Mails werden automatisch gelöscht

  • Ersteller silkevonoffenburg
  • Erstellt am
S

silkevonoffenburg

Registriert
Thread Starter
Dabei seit
23.08.2022
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
1
Liebe Communityleute,

auf meinem iMac, Mojave, Mail 12.4 möchte ich gerne die Mails in meinen Accounts behalten. Sie werden jedoch automatisch nach ein paar Wochen gelöscht, obwohl ich in der Einstellungsoption bei Löschen "nie" ausgewählt habe.

Kann jemand helfen?

Grüßle, Silke :)))
 
tamuli

tamuli

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.07.2014
Beiträge
3.017
Punkte Reaktionen
2.339
Welcher Mailanbieter?

t-online löscht z.B. nach 90 Tagen, wenn man das nicht auf deren Website umstellt.

https://email.t-online.de/pr?a=accountdetails

7B8A22B8-07AF-44E5-9B0C-04AC49E40FE4.jpeg
 
S

silkevonoffenburg

Registriert
Thread Starter
Dabei seit
23.08.2022
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
1
Verdammich. Ihr habt Recht! Genau so passiert‘s. Vielen Dank Euch allen!!
 
D

der Stefan

Mitglied
Dabei seit
03.07.2003
Beiträge
214
Punkte Reaktionen
9
Hast du noch andere Geräte, mit denen du auf dieses Mailpostfach zugreifst?

Stichwort Imap.

Willkommen bei macuser.de.
Bei mir passiert folgendes: Auf identisch konfigurierten Rechnern, MacBook löscht manche eingehenden Mails umgehend, ich sehe die oft nur kurz aufblitzen, dann sind sie komplett weg, auch nicht im Papierkorb. Auf dem iMac hingegen sind sie da....im Webmailer des Webhosters ebenfalls.
 
O

orcymmot

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.10.2013
Beiträge
5.918
Punkte Reaktionen
2.817
Klingt nach einer „Lösch-Regel“ auf dem Macbook
 

Ähnliche Themen

Oben