Mail unter Darwin

martyx

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.01.2003
Beiträge
2.792
kann ich unter darwin meine POP3 mails abrufen? gibt es irgendwo eine deutschsprachige anleitung dafür?

thanx

NACHTRAG
vielleicht hat noch jemand ein paar deutschsprachige darwin-links die etwas mehr als "darwin, unix für mac" zu berichten haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

TuXuS

Mitglied
Mitglied seit
20.01.2003
Beiträge
165
Du kannst auf Darwin einen X-Server sowie KDE oder GNOME laufen lassen und einen grafischen Mailclient wie KMail, Evolution oder Sylpheed verwenden. Wenn du ein GUI-Feind bist, probiers mal mit mutt oder pine.
 

martyx

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.01.2003
Beiträge
2.792
ok, war vielleicht etwas ungeschickt ausgedrückt. also, wenn ich im terminal "mail" eingebe, gibt darwin "no mail for martyx" zurück. ist es dann falsch zu vermuten, das es eine möglichkeit geben muss, auf meinen pop3-account bei web.de über das terminal zuzugreifen?
 

TuXuS

Mitglied
Mitglied seit
20.01.2003
Beiträge
165
Da musst du wohl vorher sendmail und fetchmail konfigurieren...

Hab jetzt auch etwas gesucht. Die Meldung heißt wohl nur, dass es kein neues Mail für dich gibt. Wenn du mail me@myself.org eintippst kannst du schon mal ein Mail erstellen, der Rest hängt wohl mit der richtigen Einstellung der obigen Programme zusammen...
 
Zuletzt bearbeitet:

martyx

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.01.2003
Beiträge
2.792
Original geschrieben von TuXuS
Da musst du wohl vorher sendmail und fetchmail konfigurieren...

Hab jetzt auch etwas gesucht. Die Meldung heißt wohl nur, dass es kein neues Mail für dich gibt. Wenn du mail me@myself.org eintippst kannst du schon mal ein Mail erstellen, der Rest hängt wohl mit der richtigen Einstellung der obigen Programme zusammen...
 

siehe "%man mail".
aber wie konfiguriere ich es? eine verständliche anleitung in deutsch wäre sehr hilfreich.
 

martyx

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.01.2003
Beiträge
2.792
ich habe mein "problem" über telnet gelöst. ;-)
 

Jazz_Rabbit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.09.2002
Beiträge
1.173
Original geschrieben von TuXuS
Du kannst auf Darwin einen X-Server sowie KDE oder GNOME laufen lassen und einen grafischen Mailclient wie KMail, Evolution oder Sylpheed verwenden. Wenn du ein GUI-Feind bist, probiers mal mit mutt oder pine.
 

Aber TuXuS! Dann dürfte er kein Apple-User sein, sollte er ein GUI-Feind sein. :D
 

Maurus

Mitglied
Mitglied seit
01.10.2002
Beiträge
293
fetchmail konfigurueren?

hallöchen habe da auch ein paar fragen zu mail unter OS X bzw. fetchmail
ist es möglich einfach ein cron-script zu schreiben das folgenden inhalt enthält:
(fetchmail -k pop.servername.com) damit fetchmail z.B. alle 10 min. nach mails sucht? und was mus ich in der fetchmail.rc eintragen? und wie kann ich diese mails dann an ein anders email programm z.B. mutt weitergeben?

danke für tipps!
gruss Maurus