Mail Zertifikatsprüfung

xeo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.03.2006
Beiträge
702
Hallo,

ich hab mich seit ein paar Tagen dazu entschlossen meinen Mac immer auszuschalten, wenn ich länger als 8 Stunden abwesend bin.
Bei mir kommt bei Mail immer die als Bild angehängte "Fehlermeldung". Es ist halt sehr nervig diese jedes mal insgesamt 3x wegzuklicken (Da ich drei Adressen habe).

Was kann man dagegen tun, damit diese Meldung nicht mehr angezeigt wird?

Danke schon mal.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

AloeVera

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.04.2008
Beiträge
1.728
Hallo Andreas,
besser wäre, wenn Du in Deinem screenshot Deinen Namen editierst!

In Mail "Hilfe" > Zertifikat > steht die Antwort!
Man muss das Zertifikat erst als vertrauenswürdig definieren. Wie? steht auch in Mail-Hilfe.
 
Zuletzt bearbeitet:

xeo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.03.2006
Beiträge
702
Hallo Andreas,
besser wäre, wenn Du in Deinem screenshot Deinen Namen editierst!

In Mail "Hilfe" > Zertifikat > steht die Antwort!
Man muss das Zertifikat erst als vertrauenswürdig definieren. Wie? steht auch in Mail-Hilfe.


Danke für den ersten Hinweis, hab das unten ganz vergessen :)


Ich habe das Zertifikat ja bereits als vertrauenswürdig definiert. Aber die Meldung kommt weiterhin. Deswegen ja auch der Thread
 

AloeVera

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.04.2008
Beiträge
1.728
Verzeih, hatte"ungültig" überlesen!
Schon sehr eigenartige Meldung! Hoffe, dass Dir jemand kompetent noch helfen kann!
Viel Erfolg!
 
Zuletzt bearbeitet:

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
56.669
wirst du denn nach deinem passwort gefragt, wenn du das als vertrauenswürdig einstufst?
ansonsten musst du das halt von hand in schlüsselbund importieren...
anzeigen lassen, mit alt gedrückt das kleine bildchen auf den desktop ziehen und doppel klicken...
 

xeo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.03.2006
Beiträge
702
Ich hab jetzt mal das alte Zertifikat aus dem Schlüsselbund entfernt und ein neues nach Anleitung von oneOeight gemacht.
Hab also die erzeugte *.pem Datei wieder zum Schlüsselbund hinzugefügt.
In der Schlüsselbundverwaltung steht auch, dass das Zertifikat als vertrauenswürdig makiert worden sei.

Leider hat sich aber nichts geändert. Mail bringt die gleiche Meldung nach wie vor.
 

moranibus

Aktives Mitglied
Mitglied seit
28.02.2006
Beiträge
4.549
Leider hat sich aber nichts geändert. Mail bringt die gleiche Meldung nach wie vor.
Hi,
also du bist schon auf "Zertifikat einblenden" gegangen und hast dort "Immer vertrauen" ausgewählt?
LG
 

xeo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.03.2006
Beiträge
702
Hi,
also du bist schon auf "Zertifikat einblenden" gegangen und hast dort "Immer vertrauen" ausgewählt?
LG
Ja habe ich gemacht, jedoch mit wenig erfolg

Die Einstellung "Immer vertrauen" behält er auch. Leider ädert das nichts an der Anzeige dieser Meldung
 

Anhänge

nggalai

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2006
Beiträge
1.476
Hmm. Ich habe kein Deutsches OS X am laufen, aber wenn da oben „ungültig“ steht, kann man dem Zertifikat vertrauen, wie man will. Bei mir kommt normalerweise „can’t verify certificate“ oder so ähnlich. Nicht „certificate isn’t valid“.

Eventuell ist einfach nur das Cert kaputt?

Cheers,
-Sascha
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
56.669
stimmt denn der name in dem cert mit dem host namen von dem du abrufst überein?
kommt ja von der länge der ausblendungen nicht hin ;)
 

xeo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.03.2006
Beiträge
702
stimmt denn der name in dem cert mit dem host namen von dem du abrufst überein?
kommt ja von der länge der ausblendungen nicht hin ;)

Nein die stimmen nicht überein. Ich habe mehrere Domains bei all-inkl. Das Zertifikat ist auf kasserver.com ausgesstellt. Das ist der Server von All-Inkl. Meine Adresse lautet aber anders.

Wenn ich jedoch auf verbinden drücke funktioniert alles wunderbar.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
56.669
Nein die stimmen nicht überein. Ich habe mehrere Domains bei all-inkl. Das Zertifikat ist auf kasserver.com ausgesstellt. Das ist der Server von All-Inkl. Meine Adresse lautet aber anders.
wenn die nicht übereinstimmen, dann moniert die mail.app halt zurecht...
da kannst du auch nichts machen, die namen müssen einfach überein stimmen...
den abruf host namen kannst nicht ändern?
 

xeo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.03.2006
Beiträge
702
den abruf host namen kannst nicht ändern?
Mir ist auf jeden Fall nichts dergleichen Bekannt. Ich werde mich mal an den Support von All-Inkl wenden, da die bisher eigentlich immer sehr kompetent & sehr schnell sind.
 

Jordan2Delta

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.08.2005
Beiträge
1.209
Hallo,

ich hatte das gleiche Problem letztens auch ein mal.

Bei mir lag es an einer falschen Datum/Uhrzeit Einstellung :)
 

xeo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.03.2006
Beiträge
702
Hallo,

ich hatte das gleiche Problem letztens auch ein mal.

Bei mir lag es an einer falschen Datum/Uhrzeit Einstellung :)
Oh, hab jetzt extra noch einmal nachgesehen, aber meine Uhrzeit passt :)

Mal schauen was all-inkl morgen sagt. Werde dann Bericht erstatten, für diejenigen, die es interessiert.
 

maceis

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.09.2003
Beiträge
16.879
Das Problem liegt daran, dass Du vermutlich in den Maileinstellungen "mail.yourdomain.de" als Mailserver angegeben hast.
Du musst aber den Server angeben passend zum Zertifikat angeben und da steht nunmal *.kasserver.com.

Das Problem kannst Du wie folgt lösen.
Du machst zuerst im Terminal:
Code:
nslookup mail.yourdomain.de
Als Antwort bekomst Du eine IP Adresse.
Jetzt machst Du:
Code:
nslookup [I]ip_adresse[/I]
Als Antwort bekommst Du den kanonischen Servernamen. Das ist etwas wie dd1235.kasserver.com.
Diesen trägst Du nun in Mail bei allen Deinen Konten (zumindest bei allen, die Du mit ssl verwendest) als Mailserver für Empfang und Versand ein. Das erfordert mW auch die Neueingabe der Passwörter.

Mail dann neu starten und das Problem dürfte Vergangenheit sein.
 

xeo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.03.2006
Beiträge
702
Wow maceis. Super Tipp. Würde den Danke button 5x drücken wenn ich nur könnte.

Funktioniert jetzt tadellos!!! Super, Dankeschön :cake:
 

Maxime

Registriert
Mitglied seit
26.12.2008
Beiträge
1
Bei mir hat es nach dieser Anleitung von maceis auch super funktioniert.
Vielen Dank auch von mir!
 

luisdezartin

Neues Mitglied
Mitglied seit
29.09.2007
Beiträge
11
Probleme mit nicht vertrauenswürdigem Zertifikat und mail

Lieber maceis,

danke für diesen sehr wertvollen Tipp. Meine erste Begegnung mit Terminal war ein voller Erfolg, auch wenn der mir angezeigte kanonische Servername sehr seltsam aussah.
Ein neues Passwort musste ich dabei aber nicht eingeben.

Liebe Grüße

Luis
 

luisdezartin

Neues Mitglied
Mitglied seit
29.09.2007
Beiträge
11
ich habe mich getäuscht. Ärgerlicherweise hat es bei mir doch nicht funktioniert. nach langem rumdoktern habe ich nun in den erweiterten Einstellungen die SSL-Verschlüsselung abgeschaltet.... Damit würde es funktionieren. Nur wird das wohl nicht die optimale Lösung sein.:confused:

luis
 
Oben