Mail Problem mit zwei MacBooks

aeroschmid

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.01.2012
Beiträge
53
Liebe Experten,

mein MacBook Pro 2012 wurde im Laufe der Zeit immer langsamer und war zuletzt nicht mehr sinnvoll zu betreiben. Nun habe ich mir ein MacBook Air (M1) besorgt und die eMail Accounts in Mail eingerichtet.

Seit Wochen bin ich aber nach wie vor auf das alte MacBook Pro angewiesen weil die eMails vom neuen MacBook Air nicht zuverlässig abgerufen werden. Als reiner Anwender ohne Hintergrundwissen gelingt es mir nicht, dem Problem auf die Spur zu kommen.

Warum wird eine eingegangene eMail auf dem MacBook Air angezeigt, sobald ich Mail auf dem alten MacBook Pro starte, erscheint die eMail dort und verschwindet auf dem MacBook Air wieder...

Im Programm Mail auf dem alten MacBook Pro sind zigtausende eMails gespeichert und ich muss immer mal wieder auf welche zugreifen können. Gibt es denn eine Möglichkeit, dieses gesamte "Archiv" auf das neue MacBook Air zu Vershieben, so dass ich nicht mehr auf das alte Gerät angewiesen bin?

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe.

Herzliche Grüße

Gerhard
 

hutzi20

Mitglied
Mitglied seit
08.08.2013
Beiträge
993
Ich gehe stark davon aus dass auf deinem neuen Mac die Mails über IMAP abgerufen werden. Auf deinem alten Mac jedoch über POP3 mit der aktivierten Option “nach dem Empfangen vom Server löschen”.
 

aeroschmid

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.01.2012
Beiträge
53
Danke für den Hinweis, das werde ich gleich überprüfen
 

UnixLinux

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.03.2004
Beiträge
2.196
Denke auch, dass hier noch POP3 am Start ist... umstellen auch IMAP und alle deine Devices sind synchron.
 

aeroschmid

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.01.2012
Beiträge
53
Hallo Hutzi,
danke, die Einstellungen waren tatsächlich so.
Vielen Dank!
 

aeroschmid

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.01.2012
Beiträge
53
Nochmal eine weitere Frage:

Gibt es denn eine praktikable Möglichkeit, Apple Mail auf dem neuen MacBook Air so fortzuführen, wie es der letzte Stand auf dem alten MacBook Pro war? Mit all den 20 Ordnern, in denen die eMails der letzten Jahre abgelegt sind?

Bisher habe ich zwar die Accounts auf dem neuen Gerät eingerichtet, aber es funktioniert keine Autovervollständigung von eMail-Adressen, die ich anschreiben will und ich möchte auch möglichst bald vom alten Gerät unabhängig sein. Im Moment muss ich für ältere eMails immer auf dem alten Rechner nachsehen....

Danke und herzliche Grüße

Gerhard
 

fa66

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.04.2009
Beiträge
14.300
Gibt es denn eine praktikable Möglichkeit, Apple Mail auf dem neuen MacBook Air so fortzuführen, wie es der letzte Stand auf dem alten MacBook Pro war? Mit all den 20 Ordnern, in denen die eMails der letzten Jahre abgelegt sind?
Im Prinzip – ja.
Idealerweise gleich bei der Ersteinrichtung auf dem neuen Rechner beim Import von Postfächern »Daten importieren von: Apple-Mail« den Datenordner der bisherigen Mail.app-Einrichtung als Quelle für die Neueinrichtung angeben.

Das beantwortet natürlich keine Fragen zu einem allfälligen Umstellen von POP3 auf IMAP4 und was dabei ggf. separat zu berücksichtigen oder zu beachten ist.

Nebenbei: Die Autovervollständigung ist auch vom Datenstand in Kontakte.app abhängig.

Überhaupt frage ich mich, ob – oder genauer, warum nicht – die Neueinrichtung des »alten« macOS-Benutzerkontos auf dem neuen Rechner anhand einer Datenübernahme etwa aus einer TimeMachine-Sicherung (semi–)automatisch durchgeführt wurde.
 
Zuletzt bearbeitet:

aeroschmid

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.01.2012
Beiträge
53
Danke für die bisherige Hilfe und die Tipps. Ich habe nun die einzelnen Ordner exportiert / importiert mit .mbox. Das hat ohne Probleme funktioniert.

Leider ist inzwischen wieder ein neues Problem aufgetaucht: Führe ich eine eMail-Korrespondenz mit mehreren Mails hin und her, so werden diese eMails ja als Verlauf chronologisch aneinander gefügt gespeichert, so dass man die Korrespondenz komplett nachvollziehen kann. Nun finden sich in solchen Korrespondenzabläufen plötzlich völlig fremde eMails. Es sind Korrespondenzen vermischt, in geschäftliche eMailverläufen sind plötzlich private eMails eingewoben.... wie kann ich das wieder in Ordnung bringen?

Weiterhin vielen Dank für eure Hilfe!

Gerhard
 
Oben