Mails lassen sich nicht archivieren

strandet

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.11.2019
Beiträge
14
Hallo,
mein Problem: Wenn ich emails vom T-Online Account archivieren möchte kommt die Fehlermeldung:

Die E-Mail konnte nicht in das Postfach „(null)“ bewegt werden.
Das angegebene Postfach existiert nicht

Das Postfach Archiv ist aber erstellt.
Bei meinen beiden anderen Accounts funktioniert es.
Hat jemand eine Idee?

Gruß
Manni
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
26.043
Mail benden und neu starten.
Dann wird die Postfachliste neu abgeglichen.

Wenn das Problem dann immer noch besteht hast du in den Accounteinstellungen vermutlich kein Postfach für das Archiv festgelegt. :noplan:
 

strandet

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.11.2019
Beiträge
14
Neu gestartet, Postfach für archivierte Mails ist ist festgelegt.
Problem immer noch vorhanden. Scheint als ob das Postfach nicht gefunden wird.
 

KOJOTE

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.11.2004
Beiträge
7.304
Neu gestartet, Postfach für archivierte Mails ist ist festgelegt.
Problem immer noch vorhanden. Scheint als ob das Postfach nicht gefunden wird.
Wo hast du das Postfach zugewiesen?
Braucht es vielleicht noch ein Präfix ala INBOX?
 

strandet

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.11.2019
Beiträge
14
Bei Einstellung unter " Postfach verhalten" habe ich es zugewiesen.
Präfix INBOX sorry was ist das?
 

KOJOTE

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.11.2004
Beiträge
7.304
Bei Einstellung unter " Postfach verhalten" habe ich es zugewiesen.
Auf dem Server ist das auch so zugewiesen?

Präfix INBOX sorry was ist das?
Gemeint ist das IMAP-Pfad-Präfix. Je nachdem welcher Anbieter braucht es hier ebenfalls eine Eingabe.
 

strandet

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.11.2019
Beiträge
14
ich weiß leider nicht wo man es am Server (T-Online) zuweisen kann.
Auch mit der Eingabe IMAP Präfix kenne ich mich nicht aus.
Dann werde meine wichtigen Mails weiterhin manuell in ein Postfach kopieren.
Vielen Dank
Manni
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
30.680
ich weiß leider nicht wo man es am Server (T-Online) zuweisen kann.
Auch mit der Eingabe IMAP Präfix kenne ich mich nicht aus.
Dann werde meine wichtigen Mails weiterhin manuell in ein Postfach kopieren.
Vielen Dank
Manni
Hast du denn mal einfach ganz simpel in die Account-Einstellungen bei Mail.app geschaut?
Bildschirmfoto 2020-12-27 um 15.14.17.png

Bildschirmfoto 2020-12-27 um 15.14.25.png
 

strandet

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.11.2019
Beiträge
14
den Eintrag INBOX hatte ich noch nicht.
Ich habe jetzt den T-Online Account gelöscht um ihn neu anzumelden.
Bei der Passworteingabe bekomme ich die Meldung"dieser Account existiert schon" ist aber nicht mehr da.
Jetzt stehe ich total am Schlauch
 

KOJOTE

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.11.2004
Beiträge
7.304
Bei der Passworteingabe bekomme ich die Meldung"dieser Account existiert schon" ist aber nicht mehr da.
Jetzt stehe ich total am Schlauch
Manchmal dauert es bis sich die Informationen abgleichen. Kurze Pause machen. Neustart machen. In fünfzehn Minuten nochmal versuchen. So würde ich vorgehen.
 

strandet

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.11.2019
Beiträge
14
Mußte mich noch bei iCloud abmelden um mich wieder bei meinem Account anmelden zu können. Jetzt funktioniert auch das Archivieren der Mails.
Vielen Dank für die Hilfe.
Gruß Manni
 

iLutz

Mitglied
Mitglied seit
16.11.2008
Beiträge
188
Hallo,
darf ich fragen, wie am besten ein Archiv (lesbar) angelegt wird?
Wenn ich mit der rechten Taste auf einen Eingangs-Ordner in Mail gehe und archiviere, entstehen zwei Ordner: table_of_contents und mbox.
Im letzteren sind ne Menge Infos, aber (nur in TextEdit zu öffnen) schlecht zu lesen.
Gibt es andere Möglichkeiten, Mails so zu archivieren, dass man sie komfortabel durchsuchen kann?
Bei mir hat sich viel Zeux über die Jahre angesammelt. 63.000 Mails. Das sind 2,1 GB. Ich würde die gern mal nicht immer mitschleppen.
Vielen Dank.
 

Anhänge

KOJOTE

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.11.2004
Beiträge
7.304
Hallo @iLutz
Durchsuchbar sind die E-Mails natürlich auch im mbox-Format. Dort werden deine E-Mails in reinem Text so lange hintereinander geschrieben bis die jeweilige mbox voll ist.
Willst du es optisch schöner haben, dann kannst du die entsprechenden E-Mails auch einfach per Drag & Drop aus dem Postfach in einen Ordner deiner Wahl auf dem Rechner ziehen/kopieren. Das werden dann .eml-Dateien, optisch wie eine E-Mail eben. Ich würde aber nicht gleich alle 63000 E-Mails gleichzeitig angehen.
Um Platz zu sparen musst du im Anschluss natürlich noch im Account löschen.

EDIT: Wenn du die Darstellung innerhalb der Mail-App auf Konversation hast, gilt es zu beachten, dass bei dem Kopiervorgang aus der einen E-Mail eben alle in der Konversation enthaltenen E-Mails werden.
 

iLutz

Mitglied
Mitglied seit
16.11.2008
Beiträge
188
Oh, Danke KOJOTE!
Nun arbeite ich schon so lange auf dem Mac. Das wusste ich nicht.
Mein Pastfach geht zurück bis 2013. Das wird ne Menge Arbeit, das alles durchzusehen, was eventuell noch gebraucht wird. Oder ich mach tabula rasa – was weg ist, ist weg.

Kann nicht mal jemand was programmieren, dass man ein durchsuchbares Archiv auf ein externes Medium oder von mir aus auf BluRay kopieren kann? So auf die Husche? Ist das nicht ne Marktlücke?

Was doof ist, die .eml-Datei hat dann das Datum des Tages, wo man sie angefertigt hat und nicht das Datum von 2013 zum Beispiel.
 

KOJOTE

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.11.2004
Beiträge
7.304
Was doof ist, die .eml-Datei hat dann das Datum des Tages, wo man sie angefertigt hat und nicht das Datum von 2013 zum Beispiel.
Ich mache das seit Jahren über "intelligente Postfächer" für die jeweiligen Jahre und das "Exportieren" dieser im Format .mbox über "Rechtsklick > Postach Exportieren"als Archiv. Importiert man hier ein .mbox später, wird der Inhalt in einem extra "Import-Postfach" angezeigt - im Anschluss durchsuchen und wieder löschen.
Willst da das als .eml, könntest du dafür ja vorab sortieren.
Willst du das als Textdatei, aber etwas weniger kryptisch als die mbox-Variante, dann kannst du deine E-Mails immer noch per [cmd+shift+s] als .rtfd-Datei speichern - mache ich zusätzlich z.B. Projekten zugeordnet so. Erstellungsdatum ist dann aber auch der Tag der Speicherung. Auch hier muss/müsste man für Archivierung vorab sortieren.
 

giesbert

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.12.2004
Beiträge
1.445
Kann nicht mal jemand was programmieren, dass man ein durchsuchbares Archiv auf ein externes Medium oder von mir aus auf BluRay kopieren kann? So auf die Husche? Ist das nicht ne Marktlücke?
Gibt es schon, nennt sich "Mailpgrogramm" ;-).

Ernsthaft: mbox ist schon ok, das ist das klassische Archiv-Format für Mails: reine Textdateien, die meisten (alle?) Mailprogramme können die importieren, notfalls lassen die sich mit einem x-beliebigen Texteditor öffnen und durchsuchen (das ist aber echt nur was für den Notfall …).

Ich hab hier in Mail rund 65.000 Mails seit 2007 in Apple Mail, läuft problemlos. Ich hatte mal aus Platzgründen die letzten 10 Jahre als mbox exportiert und bei Bedarf wieder importiert, aber das war mir dann auf Dauer zu lästig - und da mein Archiv mit mit rund 8 GB jetzt auch nicht soo riesig ist, hab ich alles wieder zusammengeworfen (wenn ich mal etwas Zeit habe, schmeiß ich mal die dicksten Attachments raus, die brauch ich da eh nicht).

Ich hab da ein paar intelligente Ordner und ansonsten 2 große lokale Archivordner: einmal ein allgemeines Archiv (ca. 37.000 Mails), in dem ich mehr oder weniger alles reinwerfe, auch die gesendeten Objekte, einmal ein Archiv einer von mir betreuten Mailingliste (reicht bis 1998 zurück, rd. 28.000 Mails).

Suche läuft sehr schnell (praktisch ohne Verzögerung), die Zusammenhänge (Konversationen und zugehörige Mails) bleiben auch erhalten.

Wenn du das auslagern willst: als mbox exportieren, in einem anderen Mailprogramm importieren, zB Thunderbird (das kann von Haus aus kein mbox importieren, aber dafür gibt es ein Add-On).
 

iLutz

Mitglied
Mitglied seit
16.11.2008
Beiträge
188
Menno, ich hab noch viel zu lernen. Ab Dienstag hab ich wieder Homeoffice. Ich werd mal was probieren. Mal sehen, ob ich was davon verstanden habe. (Insbesondere weiss ich ehrlich gesagt gar nicht genau, was ein intelligenter Ordner ist.)
Danke KOJOTE, Danke giesbert.
 

KOJOTE

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.11.2004
Beiträge
7.304
Insbesondere weiss ich ehrlich gesagt gar nicht genau, was ein intelligenter Ordner ist.
Eine Art Alias-Ordner der nach bestimmten von dir festzulegenden Bedingungen filtert.
 

roal

Mitglied
Mitglied seit
11.12.2005
Beiträge
305
Wenn du das auslagern willst: als mbox exportieren, in einem anderen Mailprogramm importieren, zB Thunderbird (das kann von Haus aus kein mbox importieren, aber dafür gibt es ein Add-On).
Das ist eine gute Idee, ich wüsste aber zunächst erstmal gerne, wo die Mails im Archiv gespeichert sind - immer noch auf den IMAP-Servern, oder auf meinem Rechner?

Eine Mail im Archiv ist auch auf meinem iPhone im Archiv, so weit ok. Aber wenn ich auf meinen eMail-Account Speicherplatz freimachen möchte, kann ich das denn durch`s Archvieren? Habe im Moment keine Idee, wie ich das selber testen kann..
 

giesbert

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.12.2004
Beiträge
1.445
ich wüsste aber zunächst erstmal gerne, wo die Mails im Archiv gespeichert sind - immer noch auf den IMAP-Servern, oder auf meinem Rechner?
Wenn die Mails aus dem Posteingang (IMAP) oder einem anderen Ordner (bzw. wie das bei Mail heißt: Postfach), das auf dem IMAP-Server liegt, in einen lokalen Ordner verschoben werden, liegen sie nur noch lokal vor, werden also vom Server gelöscht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben