MakeMKV kaufen - Erfahrungen?

iPhill

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.02.2011
Beiträge
8.774
Hallo beisammen! :)

Wie im Titel bereits angedeutet spiele ich mit dem Gedanken, das Tool "MakeMKV" zu kaufen. Und zwar ganz einfach deswegen, weil ich alle meine Blu-Rays und auch DVDs auf die Festplatte rippe und anschliessend mithilfe von Handbrake in ein passendes High-Profile-Format (SD bei DVD und FullHD bei Blu-Ray) konvertiere, wobei mir besagtes Tool eine wirklich grosse und fantastische Hilfe ist. Bei diesem Punkt angekommen halte ich es für gut und recht, den/die Entwickler entsprechend zu unterstützen und für seine/ihre Mühen zu entlohnen, indem ich mir eine Vollversion zulege.
Doch jetzt und hier meine eigentliche Frage an diejenigen unter euch, die das Programm bereits gekauft haben: Habt ihr positive Erfahrungen gemacht? War die Zahlungsabwicklung seriös und habt ihr auch wirklich einen Produktschlüssel per Email erhalten?
Für eure interessanten und hilfreichen Beiträge bin ich euch schon jetzt sehr dankbar.! :)

Liebe Grüsse,
euer iPhill
 

maba_de

Mitglied
Mitglied seit
15.12.2003
Beiträge
15.220
Ja, Zahlung war kein Problem. Man kann ja per Paypal / Kreditkarte bezahlen, also kein Problem.
Und es gibt nur eine Lifetime Lizenz, das ist sehr fair ;).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: iPhill

iPhill

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.02.2011
Beiträge
8.774
Update eines Alt-Threads:

Ist euch schon aufgefallen, dass die neuste Version von MakeMKV v1.15.0 direkt ins System eingebunden werden kann (jedenfalls unter Windows; in den Einstellungen von MakeMKV) und sich daher z.B. BluRays direkt in Handbrake öffnen und encodieren lassen, ohne dass man den Umweg über das Anlegen einer MKV-Datei gehen muss. :jaja:
Genial!

PS: Gekauft hab' ich das Tool schlussendlich nie, da es ja "free as long as it's in BETA" ist und der Key dafür regelmässig upgedated wird, seit 10 Jahren, *hust.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: BalthasarBux, daschmc und bowman

bowman

Mitglied
Mitglied seit
08.10.2003
Beiträge
2.613
...sehr geil - danke für die Info! :D

Das Feature kannte ich gar nicht, bisher habe ich immer erst auf Festplatte geschrieben und dann das Ganze Handbrake vorgeworfen - jetzt kann ich mit Handbrake direkt auf die BD zugreifen und alles geht deutlich schneller, da nur die Dateien gelesen werden müssen die auch wirklich gebraucht werden.

Und ja, ich habe die Software gekauft - sie ist ihr Geld absolut wert!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: iPhill und daschmc

iPhill

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.02.2011
Beiträge
8.774
Das Feature kannte ich gar nicht, bisher habe ich immer erst auf Festplatte geschrieben und dann das Ganze Handbrake vorgeworfen - jetzt kann ich mit Handbrake direkt auf die BD zugreifen und alles geht deutlich schneller, da nur die Dateien gelesen werden müssen die auch wirklich gebraucht werden.
Same here.
Hab die Funktion aber bisher nur unter Windows genutzt.
Klappt es unter macOS auch oder rippst du ebenfalls unter Windows?

Btw: NVEnc unter Windows ist absolut der Hammer! Eben zum Test damit "Dampfnudelblues" direkt von BluRay gerippt. Encoder Preset "High Quality", RF 22.
Encode-Zeit: 12min! ZWÖLF MINUTEN! - Qualität des Rips? Astrein! (6.8GB mp4)
(Alternativ mit Average Bitrate @4000kbps getestet: Qualität des Rips immer noch (sehr) gut, Dateigrösse aber nur noch 2.3GB)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: WeDoTheRest und dg2rbf
Oben