Mails Verschwunden

Brent

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
30.10.2007
Beiträge
44
Punkte Reaktionen
2
Hallo zusammen

Ich habe folgendes Problem:

Seit heute sind in meinem Apple Mail Postfach Eingang alle Mails die bis ca. 11 Uhr sich darin befanden verschwunden.

Ich habe einen GMX Account und auch wenn ich mich bei GMX anmelde sind dort diese Mails verschwunden.

Ich habe weder einen Filter in Apple Mail noch bei GMX gesetzt.

Aktuell werden Mails empfangen aber alles was vor ca. 11 Uhr sich im Eingang befunden hat ist weg.
Auch Mails von gestern und älter.

Bin jetzt etwas verzweifelt da sich unter den verschwundnen Mails viele Nachrichten befanden die ich Beruflich benötige.

Kann mir bitte jemand helfen.


Viele Grüße
Willi
 

FrankieT

unregistriert
Dabei seit
05.10.2022
Beiträge
163
Punkte Reaktionen
157
Hatten wir das Thema GMX und Mails verschwunden nicht gerade vor kurzem schon mal?
 

dg2rbf

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.05.2010
Beiträge
10.893
Punkte Reaktionen
4.893
Hi Brent,
wende dich an den Service von GMX, nur dieser kann dir helfen.
LG Franz
 

Hotze

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.06.2003
Beiträge
15.030
Punkte Reaktionen
2.132
POP3 oder IMAP?
Wenn die im Browser auch nicht angezeigt werden, GMX Support.
 

dodo4ever

Aktives Mitglied
Dabei seit
20.10.2004
Beiträge
1.789
Punkte Reaktionen
2.200
Mail öffnen, dann die Time Machine starten. Dann sollte er dir alle alten Mails anzeigen aus dem Backup. Ansonsten den Ordner in der Libary suchen, in welchen Mail die Mails speichert und dann mit Time Machine öffnen. Da kannst du sie dann aus dem Backup ziehen und zumindest lokal wieder importieren, sozusagen als Archiv.
 

Brent

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
30.10.2007
Beiträge
44
Punkte Reaktionen
2
Hallo

Vielen Dank für die Tipps.

Viele rüße
Willi
 

agrajag

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.08.2004
Beiträge
5.055
Punkte Reaktionen
2.162
Und bei der Gelegenheit direkt den Provider wechseln…
 

Brent

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
30.10.2007
Beiträge
44
Punkte Reaktionen
2
Guten Morgen

Jetzt muss ich das Thema leider nochmal öffnen.

Nach endlosen Telefongesprächen mit GMX wurden meine verlorenen Mails wieder hergestellt.

Der Grund das die Mails gelöscht wurden liegt Lt. GMX an Apple.

Ich habe aktuell die Monterey Version 12.0.1 auf meinem iMac.

Angeblich wurde ein Update eingespielt und das sorgt dafür das die Mails gelöscht werden.

Auch für mich als Laien ist das nicht wirklich glaubwürdig.

Auf alle Fälle wurde mir gesagt ich soll in den Einstellungen in GMX folgende Änderung vornehmen.

Den Haken bei "POP3 und IMAP Zugriff erlauben" raus nehmen.

GMX POP.jpg
Bis gestern konnte ich nun Mails empfangen, was jetzt leider nicht mehr möglich ist.
Aus welchen Gründen auch immer.

Bin jetzt total ratlos was ich tun soll.

Den Provider zu wechseln wie es agrajag vorgeschlagen hat ist natürlich eine Alternative.

Nur welchen Provider sollte ich nehmen wenn ich mich für diesen Schritt entscheiden sollte?

Über Hilfreiche Tipps würde ich mich sehr freuen.

Viele Grüße
Willi
 

agrajag

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.08.2004
Beiträge
5.055
Punkte Reaktionen
2.162
Apple-Mail soll die Mails selbst gelöscht haben?!? Ok, ich selbst halte nicht viel von dem Ding, aber DAS überrasch mich da doch. Ich kann mich nicht erinnern, davon mal was gehört zu haben.

Du könntest dir mal Posteo und Mailbox.org ansehen. Die kosten allerdings etwas, aber recht moderat. Ab 1€/Monat geht es los.

Ich selbst bin bei Fastmail, aber da geht es ab 3€/Monat los.
 

Brent

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
30.10.2007
Beiträge
44
Punkte Reaktionen
2
Hallo zusammen

Ich habe heute den externen Zugriff in den GMX Einstellungen wieder aktiviert.

Nach ca. 1 Std. wurden wieder alle Mails gelöscht.

Bin am verzweifeln.

Was ist da los?
 

BalthasarBux

Aktives Mitglied
Dabei seit
07.01.2020
Beiträge
2.207
Punkte Reaktionen
1.971
POP3 und IMAP sind die zwei Wege, über die ein Emailprogramm Emails abrufen kann.
Bis gestern konnte ich nun Mails empfangen, was jetzt leider nicht mehr möglich ist.
Aus welchen Gründen auch immer.
Den Haken bei "POP3 und IMAP Zugriff erlauben" raus nehmen.
Damit hast du hier den Grund, warum du keine Emails abrufen kannst.
Ich habe heute den externen Zugriff in den GMX Einstellungen wieder aktiviert.

Nach ca. 1 Std. wurden wieder alle Mails gelöscht.

Bin am verzweifeln.

Was ist da los?
Offensichtlich verstehen sich GMX und Apple Mail wirklich nicht (mehr). Ich habe hier auf mehreren Macs mit mehreren IMAP-Konten keine Probleme.
Ich würde wie von GMX vorgeschlagen den Zugriff von IMAP wieder deaktivieren bzw. das Konto aus AppleMail löschen und Mails erstmal nur über die Weboberfläche checken. Dann von GMX die Mails wiederherstellen lassen und
Den Provider zu wechseln wie es agrajag vorgeschlagen hat ist natürlich eine Alternative.
zu einem vernünftigen Mail-Provider wechseln. Hier seien von mir Mailbox und Posteo genannt. Beide kosten überschaubare 1€/Monat, haben dafür keine Werbung, sind sicher und machen einen guten Job.
Wenn du dort einen Account hast, kannst du den in AppleMail per IMAP eintragen und bei GMX eine Weiterleitung an deine neue Adresse einrichten. Irgendwann nach paar Monaten/Jahren kannst du dann GMX löschen.
 

dodo4ever

Aktives Mitglied
Dabei seit
20.10.2004
Beiträge
1.789
Punkte Reaktionen
2.200
Puh, ungewöhnlich.
Kannst du mal deine Konfiguration in Mail posten?
Es müsste ungefähr so aussehen:

Posteingang: imap.gmx.net
Port: 993

Postausgang: mail.gmx.net
Port: 587

IMAP löscht (im Gegensatz zu POP3) eigentlich keine „abgeholten“ Mails, sondern synchronisiert den Zustand. Wenn auf Client gelöscht wird, dann wird das auf den Server synchronisiert und umgehkehrt.

Ansonsten kennt GMX „Löschintervalle“. Schau mal in der Web-Oberfläche über den Schraubenschlüssel neben dem Postfach nach, ob da ein solches Intervall hinterlegt ist: https://hilfe.gmx.net/email/ordner/aufbewahrungszeit-festlegen.html
 

fa66

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.04.2009
Beiträge
17.661
Punkte Reaktionen
7.826
Auf alle Fälle wurde mir gesagt ich soll in den Einstellungen in GMX folgende Änderung vornehmen.

Den Haken bei "POP3 und IMAP Zugriff erlauben" raus nehmen.
Aber du willst doch deine Emails mit Mail.app (o.a.) lokal empfangen und nicht nur via Webinterface.:noplan:

Offensichtlich verstehen sich GMX und Apple Mail wirklich nicht (mehr).
Ich habe (Stand 2022-10-30; 14:35) mit Mail-12.4 und altem POP3-Zugriff unter macOS-10.14.6 keine Probleme mit drei GMX-Konten.
 

Tom2109

Mitglied
Dabei seit
02.03.2021
Beiträge
557
Punkte Reaktionen
292
Hallo Brent,

also, so ganz kann ich das nicht nachvollziehen. Ich bin seit 20 Jahren bei GMX und habe seit 13 Jahren iMac (erst 2009/dann 2013).
Solange ich den 2009er hatte, habe ich mit IMAP mein GMX-Konto mit MAIL auf dem Mac synchronisiert. Hat immer tadellos geklappt.
Das Mail nun selbständig den Posteingang löscht, ist eher unwahrscheinlich.

Wenn Du extern auf Dein GMX-Postfach zugreifen willst, musst Du den Haken setzen.
Bildschirmfoto 2022-10-30 um 14.49.54.png


Dann musst du Dich entscheiden, wie auf Dein Postfach zugegriffen werden soll: POP-Abruf oder IMAP.
Den Unterschied erklärt CHIP hier (ich muss ja das Rad nicht neu erfinden...)

Quelle: CHIP

POP3-Abruf nach „Mail“

Über POP3 (Post Office Protocol Version 3), werden lediglich die E-Mails aus dem Ordner des Posteingangs vom Server heruntergeladen.
  • Hier können Sie als Nutzer selbst wählen, ob diese vom Server gelöscht oder behalten werden sollen.
  • Melden Sie sich nun an einem anderen Ort an, kann es sein, dass all Ihre E-Mails erneut heruntergeladen werden, da diese nicht vom Server gelöscht werden. Dies kann nach einiger Zeit in die Tausende gehen und viel Speicherplatz und Zeit beanspruchen.
  • Zudem ist dann nicht zu erkennen, welche E-Mails bereits gelesen, beantwortet oder gelöscht wurden. Die gesendeten E-Mails werden dabei nicht einsehbar.
  • Fazit: Das POP3-Verfahren dient nur zum simplen Download des Posteingangs. Eine Synchronisierung zwischen Endgerät und E-Mail-Konto geschieht nicht.

IMAP-Abruf:
Über IMAP (Internet Message Access Protocol) wird der komplette Inhalt Ihres E-Mail-Kontos mit dem Mail-Programm auf Ihrem Computer oder Smartphone synchronisiert.

  • Senden Sie beispielsweise eine Nachricht von Ihrem Computer mittels Outlook, so landet diese im Ordner "Gesendet" sowohl in Outlook, als auch auf dem Server und auf anderen Geräten, wie Ihrem Smartphone.
  • Fazit: Über IMAP sind alle Bewegungen Ihres E-Mail-Kontos auf allen Geräten gleich. Jegliche Ordner werden synchronisiert, sodass Sie von allen Geräten den identischen Posteingang nutzen können.
  • Tipp: Möchten Sie von POP3 zu IMAP wechseln, ist das möglich. Sie müssen die Mails vorher übertragen, damit Sie diese nicht verlieren.

Last but not least habe ich gestern einen Testaccount bei GMX per IMAP mit Mail auf meinem Mac gesynct. Und mir auch einige Test-Mails auf diesen Testaccount gesendet. Wurden abgerufen. Und alles war heute (nach 11Uhr) und ist immer noch da...

Überprüfe doch mal Deine Einstellungen in GMX und Mail....

Und warum arbeitest Du noch mit 12.0.1. Aktuell ist 12.6.1.
 

Brent

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
30.10.2007
Beiträge
44
Punkte Reaktionen
2
Hier meine Einstellungen:

Konfig Mail.jpg

@Tom2109, ich hatte bisher auch noch nie Probleme.
Es hat immer alles bestens funktioniert.
Bis Mittwoch.
 

Tom2109

Mitglied
Dabei seit
02.03.2021
Beiträge
557
Punkte Reaktionen
292
Hast Du immer schon per IMAP gearbeitet? Oder kürzlich gewechselt von Pop3-Abruf zu IMAP?
 

Exit1

Mitglied
Dabei seit
30.04.2021
Beiträge
95
Punkte Reaktionen
75
Den Provider zu wechseln wie es agrajag vorgeschlagen hat ist natürlich eine Alternative.
Naja, eine andere Alternative wäre es, das Mail-Programm zu wechseln.

Ich habe nie mit Apple Mail gearbeitet, aber nach allem was hier im Forum zu lesen ist, wird das auch nie passieren.
 

Blaubeere2

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.01.2015
Beiträge
1.399
Punkte Reaktionen
718
Ich habe aktuell die Monterey Version 12.0.1 auf meinem iMac.
Leute, könnte es nicht doch sein, dass es an macOS liegt? Die Version 12.0.1 ist ja noch eine sehr frühe Version, die sicherlich noch diverse Fehler hat.

Aktuell ist 12.6.1, wenn ich mich nicht irre. Ich frage mich, weshalb der TE sein macOS nicht aktuell hält? Gut möglich (aber nicht zwingend), dass damit dann auch sein Mail-Problem verschwindet.
 

Brent

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
30.10.2007
Beiträge
44
Punkte Reaktionen
2
Guten Morgen

Das Problem scheint gelöst.

Ich habe wie von Blaubeere angeregt ein Update auf die Version 12.6.1 gemacht und seitdem werden keine Mails mehr gelöscht.

Werde das ganze noch einige Tage beobachten.

Aber vielen vielen Dank für eure Hilfe.

Bin beeindruckt.

Viele Grüße
Willi
 
Oben