mail_zwei macs über pop mit emailaccount?

henrikmac

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.11.2005
Beiträge
6
hallo,
ich habe ein kleines, aber anstrengendes problem: ich empfange meine mails über pop mit mail, so weit so gut. da ich aber zwei mac, nämlich ein book und ein imac benutze kommt es ständig vor, dass einer der beiden mails empfängt, die dann wiederum der andere rechner nicht mehr empfängt. es ist ärgerlich, wenn man z. b. mit dem book unterwegs ist und eine mail benötigt, diese aber auf dem imac empfangen wurde.
wie kann ich dieses problem lösen?
vielen dank für eure hilfe
 

Spacemojo

Mitglied
Registriert
16.05.2004
Beiträge
624
Du kannst in Mail einstellen, dass die Mails beim Abrufen vom Server nicht gelöscht werden.
 

marco312

Aktives Mitglied
Registriert
14.11.2003
Beiträge
19.365
ich mache das auch und empfange sie auf beiden Rechnern ohne Probleme.
Du darfst nur nicht Einstellen das sie gelöscht werden soll.
Mehr habe ich auch nicht gemacht :)
 

AndreasE

Aktives Mitglied
Registriert
21.01.2004
Beiträge
2.691
Oder, noch besser, dass die Mails erst z.B. einen Tag nach dem ersten Abrufen vom Server gelöscht werden. Dann hast du genau einen Tag nach dem Abrufen der Mails mit dem ersten Mac Zeit, diese auch auf den zweiten Mac zu laden.
 

henrikmac

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.11.2005
Beiträge
6
vielen dank! habe es eingestellt, hoffe das es klappt
 

birddog

Mitglied
Registriert
25.02.2005
Beiträge
408
Mann Leute, sorry aber wo lebt Ihr, 1992? Komplizierter kann man es sich nicht machen.

Schon mal von IMAP gehört? Meinen E-Mail-Account nutze ich auf dem Rechner zu Hause, gelegentlich auf dem meiner Frau, auf dem ibook und im Büro. Dabei benutze ich Mail, Outlook und Outlook Express in friedlicher Harmonie nebeneinander.

Lese ich eine unterwegs auf dem ibook, erscheint sie im Büro im Posteingang und ist als gelesen markiert. Mache ich im Büro einen neuen Mailordner namens "Macuser-Mails" und fahre nach Hause, ist der Ordner dort auf dem Rechner schon da. Lösche ich auf dem ibook eine Spammail, ist sie daheim auch gelöscht.
 

AndreasE

Aktives Mitglied
Registriert
21.01.2004
Beiträge
2.691
Leider gibts aber immer noch Provider, die für IMAP Geld nehmen... :(
 

elastico

Aktives Mitglied
Registriert
25.08.2004
Beiträge
5.156
Und leider hört man in diesen Fällen immer wieder Dinge wie diese - in dieser Reihenfolge:

U = User mit dem Problem
F = Forum (verschiedene Tippgeber)

U: "habe POP3 aber mehrere Rechner. Entweder ich habe die Mails nur auf einem Rechner - oder mir fehlen die Antworten auf dem jeweils anderem. Was tun?"

F: "Du bist ja 'bekloppt'! Nimm doch IMAP das ist grandios für diese Zwecke"

U: "Ich habe jetzt auf IMAP umgestellt und habe jetzt ein paar Probleme mit <EMail-Client-Hier-Einsetzen>. Mal geht es, mal nicht. Mit den Ordnern kommt er nicht immer klar. Die Regeln funktionieren nicht immer so wie ich möchte, ...."

F: "Ja das ist so eine Sache mit IMAP. Leider haben die meisten Clients da ein paar Schwächen. Wird mal Zeit, dass die Hersteller das Thema ernster anpacken"

:D

Ich mache es derzeit auch noch mit POP3 (ohne Server-Löschung) um die Mails an insgesamt 3 Geräten zu haben.
IMAP wollte ich schon immer mal probieren.... irgendwann traue ich mich auch mal :)

Wichtig ist für mich nur, dass die Mails AUCH lokal vorliegen - wenn also mal das Internet nicht geht, dann möchte ich meine alten Mails trotzdem im Zugriff haben - und zwar auch solche, die aus Platzgründen schon gar nicht mehr auf dem Server liegen. Geht das überhaupt?
 

birddog

Mitglied
Registriert
25.02.2005
Beiträge
408
Die genauen techn. Details kann ich nicht beschreiben, aber wenn ich z.B. in der Bahn sitze und offline bin, habe dennoch die bereits abgerufenen bzw. besser formuliert bereits synchronisierten Mails im Rechner und kann sie öffnen.

Die Veränderungen (z.B. löschen), die ich vornehme, synchronisiert er dann wieder wenn ich online gehe.

Was die Fehler bzw. Probleme betrifft: ich wusste ehrlich nicht, dass es da Probleme gibt. Ich kenne es nur von GMX und Macnews.

In unserer Firma ist IMAP nun auch Standard. Da kann dann z.B. jeder ins Postfach von info@firmenname.de schauen und sehen, ob neue Mails schon gelesen oder beantwortet wurden.
 

henrikmac

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.11.2005
Beiträge
6
sorry, selbst wenn ich es auf beiden rechnern einstelle funktioniert es nicht?
 

birddog

Mitglied
Registriert
25.02.2005
Beiträge
408
Kennst Du die genauen Vorgaben Deines E-Mail-Anbieters, welche Einstellungen vorgenommen werden müssen? Es sind andere Server und im Mailprogramm muss genannt werden, dass es ein IMAP-Konto ist. Noch dazu musst Du dem Programm sagen, welche Ordner synchronisiert werden sollen.
 

elastico

Aktives Mitglied
Registriert
25.08.2004
Beiträge
5.156
@birddog: das klingt ganz gut. Und da mein Provider wohl auch IMAP anbietet muss ich dann bei nächster Gelegenheit mal mit einem Test-Konto ausprobieren.

Was mich halt noch interessiert:
- kann ich EMails vom Server löschen (die uralten müssen nicht zwingend von überall verfügbar sein) aber trotzdem auf (einem) lokalen Rechner behalten? (als Archiv eben)
 

birddog

Mitglied
Registriert
25.02.2005
Beiträge
408
Ich vermute, dass Du sie dann exportieren und z.B. als pdf speichern müsstest (was sehr aufwändig wäre). Ich lasse die Mails, die evtl. noch einmal interessant sein könnten, einfach in einem Ordner namens Archiv.
 
Oben Unten