Mail:unrouteable address

  1. Tele

    Tele Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.08.2004
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    ich versuche vergebens mit Mail(2.1/Tiger) über Blindkopie eine Einladung an verschiedene Adressen zu verschicken, jedesmal erscheint der Hinweis "unrouteable address".Im letzten Jahr klappte das Verschicken an die gleichen Adressen einwandfrei, ich habe mittlerweile nichts an den Einstellungen geändert.
    Was also tun?Danke für Tipps,
    Tele
     
    Tele, 25.01.2007
    #1
  2. autoexec.bat

    autoexec.bat MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.01.2005
    Beiträge:
    2.113
    Zustimmungen:
    20
    An wieviele Empfänger willst du denn gleichzeitig versenden?

    Es kann sein, dass dein E-Mail-Anbieter die E-Mail ablehnt, da er sie wegen der vielen Empfänger für Spam hält. Hast du es mal mit weniger Empfängern versucht?

    :teeth:
     
    autoexec.bat, 25.01.2007
    #2
  3. Tele

    Tele Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.08.2004
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    1
    Ja

    Ja, habe ich.Ursprünglich waren es 92, reduziert 12, aber es klappt immer noch nicht.Einzelmails lassen sich verschicken.Ich werde es noch mal von der externen Backup-Platte aus versuchen.
    Tele
     
    Tele, 25.01.2007
    #3
  4. falkgottschalk

    falkgottschalk MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2005
    Beiträge:
    24.005
    Zustimmungen:
    1.599
    Ich wette, dass da einfach irgedwo ein Tippfehler in einer der Adressen ist bzw. dass die angegebene Domain des Empfängers nicht (mehr) existiert.
     
    falkgottschalk, 25.01.2007
    #4
  5. Tele

    Tele Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.08.2004
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    1
    Exakt

    Genau so war es, die Verwendung einer unsinnigen Abkürzung blockierte die gesamte Sendung.Es wäre wirklich sinnvoll, wenn der Fehlerhinweis für solche Fälle etwas genauer wäre.Ich habe letztlich viel Zeit darauf ver(sch)wendet, durch Einzelversand die fehlerhafte Adresse herauszufinden.
    Danke für Eure Tipps,
    Tele
     
    Tele, 26.01.2007
    #5
  6. falkgottschalk

    falkgottschalk MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2005
    Beiträge:
    24.005
    Zustimmungen:
    1.599
    Jaja, manchmal kann man die leidvollen Erfahrungen aus der Windows-Welt auch 1:1 auf dem Mac übertragen. :)
     
    falkgottschalk, 26.01.2007
    #6
Die Seite wird geladen...