.
 

Leonardo123

Mitglied
Thread Starter
Registriert
11.09.2016
Beiträge
68
Das Teil kostet mehr als der Monitor? Das kann doch nicht wahr sein, dass das die einzige Alternative ist? Dann nehme ich gerne den Kabelsalat in Anspruch
 

davedevil

Aktives Mitglied
Registriert
30.10.2010
Beiträge
9.223
Gerade auch noch mal gelesen. Anscheinend unterstützen USB C Adapter keine 2 Monitore am Mac. Dafür gibt es Thunderbolt.
 

Fl0r!an

Aktives Mitglied
Registriert
19.09.2015
Beiträge
4.745
Wie gesagt, im aller einfachsten Fall nimmst du zwei Ports, wobei ein Adapter einen USB-PowerDelivery-Eingang braucht. Beispielsweise sowas (erster Treffer, nicht getestet).

Mit einem Thunderbolt-Dock kannst du eben alles über einen Eingang machen, du hast dann eben nur ein einziges Kabel zum Rechner, während du bei der USB-Lösung (insb. in Kombination mit deinem Hub) die ganzen Kabel direkt am Rechner hast. Die von mir beispielhaft genannten Belkin-Docks fangen bei sehr überschaubaren 130€ an, womit dann alles erschlagen wäre.
 

Fl0r!an

Aktives Mitglied
Registriert
19.09.2015
Beiträge
4.745
Ich dachte ursprünglich, dass du alles an das Hub hängen willst, dann bräuchtest du mindestens eines mit Energieversorgung (mein Link).

Wenn du ein MBP mit 4 TB-Ports hast kannst du rechts natürlich auch noch was anschließen.
 

Leonardo123

Mitglied
Thread Starter
Registriert
11.09.2016
Beiträge
68
Hey Leute,
seit heute habe ich das Problem, dass wieder nur ein Bildschirm angezeigt wird. An der Hardware ist alles in Ordnung, beide Monitore funktionieren wenn man sie einzeln einblenden lässt, aber beides gleichzeitig geht nicht. Es wird immer nur einer angezeigt. Hat jemand eine Idee wie man das Problem löst, oder woran das liegen kann?
 

Leonardo123

Mitglied
Thread Starter
Registriert
11.09.2016
Beiträge
68
Es wird immer nur der Bildschirm angezeigt, der zuerst angeschlossen wird.
 
Oben