MailMate: Allgemeines E-Mail-Handling

agrajag

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.08.2004
Beiträge
3.953
Meiner. Einen Empfänger hatte ich noch gar nicht angegeben...
Deaktivier im Composer mal die Verschlüsselung und lass das Signieren an. Klappt das auch nicht?

Um die korrekte Anzeige zu erzwingen, kannst du die Mail Speichern (CMD+S). Dann erzwingst du, daß MailMate die Mail durch PGP schickt.

Apropos: Werden Empfängerschlüssel automatisch gesucht oder muss ich die jeweils vorher runterladen?
hmmm… Weiß ich ehrlich gesagt nicht. Wie gesagt, ich komme leider kaum in den Genuß. :/
 

warnochfrei

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.03.2019
Beiträge
1.352
Mein Schlüssel (also der in meinem Backup) war abgelaufen. Dann ist es natürlich logisch. Autsch.
 

Fröschl

Mitglied
Mitglied seit
08.12.2007
Beiträge
678
Funktionierte bei mir sofort, also Out-of-the-Box, aber ihr habt ja den Fehler gefunden.
 

warnochfrei

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.03.2019
Beiträge
1.352
„Built the nerdiest email client I've ever used“, puh, naja... aber der Rest stimmt.
 

agrajag

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.08.2004
Beiträge
3.953
Bezgl. GUI-Mailclients würde ich dem zustimmen. Wenn man noch die Terminal-Mailclients dazurechnet (mutt) dürfte es sehr eng werden. :)
 

agrajag

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.08.2004
Beiträge
3.953
Die Versionierung scheinen manche echt interessanter zu finden, als das Programm selbst. :)
 

Tekanewa

unregistriert
Mitglied seit
01.04.2020
Beiträge
614
Wenn man noch die Terminal-Mailclients dazurechnet (mutt) dürfte es sehr eng werden. :)
Pine, sonst nix :hehehe:
Rein optisch finde ich MailMate, nach dem, was ich so gesehen habe, nicht schlimm. Ich stehe eher auf den älteren GTK2 Look, wie man den noch bei ClawsMail vorfindet.
 

Tekanewa

unregistriert
Mitglied seit
01.04.2020
Beiträge
614
Gnome 2.32 war die letzte GTK Oberfläche, die ich noch richtig gefeiert habe. Mag halt das olle Zeug. Wenn man mit FVWM über viele Jahre gearbeitet hat, openbox blind nutzt, dann ist macOS an vielen Stellen arg quietischig ;)

MailMate ist mir zu teuer bzw überteuert für meine Zwecke. Optisch finde ich das durchaus ansprechend und rein von den Konfig-Möglichkeiten mehr als interessant, was ich auf der Webseite so entdecken konnte.
 

warnochfrei

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.03.2019
Beiträge
1.352
Bezgl. GUI-Mailclients würde ich dem zustimmen.
Eudora?

Wenn man noch die Terminal-Mailclients dazurechnet
Emacs :D? aerc? Alpine?

Ich stehe eher auf den älteren GTK2 Look, wie man den noch bei ClawsMail vorfindet.
Der Look ist der Grund, warum ich Claws Mail nie nutzen wollte.

Mag halt das olle Zeug.
Dito. Wenn ich mit unixoiden Desktopsystemen arbeiten muss, dann bevorzugt Window Maker oder irgendwas mit Motif.
 

agrajag

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.08.2004
Beiträge
3.953
Puh… das Ding ist ja länger tot als es MailMate gibt. :)

Für "viele" (was auch immer das in konkreten Zahlen ausmacht) Eudora-Nutzer war MailMate wohl die einzig plausible Wahl. Ich weiß gar nicht ob ich es je ausprobiert habe – ich würde behaupten, ich hatte sie alle mal durch, aber ich hab keine Erinnerung an Eudora. Einige MailMate-User haben, wenn ich mich richtig erinnere, auch Mulberry benutzt, woran ich aber auch keine Erinnerung mehr habe. Die Tests waren wohl einfach zu kurz.

Ich hatte vor MailMate eine ganze Zeit lang Gincko(?) benutzt, weil es einen recht guten Mailinglisten-Support hatte.
 

warnochfrei

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.03.2019
Beiträge
1.352
Puh… das Ding ist ja länger tot als es MailMate gibt.
Heißt jetzt HERMES und wird behutsam wiederbelebt. (Unter Windows nutze ich Pandora, das auch nicht zum Spaß so heißt. Aber das gibt es auch zukünftig eher nicht für Macs.)

Mulberry habe wiederum ich nie benutzt. Angeblich habe ich da was verpasst.
 

agrajag

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.08.2004
Beiträge
3.953
Oh fuck… MDI. Das alleine reicht schon aus es wieder zu löschen. :)
 

warnochfrei

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.03.2019
Beiträge
1.352
MDI ist genau ein Grund, warum ich es mag. Aber gute Nachrichten: Du kannst stattdessen ...

C0Q1tk4.png

... auch SDI mit Tabs bekommen.
 

agrajag

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.08.2004
Beiträge
3.953
Echt? Wo ist für dich der Vorteil bei MDI. Das macht IMHO nur Sinn, wenn du die Anwendung im Vollbild betreibst und dann kannst du es auch gleich wieder sein lassen. Dann lieber Tabs, so wie bei Thunderbird.

Ich hatte MDI sehr schnell hassen gelernt. Zum Glück musste ich mich nie viel mit Win 3.11 und 9x beschäftigen.