Mail verschickt 6 anstatt 3 Dateien

ibookfrizz

Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.12.2011
Beiträge
465
Hallo,

Wenn ich mit Apple mail einem Windows user drei (3) pdf Dateien schicke, hört man öfter den Satz: "Ich konnte die 2., 4. und 6. Datei nicht öffnen.".
Sind das mal wieder irgendwelche versteckte OSX Systemdateien? Wie kann man das verhindern? Danke, Gruß.
 

dg2rbf

Aktives Mitglied
Registriert
08.05.2010
Beiträge
7.766
Hi,
Leider fehlt die Info zum Betriebssystem?.
Franz
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
26.535
vermutlich nicht.
Lass dir den dateinamen nennen, der nicht aufgeht.

Hast du eine signatur? mit bildern?
wie hängst du die dateien an?
irgendwelche addons für Mail installiert?
Betriebssystem?
Virenscanner installiert? nicht dass der seinen prüfbericht anhängt.
 
Zuletzt bearbeitet:

lulesi

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2010
Beiträge
6.585
Wenn ich vom Iphone eine Email, z.B. mit angehängten PDF Dateien weiterleite, dann kommt pro PDF Datei zusätzlich
einen att00001.htm beim Empfänger an, wenn der Windows, bzw. Outlook nutzt.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
31.887
Wenn ich vom Iphone eine Email, z.B. mit angehängten PDF Dateien weiterleite, dann kommt pro PDF Datei zusätzlich
einen att00001.htm beim Empfänger an, wenn der Windows, bzw. Outlook nutzt.
Das habe ich dich schon einmal gesehen. Aber die kann man ja einfach ignorieren bzw. aussortieren.
 

klausmajor

Mitglied
Registriert
17.12.2010
Beiträge
767
Hallo,

Wenn ich mit Apple mail einem Windows user drei (3) pdf Dateien schicke, hört man öfter den Satz: "Ich konnte die 2., 4. und 6. Datei nicht öffnen.".
Sind das mal wieder irgendwelche versteckte OSX Systemdateien? Wie kann man das verhindern? Danke, Gruß.
Das sind macOS Resourcedateien, die beginnen mit einem Unterstrich: _EigentlicherDateiName.pdf, richtig?
Ich dachte, das hätten wir hinter uns, aber offenbar nicht.

Leider weiß ich nicht, wie man das verhindern kann.
Allerdings haben die immer nur ein paar KB, daran kann man die erkennen.
 

ibookfrizz

Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.12.2011
Beiträge
465
Es ist OSX Apple mail. Es sind versteckte Dateien, die ich nicht erkennen kann. Deswegen weiß ich nicht, wie die heißen. Die mails werden im "Nur-Text" Format versendet-
 

ibookfrizz

Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.12.2011
Beiträge
465
Danke, hab nachgesehen:

Die Option
Bearbeiten/Anhänge/ Anhänge immer Windows kompatibel senden

war bei mir bereits angekreuzt.
 

fa66

Aktives Mitglied
Registriert
16.04.2009
Beiträge
14.506
Bearbeiten/Anhänge/ Anhänge immer Windows kompatibel senden
war bei mir bereits angekreuzt.
Können die Empfänger (siehe #7) die Form des Dateinamens beschreiben?

Stammen die Anhänge, wenn du sie an die Email hängst, von einem HFS+-Medium – oder bspw. von einem FAT32-formatierten?

Wie wird der Inhalt des Ordners, aus dem die angehängten Dateien stammen in Terminal gelistet?

cd "Pfad zum Ordner" [Enter] (oder cd[Leerzeichen]; dann Reinziehen des Ordnersymbols ins Terminalfenster [Enter])
ls -a [Enter]
 

ibookfrizz

Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.12.2011
Beiträge
465
Vielen Dank für die Mühe. Die Empfänger sind WIndows Nutzer und konnten das Datei-Suffix vermutlich nicht erkennen. Ich werde noch mal nachfragen.
Würde es nicht reichen, wenn ich die versteckten Dateien sehen könnte?
Terminalbefehl "Pfad zum Ordner" Leider weiß ich den Pfad zum Ordner nicht, weil es keinen Ordner gibt? Ich habe die pdf files einfach in die mail geschoben. Dass OSX in den Ordnern "_Dateiname.pdf" erstellt, ist mir klar, aber dass diese Dateien mit mail mitgesendet werden, macht mich stutzig. Zumal sich die meisten Empfänger meiner emails nicht beschweren. Bei denen wird dann offenbar alles korrekt dargestellt? Ich werde bei den Leuten noch mal nachfragen. Gruß
 

fa66

Aktives Mitglied
Registriert
16.04.2009
Beiträge
14.506
weil es keinen Ordner gibt?
Es gibt keinen »Ordner« nicht; oder genauer: irgendwo unter / müssen die an die Email anzuhängenden Dateien ja im Dateisystem eingehängt sein.

Ich habe die pdf files einfach in die mail geschoben.
Ja, von wo denn?

Die Empfänger sind WIndows Nutzer und konnten das Datei-Suffix vermutlich nicht erkennen.
Bei der weiter oben gestellten Frage geht’s auch nicht ums Suffix, sondern wie die Namen der nicht zu öffnenden Dateien beginnen. Und mit Punkt (und hier u.U. Punkt-Unterstrich) voran benannte Dateien sind unter unixoïden Systemen ausgeblendet, unter Windows aber nicht.

Sollte es also um derartige Dateien für Metadaten (Finderkommentare, Etiketten) unter bspw. FAT32 gehen, mit denen das Windows-System (und seine Dateisysteme) nichts anzufangen wissen, wäre das von den windowsseitigen Empfängern direkt ablesbar.
 

ibookfrizz

Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.12.2011
Beiträge
465
Leider habe ich von den Leuten, die mit meinen Dateien nichts anfangen können, noch keine Antwort bekommen, wie die Dateien heißen. Dann will ich es darauf beruhen lassen und vielleicht später, wenn es aktuell wird, noch mal nachfragen. Ich habe die pdfs auf den Schreibtisch kopiert und von dort in die email verschoben. Danke.
 
Oben